Ausgeprägter Beschützer Instinkt woher?

2 Antworten

Eigentlich ist das eine gute Eigentschaft! Das hab ich aber auch. Kann nicht erklären wo von muss aber allen immer und überall helfen und beschützen. Bei mir liegt es evtl. im Gen weil meine Oma auch so ist, daa gehört aber einfach zu deinem Charakter der sich vielleicht auch durch Erfahrungen so gebildet hat ! Wenn du z. B. früher eine Situation erlebt hasr, in der du dich unbewusst verloren gefühlt hast...das wär auch ne möglichkeit

Hab ich auch. Nur dass es mir meinem leben kosten könnte. ..

Egoismus/Kinder?

Woher kommt eigentlich Egoismus? Ich weiß, ein Teil ist aus menschlicher Natur hervorgerufen b.z.w genetisch bedingt. Aber ich meine 30% genetisch Veranlagung und 70% kommt aus der Erziehung. Was meint ihr so! Ich glaube, wenn man sein Kind im Kindesalter von 1-13 Jahren kein Aufmerksamkeit und liebe schenkt, wird sich das Kind nicht einprägen sondern als Instinkt mitschleppen, es bleibt und die wissen es selber öfters nicht, woher das kommt und warum sie immer im Mittelpunkt stehen müssen, weil Kinder die ausreichend Aufmerksamkeit bekommen haben, brauchen sowas nicht dringend, ist schön aber nicht krankhaft,wie Kinder die es leider nicht bekommen haben.

...zur Frage

schwanger un hund sehr schlimmen beschützer instinkt was tun

hallo ihr liebe bin in der 9ssw un meine hundin is fast 2 jahre sie ist total anhänglich seit der schwangerschaft un wenn jemand zu besucht kommt den sie noch net kennt un der kommt mir zu nah bellt sie ihn an un zwickt ihn auch! meine frage hört das wieder auf? muss ich angst um mein baby haben wenn es dann da is? wie kann ich meine hundin mit einbeziehen das sie den baby dann nix tut?

lg jenny

...zur Frage

Dürfen Eltern verbieten das ich mit meinem Bruder zusammen im Bett schlafe?

Mein älterer Bruder ist ein sehr sensibler, mädchenhafter Typ und er hat häufig Alpträume. Wir haben ein Etagenbett in unserem Zimmer, jedoch schläft er gern bei mir und er mag es wenn ich für ihn da bin und ihn beschütze. Unsere Eltern finden es komisch das die Rollen zwischen uns verdreht sind und er sich von seinem jüngeren Bruder trösten und beschützen lässt. Ich spüre jedoch das er jemanden braucht der ihn beschützt und ich hatte schon immer mehr Beschützer Instinkt als er, ich tue es gern für ihn. Leider wollen sie uns nun verbieten zusammen in einem Bett zu schlafen. Er ist 18 und ich bin 16. Dürfen sie uns verbieten zusammen im Bett zu schlafen?

...zur Frage

Was gegen "Großer Bruder Beschützerinstinkt" tun?

