Anime als Vorbilder?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hm, kommt drauf an was du meinst. Wenn sie von der Art positiv auf dich wirken (z.B. du aus ihnen etwas für dich lernen kannst wie Selbstbewusstsein etc. ), dann in gewisser Hinsicht.. warum nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durchaus, der Charachter ist zwar nicht real (es sei denn man Cosplaed den) aber die charachtereigenschaften welche der Figur eingehaucht werden, kann man sich durchaus als Vorbild nehmen. Solange es nicht zu sehr abdriftet. Also "JA".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist deine Entscheidung. Das kann dir keiner sagen. Es wird wahrscheinlich welche geben, aber ihre Meinungen zählen nicht. Wenn du denkst das du wie er/sie sein willst, dann sei so. btw. Habe auch nen Anime Charakter als Vorbild ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist ok. Aber steigere dich nicht zu viel rein. Also wie Haare färben, Klamottenstyle ändern, genau wie die Person reden und Ähnliches.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind halt fiktive Charaktere, aber theoretisch schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mich hat DB DBZ gepackt. Freundschaft, Ehrlichkeit usw. Nicht das prügeln, irgendwann muss man nen Schlussstrich ziehen ;) Heute laufen ja alle rum und meinen sie seien Ashe Ketchum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klug nicht, außer es ist ein kluger Animecharakter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sekai2706
12.08.2016, 03:34

Wieder danke schraubi

0
Kommentar von Schraube22
12.08.2016, 03:34

Ich bin halt eine kluge Schraube :D

0

Was möchtest Du wissen?