AUA! Beim Knödelessen auf die Gabel gebissen! :-(

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 6 Abstimmungen

Antwort 7 50%
Antwort 1 33%
Antwort 2 16%
Antwort 4 0%
Antwort 3 0%
Antwort 5 0%
Antwort 6 0%

8 Antworten

Hallo maulwuff!

Ich würde mal sagen, du solltest trotzdem zum Zahnarzt gehen. Ich hatte schonmal sowas mit dem Backenzahn. Das hat dann auch nichtmehr wehgetan, bis nach der dritten oder vierten Woche. Dann habe ich vor Schmerzen nichtmehr schlafen können..

Fazit Wurzelbehandlung..

Das war meine Erfahrung damit..

LG!

Ps. wozu die Umfrage??^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maulwuff
31.03.2012, 14:35

Lieber michael02! Danke dir erst mal für deine freundliche Antwort! Und Dh's verteilen tu ich im Verlauf der nächsten paar Stunden bestimmt noch!

Was den doofen Umfragemodus betrifft: den wollte ich gar nicht... (wer käme denn auch in so nem Zusammenhang auf so nen Sch.eiss?)

Hab das aber aus Versehen angeklickt. Ich hoffe, dass man mir das verzeiht.

Wer Gabeln statt Knödel futtert, ist eben auch sonst zu jedem vorstellbaren Ausrutscher gerne bereit... ;-)

0

Ich würd schon zum Zahnarzt gehen, weil der diese Lücke auffüllen kann, so dass sich da nicht irgendwelche Bakterien ansiedeln können. Ich hab auch einen großen "Respekt" vor dem Zahnarzt, aber ich glaube, dass man sich hier ins eigene Fleisch schneiden würde, wenn man die Ecke so kaputt lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh damit besser zum Zahnarzt, sonst bildet sich unter den Rissen vielleicht Karies.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenns nicht weh tut musst du nicht. du musst ja damit leben dass dort eben jetzt ne ecke fehlt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Huhh! Wie peinlich, verdammt! Jetzt muss ich nen vermeintlichen Antwortbeitrag zur eigenen Frage schreiben, um klarzustellen: ich will gar keine Umfrage machen! Hab das nur aus Versehen angeklickt, und es handelt sich in Wirklichkeit nur um einen ganz gewöhnlichen raterbittenden Fragebeitrag!

LG, Wuff

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort 1

Also du schreibst (unter anderem)

Und ist aber der Verlust von etwas Zahnschmelz an nem sonst eigentlich gesund aussehenden Zahn doch ein Grund, zu dem bösen Mann mit dem Bohrer zu gehn?

Und dazu muss ich dir ganz dringend etwas sagen, auch wenn es schon ein Weilchen her ist, dass du diese Frage gesstellt ... und in der Zwischenzeit vermutlich (dank der Antworten hier) schon beim Zahnarzt gewesen bist.

Der "böse" Mann mit dem Bohrer ... der kann immer nur so böse sein, wie du es erlaubst, denn

1) Hängt es von deiner Einstellung ab, wie sehr du bereit bist, irgend jemanden (und so auch den Zahnarzt) böse sein zu lassen. Denn das meiste wovor du dich fürchtest, ist nur deswegen so angsterregend, weil du es in deinem Kopfe so "programmierst" ... will sagen, du trägst zum Großteil selbst die Weichen, ob dir etwas Angst machen darf oder nicht.

2) Wenn du unter Beachtung der Regeln für die Pflege deiner "Beißerchen" und in regelmäßigen Abständen ... deinen Zahnarzt prüfende Blicke in deinen Mund machen lässt ... dann ist es komplett unnötig ... dich vor dem Mann und seinem Umgang mit Bohrer und anderen Instumenten seiner Zunft zu fürchten.

3) Kannst du auch ... falls dir ein Mann mit Bohrer etc. bange macht ... dich nach einer Frau, einer Zahnärztin, umsehen ...

;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort 7

Wenn kein Schmerz mehr da ist, reicht es, beim nächsten Zahnarztbesuch mal den Zahn zu zeigen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hehe, die Art wie du schreibst, ist irgentwie lustig :D Ach... gottverdammich!! :)

Naja, also mein rechter Backenzahn ist vor ein paar Monaten gesplittert,...... beim Kaugummi kauen!! Hat höllisch wehgetan.. ich leide mit dir :) Ich rate dir, Dich einfach mal durchchecken zu lassen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?