Aufgeregt wegn neuer schule

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist ganz normal, versuche Dich zu beruhigen und wenn Du nett zu den Anderen bist, werden sie es auch zu Dir sein - und sollte Dir jemand blöd kommen, laß´ihn gleich links liegen. So kann gar nicht´s schiefgehen. Ein paar Tage weiter und Du denkst schon gar nicht mehr daran... Viel Glück Morgen ! 1.000.000. Anderen ist es übrigens genau so ergangen...

Hey,

War vor nem halben Jahr in der selben Situation. Das ist normal, dass du aufgeregt bist aber Angst solltest du keine haben, das ist echt nicht so dramatisch wie du denkst. Ich habs so gemacht: Bevor ich ins neue Klassenzimmer rein bin hab ich gedanklich zu mir gesagt: "Du packst das!" und bin dann einfach auf ein paar Leute die nett aussahen zugegangen und hab Hallo gesagt. Wenn du dich offen zeigst und freundlich zu den Anderen bist wirst du sehen wie erstaunlich schnell es gehen wird neue Freundschaften zu schließen und in die Klassengemeinschaft aufgenommen zu werden. Statt Angst zu haben solltest du lieber positiv denken. Ich bin mir ganz sicher, dass du das morgen schaffst und nicht vergessen: Immer schön lächeln und den Anderen somit zeigen, dass du nett und offen bist neue Leute kennen zu lernen.

Viel Glück

Es ist vollkommen normal, dass du aufgeregt bist, wenn alles neu für dich ist. Am besten erzählst du das deinem neuen Klassenlehrer oder Klassenlehrerin. Er/sie wird dich in der Klasse vorstellen - der Rest wird sich wie von selbst ergeben :-) - nur Mut und bleib offen für das, was kommt. Es gibt auch eine positive Spannung :-)

Was möchtest Du wissen?