Kann man seinen Aupair Aufenthalt einfach so abbrechen?

4 Antworten

Ich glaube, so geht es jedem. Wenn man aber erst einmal paar andere Leute kennengelernt hat und vielleicht auch noch bissl mehr vom Land gesehen hat, dann ändert sich das. Warst du schon mal so lange weg, dass du weißt, dass sich das bei dir nicht ändern wird?

ohne deinen Vertrag zu kennen kann ich dir schlecht sagen wie einfach du dich in den nächsten Flieger hocken kannst.. Generell solltest du aber in einer kurzen und heftigen Aktion verschwinden können. Niemand will ein ständig heulendes Au Pair im Haus. Du solltest dir aber ganz genau überlegen was die Gründe sind das ganze abzubrechen. Wenn du es durchziehst wirst du wahnsinnig stolz auf dich sein und dieses Erlebnis kann dir auch niemals mehr jemand nehmen. Wenn Zuhause derzeit keine ernstzunehmenden Dramen stattfinden, würde ich dir empfehlen es durchzuziehen.

Wie ist das jetzt? Bist du wieder zuhause, oder hast du dich doch entschieden zu bleiben? Ich mache nächstes Jahr auch ein Auslandsjahr und habe schon jetzt voll Angst wegen Heimweh und soo

Aupair in Frankreich abbrechen?

Hallo :)

Ich bin 18 Jahre alt, komme aus Deutschland und bin jetzt seit knapp 2 Monaten ein AuPair in Frankreich. Am Anfang war noch alles super aber mittlerweile habe ich so schlimmes Heimweh bekommen das ich die Zeit hier einfach nicht mehr genießen kann und nicht mehr glücklich sein kann. Aus diesem Grund würde ich gerne abbrechen. Geplant war eigentlich das ich noch bis Anfang Juli bleibe aber ich schaffe das glaube ich nicht mehr. Ich bin mit 18 vielleicht noch einfach nicht bereit um für einen so langen Zeitraum von Zuhause weg zu sein. Jetzt haben sich für mich die Fragen ergeben ob das als Grund ausreicht um nach Hause zurück zu kehren? Und auch ob mich meine Gasteltern verstehen werden? Wo ich mir nicht so sicher bin. Wie kann ich es ihnen am besten sagen? Und was passiert dann mit den Kindern? Meine Familie ist hier echt auf meine Hilfe angewiesen da die Eltern beide total viel arbeiten. Und wenn ich es ihnen gesagt habe, wann könnte ich dann abreisen? In meinem Vertrag steht davon nicht wirklich was..:(

Ich möchte hier einfach nur noch weg also würde ich mich wirklich riesig über Tipps freuen!

...zur Frage

Einmaliges Work & Travelvisum?

HI,

ich wollte nach der Schule AuPair machen, weil meine Eltern erst sehen wollen ob ich das ein Jahr kann und danach Work & Travel. Ich bin in der 11 Klasse, d.h. ich habe noch Zeit um mir Gedanken zu machen.

Ich habe erfahren, dass ich nur ein Visum bekomme in meinem Leben. Ich würde zwar sehr gerne AuPair machen, aber Work & Travel lieber. Deshalb meine Frage: Wenn ich das Visum für AuPair benutze in Amerika, darf ich kein Work&Travel mehr machen (würde ich in Australien, Neuseeland machen), weil ich es ja schon für das Au Pair benutzt habe oder?

Oder braucht man für Au Pair nicht das Visum? Oder bekommt man das Visum ein mal in Amerika, einmal in Australien & 1 mal in Neuseeland?

...zur Frage

Was kann man gegen heimweh machen? (nach hause)

Hallo,

Ich (14/w) bin seit Mittwoch in einer klinik. Ich höre seit heute wieder stimmen in meinem kopf die nicht existieren (akustische Halluzination). Diese stimmen sagen mjr das ich :

-mich umbringen soll

-Mich selbstverletzen soll

-etc

Ich habe angst das wenn ich aus der Klinik draußen bin das ich mir etwas (wegen meinen stimmen) antue.

Ich habe aber auch furchtbares heimweh. Ich weine jeden tag weil ich wieder nach hause will. Meine Familie besucht mich aber trotzdem habe ich heimweh. Was kann man gegen dieses heimweh machen? Soll ich lieber nach hause oder in der klinik bleiben?

...zur Frage

Was run gegen Heimweh /Krankheit?

Hallo, Ich versuche euch mal meine Situation zu erklären... Ich bin seit 5 Tagen bei einem 2 Wöchigen Austausch in Frankreich. Meine Freunde sind nicht in der Nähe und ich habe noch nie so einen langen Aufenthalt ohne meine Eltern verbracht. Jetzt ist es so dass ich jeden Morgen wach werde und mir schlecht ist und ich Bauchweh habe. Ich konnte nachvollziehen warum. Ich habe jeden Abend geweint und bei allem was ich sehe muss ich an zuhause denken. Meine Gastfamilie ist unglaublich nett und es ist nichts anderes schlimmes passiert. Ich weine einfach dauernd und ich hab ihnen auch schon erklärt. Ich habe schon nachgeschaut es ist warscheinlich eine psychosomatische Krankheit (vorübergehend) ist es tatsächlich so dass ich krank vor Heimweh bin? Gestern Abend habe ich mich zusammengerissen und nicht geweint und bin mit einem Lächeln eingeschlafen. Ich dachte dann geht es mir besser. Aber so ist es nicht und jetzt muss ich zuhause bleiben weil ich einfach nicht in die schule kann. Vorallem wenn diese bis 5 Uhr dauert. Gestern war ich trotz Übelkeit da und hab mit den Tränen gekämpft. Meine Mama macht sich natürlich auch Gedanken und ich will nichts lieber als nach Hause. Aber ich will den Austausch auch nicht abbrechen. Es würde mir alles sehr erleichtern wenn es mir nicht so schlecht ginge. Ich habe gestern nichts gegessen und ich habe auch keinen Appetit /kein Hungergefühl. Ich denke wenn ich etwas esse wird es nur noch schlimmer. Ich bin so dankbar dass mir dieser Aufenthalt ermöglicht wird und ich bereite nichts als Kummer. Sind das alles Symptome vom Heimweh? Wie kann ich es besser machen? Wie kann ich aufhören zu weinen und einfach die Zeit hier genießen? Bitte helft mir ich bin verzweifelt. Heimweh ist das schlimmste aller Gefühle.

Bitte nur ernste Antworten ich brauche wirklich Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?