Audi A4 - Kühlwasserverlust

2 Antworten

Lass eine Druckprobe durchführen. Bei Druckverlust die gesamte Anlage auf äußere Schäden absuchen. Ist alles dicht und zeigt sich auf dem Manometer ein Druckverlust, ist die Zylinderkopfdichtung beschädigt.

Haste Öl im Kühlwasser oder Kühlwasser im Öl? Würde ich mal nachgucken ist ja nen zeichen einer Defekten Zylinderkopfdichtung. Ärgerlich bei nem audi mit 100.000 km aber ausschließen kann man das nie. Sonst drauf achten ob irgendwas tropft vllt nen Haarriss im Kühler oder zuleitungen...

Also im Kühlwasser ist kein öl und umgekehrt auch nicht. Ich war auch schon 2 mal bei Audi und hab das prüfen lassen und es ist anscheinend in Ordnung. Dort haben die mir auch gesagt, dass die Zylinderkopfdichtung defekt sei, aber ich kann das nicht nachvollziehen, da das Auto noch nicht mal 100.000 km hat und sowas passiert.

Würde es sich lohnen das zu Reparieren, wenn es auch das wäre?

0
@MyNameIsAnonym

Ja dann ist ganz klar die Dichtung undicht und in dein Motor gelangt wasser. Irgendwann haste dann nen Totalen Motorschaden und ziehst ne nebelwand hinter dir her. Die Kopfdichtung kann leider immer Kaputt gehen, auch bei 100.000 km und einem Audi. Überprüf mal ob dein Lüfter vorne im motor sich dreht, indem du den wagen warm fährst und abstellst, dann sollte der angehen. Meist geht die ZKD kaputt wenn der Motor zu heiß wird z.B. auch durch Kaputte Temparatusensoren etc.

0
@blackurant

Wenn die Kopfdichtung kaputt ist, müsste man da auch den ganzen Zylinder auswechseln?

0

Was möchtest Du wissen?