Hallo zusammen,

Ich habe eine kleine Schwester (16) mit der ich ein sehr gutes Verhältnis habe. Wir können fast über alles reden. Vor fünf Jahren haben sich unsere Eltern scheiden lassen. Ich blieb bei meinem Vater, meine Schwester zog jedoch zu unserer Mutter. Die beiden sind dann in die Heimatstadt meiner Mutter gezogen. Diese ist jedoch ziemlich weit weg, sodass ich mit dem Auto knapp 3 Stunden fahren muss. Wir haben uns deshalb auch nur noch selten sehen können. Vor drei Monaten ist meine Schwester wieder zu mir und meinem Vater gezogen. Ich habe mich natürlich sehr darüber gefreut. Und hier kommt jedoch mein Problem: Meine Schwester hat einen sehr guten Kumpel (fast 20) von mir kennengelernt. Die beiden haben sich von Anfang an sehr gut verstanden. Sie haben sich immer mehr zusammen getroffen, bald auch ohne mich, und nun sind sie seit einem Monat zusammen. Mir fällt es sehr schwer. Ich finde dass sie noch zu klein ist und kann es mir nicht vorstellen das sie mit irgendeinem Typen was hat. Klar, sie hatte auch davor schon einmal einen Freund, aber den habe ich nie kennengelernt und da sie so weit weg wohnte beschäftigte es mich nicht so sehr wie jetzt. Ich habe irgendwie das Gefühl sie vor meinem Kumpel beschützen zu müssen wieso auch immer. Auch ist es für mich schwer mit dem Kumpel das gleiche Verhältnis zuhaben wie vor ihrer Beziehung. Ich kann das Gefühl das ich ihm gegenüber habe nicht genau erklären, aber das ist eine Art Abneigung. Ich weiß dass es nicht richtig ist und dass ich mich für die beiden freuen sollte, doch ich tu es einfach nicht. Ich dachte das legt sich nach einiger Zeit wieder, wenn ich mich daran gewöhnt habe, doch das ist nicht so. Desto ernster die Beziehung wird, desto schwieriger fällt es mir die Beziehung zu akzeptieren. Nun will meine Schwester auch noch bei ihm übernachten. Mein Vater hat nichts dagegen, ich würde es ihr jedoch am liebsten verbieten. Wenn ich mir nur vorstelle das sie mit ihm Schläft… ich weiß auch nicht. Eigentlich verstehe ich ja das sie schon 16 ist, und somit auch schon alt genug für eine Beziehung, aber irgendwie hat sich der Gedanke , das sie einfach noch zu klein ist, in meinem Hinterkopf festgesetzt. Meine Schwester bekommt langsam auch mit das ich was gegen die Beziehung habe und das Verhältnis wird auch langsam angespannter. Ich glaube dass es mir besonders schwer fällt weil ich sie immer noch als das kleine 11 Jährige Mädchen ansehe, dass sie vor ihrem Umzug war. Ich habe halt 5 Jahre ihres Lebens verpasst und das waren genau die 5 Jahre des Übergangs vom Kind zum Jugendlichen.

Wie kann ich dieses Problem klären? Mir ist klar das ich meine Schwester und meinen Kumpel nicht auseinander bringen soll und meiner Schwester auch nichts verbieten werde. Die können ja schließlich nichts dafür, aber wie kann ich diesen Beschützer Instinkt in den Griff bekommen und auch wieder normal mit meinem Kumpel befreundet sein? Hatte jemand vielleicht sogar schon Erfahrungen mit sowas gemacht? LG Jack

...zur Frage

Psychische Störung - Beschützer Instinkt

Hey Leute,

ich habe mal von Leuten gelesen, welche einen stark ausgeprägten Beschützer Instinkt besitzen. Diese Menschen haben einen unersättlichen Drang dazu, andere vor non-verbalen Gefahrensituationen zu schützen oder ihnen ein offenes Ohr in traurigen Momenten zu sein.

Mich würde mal interessieren ob die Medizin oder Psychologie hierfür nicht auch eine Krankheit hat. So etwas, in das übertriebener Schutz-Instinkt oder Fürsorge-Instinkt hinein passt. Ich dachte an Stockholm-Syndrom aber ich denke nicht, dass das passt - Auch wenn es dabei logischerweise darum geht, sich zu Menschen hingezogen zu fühlen, welche eben diesen Schutz vermutlich benötigen oder verlangen. Teils auch das andere Geschlecht betreffend.

Gruß Budeler

...zur Frage

Welcher Hund oder hunderasse eignet sich als beschützer?

Hallo Leute will mir ein Hund kaufen und ich muss wissen das dieser Hund ein beschützer Instinkt hat wenn ich selber nicht da bin das dieser Hund meine Familie beschützen kann aber welcher Hund wäre die richtige Wahl?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?