Aus welchem Land kommt der Döner?

10 Antworten

Auszug aus dem Internet:

wissen.de Artikel

Woher kommt der Döner?

Die Herkunft des beliebten Imbisses ist nicht eindeutig zu klären.

Gerüchten zufolge entstand er bereits im 17. Jahrhundert.Nach anderen Informationen ist die nordtürkische Stadt Kastamonu dieGeburtsstätte des Döner Kebab. Vor rund 160 Jahren kombinierte vermutlichein findiger Koch oder eine Köchin gegrilltes Hackfleisch vom Rind oderLamm mit einer gebackenen Teigtasche - fertig war der erste Döner.Seitdem verfeinerten türkische Köche das Rezept, indem sie dem Dönerverschiedene Saucen und Salat hinzufügten.

Einzug in Deutschland hielt die Grillspezialität vor knappdreißig Jahren: Das erste Kebabhaus wurde 1973 in Hamburg eröffnet.Ab Anfang der 90er und seit dem Vormarsch des Fastfood ist der DönerKebab zu einer ernsthaften Konkurrenz für Pommes Frites, Currywurst undCo. geworden.

Der Döner Kebab ist eine Erfindung aus Deutschland, Berlin - 1972 - Erfinder war Kadir Nurman (Quelle: berlin.de)

Wurde aus der Türkei gebracht aber abgewandelt

Text_ - (Döner, dönerbuden)

aus Deutschland, und zwar aus Berlin.

Was möchtest Du wissen?