Ausbildungsrichtung wechseln?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn es ein anderer Bereich ist, fängst du normalerweise noch mal von vorn  an.

Schreib doch ruhig jetzt schon Bewerbung und sag das dieser Beruf halt nicht das richtige ist, wenn du Glück hast, bekommt du für dieses Jahr noch einen Platz.

Warte nicht erst ein Jahr! Du bist in der Probezeit und kannst jetzt noch ohne Angaben von Gründen fristlos kündigen. Nach einem Jahr ist das nicht mehr so einfach zu händeln. 

Finde erst einen neuen Platz und steig dann erst da ab wo du bist. So St nimmt dich keine r

Chef zur Weinachsfeier schenken?

Hallo Community,

bin Azubi im 2. Lehrjahr und ich möchte gerne zusammen mit den anderen Kollegen ein Geschenk für den Chef finden. Wir sind eine kleine IT-Firma und wir bekommen jedes Jahr auch etwas vom Chef geschenkt. Was kann man schenken ? Wir würden gerne ein Geschenk in Richtung IT kaufen. Wert um die 60€.

...zur Frage

Als elektroniker für Energie und Gebäudetechnik in die Industrie?

Schließe bald meine Ausbildung als Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik ab und meine Frage ist nun ob ich mit dieser Ausbildung dann auch in der Industrie also als Elektroniker für Betriebstechnik arbeiten könnte?

...zur Frage

Kann ich mich vom Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik zum Elektroniker für Betriebstechnik umschulen lassen?

Ich mache derzeit eine Ausbildung zum Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik und bin im 1. Lehrjahr. Mir wurde von einem Bekannten das Angebot gemacht, in einer anderen Firma eine Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik zu machen. Vorteile wären z.b., dass ich mehr Geld verdienen würde und 100% übernommen werde, sofern ich da anfange. Da mir mein jetziger Betrieb einigermaßen gut gefällt, würde es mich interessieren, ob ich nach Abschluss der Ausbildung eine Umschulung machen kann, um den gewünschten Beruf zu erlernen.

...zur Frage

Nach ausbildung im Betrieb bleiben, zweite Ausbildung oder Umschulung machen?

Hallo,

ich bin 23 Jahre alt und mache derzeit eine Ausbildung zur Steuerfachangestellten bei der ich inzwischen im 3ten Lehrjahr bin. Ich habe relativ früh bemerkt das die Ausbildung nichts für mich ist, aber habe mich von anderen überreden lassen die Ausbildung nicht abzubrechen. Ich werde die Ausbildung auch fertig machen, damit ich wenigstens etwas in der Tasche habe. Allerdings endet meine Ausbildung in den nächsten 2-3 Monaten und mein Chef würde mich sehr gerne übernehmen. Mir ist aber zu 100% klar das ich den Beruf nicht mein Leben lang machen möchte, aber dennoch muss ich mich demnächst entscheiden ob ich in der Kanzlei bleibe und wenn nicht was dann?!

Ich habe mich mal ein wenig informiert und bin so gut wie auf nichts gestoßen was ich mit meiner Ausbildung anfangen kann ohne direkt als Steuerfachangestelle zu arbeiten.

Also was gibt es für Möglichkeiten das meine Ausbildung wenigstens nicht ganz fürn A war oder sollte ich doch eine zweite Ausbildug anfangen und dann was für eine?

Wenn meine Entscheidung auf eine Ausbildung fallen sollte, dann würde ich eine Ausbildung machen wollen bei der ich nicht von 0 anfangen müsste, sondern schon ein Teil meines wissens anwenden kann bzw. mir einen Vorteil verschafft.

Habt Ihr evtl. Ideen in welche Richtung ich gehen könnte? Sowohl in Richtung Umschulung als auch zweiter Ausbildung. Und was ratet Ihr mir erstmal in der Kanzlei bleiben oder direkt was neues?

...zur Frage

Ich bin mommentan im ersten Lehrjahr als Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik. Möchte aber gerne Wechseln. Am besten als KFZ-Mechatroniker in 2 Lehrjahr?

Ich bin mommentan im ersten Lehrjahr als Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik. Habe auch sehr gute Noten (2er und 3er). Möchte aber 2 Lehrjahr wechseln am besten KFZ- Mechatroniker. Gibt es dort irgendwie möglichkeiten das ich das 1 Lehrjahr als Elektriker abschließe und 2 Lehrjahr als KFZler anfange..

...zur Frage

Elektroniker- für Betriebstechnik VS - Automatisierungstechnik

Hey, welcher Beruf wäre für eine Frau besser geeignet? (Körperlich)

Welche empfindet ihr als körperlich schwer?

Mich interessieren vor allem Folgeschäden (Rückenprobleme o.ä.) die Dauerhaft sind.

Bis jetzt habe ich noch nicht gelesen, das die Arbeit so schwer ist, dass man sich Dauerhaft kaputt macht.

Aber stimmt das?

LG und danke sehr :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?