Auswahltag für Filialleiter bei Lidl

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Auswahltag bei Lidl (zumindest für die NL Speyer) läuft nach folgenden Prinzip ab: Zu allererst werdet Ihr vom Personalleiter (eine neu geschaffene Position im Lidl-Konzern) begrüßt und dann wird von irgendeinem Filialleiter, der auch die zukünftigen Filialleiter anlernen soll, das Unternehmen vorgestellt. Gründung, Expansion, erste Filiale usw... Auch ein etwas in die Jahre gekommener Bezirkamanager wird an diesem Tag anwesend sein, um sich etwas in das rechte Licht rücken zu wollen. Man könnte ja auch "alr" beim Lidl-Konzern werden. Der Tag wird durch einige Interwies, Rollenspiele und vor allem aber einigen Auswahltests zum Zahlenverständnis geprägt, wobei die Test mit einem Taschenrechner und ein wenig Verständnis gelöst werden können. Was an dem ganzen Procedere etwas unverständlich ist, die Verwaltung, Mitarbeitergespräche und Personalplanung machen höchstens 5% der Arbeitszeit bei Lidl aus, der Rest ist Packen, Packen und kassieren. Warum soviel Wert darauf gelegt wird, kann ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht nachvollziehen. Lidl sollte sich m.M. nach auf qualifiziertes Personal, dass sich auch mit Lebensmittels auskennt beschränken und keine Dipl. Kaufmänner /-frauen an die Kasse setzen. Es mag ja wirklich toll klingen, dass jeder Filialleiter einen Audi A4 auf den Hof gestellt bekommt oder alle Angestellten einer Filiale 2x im Jahr einen drauf machen dürfen (Grillfest und Weihnachtsfeier), aber ob sich die Arbeitsbedingungen im Lidl-Konzern wirklich verbessern werden, wird leider erst die Zeit zeigen. Auch werden die Bewerber zu den Auswahltagen gelock, indem man verspricht, die Reisekosten zu tragen. Ich für meinen Teil warte leider immernoch auf das Geld.....

Zu den Rollenspielen möchte ich noch etwas hinzufügen: Diese Gespräche sind wirklich so künstlich aufgebaut, dass es einem wirklich schwer fällt, mitzumachen. So musste ich z.B. einen Mann ständig mit "Frau Neumann" anreden. Aber wenn gegenüber ein schlecht rasierter Verkaufsleiter sitzt, macht auch dass keinen Spaß mehr. Zum Teil hat Lidl bei diesem Tests übers Ziel hinausgeschossen. Okay, einige Kennzahlen sollte man als Filialleiter schon beherrschen. Viel wichtiger sind aber andere Eckpunkte, die spielen sich aber dann in der Filiale ab. Eine korrekte Bestellung Bsp. O&G, die auf Wochentag, Monatsstand (Monatsende o.a. ) ausgerichtet ist, ist in meinen Augen viel wichtiger wie das Bruttoinlandsprodukt. Dass wird man nämlich als Einzelner nicht wesendlich verändern können.

An alle, die diesen "aufregenden" Tag noch vor sich haben, für essen und trinken ist bestens gesorgt. Aber ihr werdet nicht allein im Raum gelassen, eine nette Dame von Lidl ist immer da und hört Euch zu..... Seit euch im klaren, dass Lidl erst ganz am Anfang ist, sich auf den Weg zu einem Top-Arbeitgeber zu machen, daher sind die alten und bekannten Verhaltensweisen immer noch deutlich zu spüren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Discountfan
02.09.2015, 23:32

Hallo wildcatag,

ich bin auf deine Antwort zum Auswahltag bei Lidl als Filialleiter gestoßen und möchte mich an dieser Stelle schon einmal bedanken, dass du so ausführlich dazu geschrieben hast. Darf ich fragen was damals als Postkorbaufgabe drankam? Ich habe Ende September auch einen Auswahltag als Filialleiter bei Lidl vor mir und stelle mir wie andere auch die Frage was da Alles so drankommt. 10 Stunden sind schon ein Wort.

Viele Grüße Discountfan

0

Hallo an alle!!

Um genau zu sehen wie ein Auswahltag so aussieht und was euch dort so alles erwartet, aber auch was für fiese Tricks dort überall angewendet werden, braucht ihr euch nur das Buch / E-book: Die Trojanische Bewerbung zu holen.  (www.Trojanischebewerbung.de)

Es ist ein 1 Jahres Experiment, das ein BWLer gemacht hat und es erzählt genau was euch dort erwartet, aber auch wie ihr schon vorher an die Tests kommen könnt. Der Typ der dieses Experiment gemacht hat ist einfach der MEGA - Hammer!! Er hat für 1 Jahr lang Bewerbungen an verschiedene Unternehmen geschickt, wurde dabei sogar eingeladen und hat sich somit ganz einfach die verschiedenen Tests geholt und die Charakteren der verschiedenen Personaler genau angeguckt. Im Buch wird beschrieben was genau an so einem Auswahltag passiert und welche fiesen Tricks von den Personalern angewendet werden. 

Das Buch ist für 16,95 zu bekommen und das E-book für 6-7 euro. Schaut rein es lohnt sich auf jeden Fall!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder meint jetzt Wunder was da Lidl macht wow Auswahltag Firmenwagen.dafür werden die Filialleiter Bluten der Druck wird immer höher sehr viele Filialleiter hören auf weil die es psychisch nicht mehr packen ständig bekommt Mann Besuch von Leuten die keine Ahnung haben von der Praxis und machen einen auf schlau denken Wunder was die sind also ich sags euch Leute überlegt euch das gut mit lidl denn da geht jeder nach mindestens fünf Jahren psychisch kaputt und ihr werdet euch selber nicht mehr erkennen so krank werdet ihr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, übe einfach noch mal die Lebensmittel und alles was dazu gehört... WICHTIG: Versuch nicht nervös zu sein und zieh dich hübsch an!!! Achte auf deine Aussprache, und verwende viel Fachwörter!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?