Angst vor Achterbahn hält der Gurt?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Nein, ich gehe nicht davon aus, dass das passieren wird. Die Anlagen werden von technischen Sachverständigen abgenommen und regelmäßig überprüft und gewartet, da sie sonst nicht betrieben werden dürfen. (Genaue Regelungen sind mir nicht geläufig, aber das wird sicher nicht einmal hingestellt und dann einfach nur noch betrieben ohne Wartungsintervall.) Alles andere wäre grob fahrlässig seitens des Betreibers.

Hilft Dir natürlich auch nichts, wenn es passieren sollte, aber entweder Du vertraust dem Betreiber oder eben nicht. ;-)

Bei mir war der Gurt einmal nicht richtig drin, keiner hat drauf geachtet....bis meine Freundin ihn herausgezogen hat. Es war ein FreeFall Tower! Aber bevor das Licht ausging hat sie ihn reingesteckt. Ich hatte wirklich Angst, also habe ich eine Beschwerdemail an den Park dessen Name ich nicht nennen möchte geschickt, weil ja keiner auf meine Hilferufe gehört hat. Mir wurde geantwortet das Attraktionen gar nicht starten können, wenn nicht alle Sicherungen richtig sitzen. Es ist eine Art Sperre darin. Diese Antwort hat mir meine Angst genommen, bin aber bis heute nicht mehr auf die Attraktion gegangen. Also mach dir keine Sorgen, die Achterbahn kann nicht starten, wenn eine Sicherung nicht richtig drin ist.

Oh man dieses gefühl kenn ich zu gut!:D Also am besten setzt du dich rein entspannst dich einfach und du kannst ja trozdem noch gucken ob alles richtig zu ist. Glaub mir Ich bin vor einem Monat im Europapark zum ersten mal Silverstar gefahren. Als Ich ganz oben war dachte Ich mir so shit was wenn ich jetzt rausfliege?! Aber keine sorge sobald sie so richtig anfängt zu fahren sind dass nur 1-2 min wo du denkst dass sind nur sekunden und schon bist du schon wieder draußen:) also hab keine angst es wird schon nichts passieren und viel spaß😘

Die Geräte werden einmal im Jahr vom TÜV geprüft, die Mitarbeiter dort kontrollieren täglich die Sicherheitsdinge. Wenn es Unfälle gab, und die gab es, dann haben sich entweder die Leute nicht an die Sicherheitsvorschriften gehalten oder aber es war ein Zug entgleist. Ausschließen kann man ein solches Versagen der Gurte (oder Bügel) nicht, aber die Wahrscheinlichkeit ist sehr gering, sonst würde da niemand mehr einsteigen. Vielleicht ist es gut, dass du jetzt Angst hast, denn dann wirst du dich morgen in jeden Fall an die Anweisungen des Personals halten. Viel Spaß morgen.

in USA ist doch jemand aus 9m rausgeflogen und brach sich sein fuß weil der gurt nicht gehalten hat und bekam 3,2million :D .... wenn die regeln hier auch so sind , nehm ich ein gebrochnen fuß in kauf für 3,2 million :D

Wie "aus 9 m rausgeflogen"?

Der ist vermutlich nicht 9 m frei gefallen, denn das überlebst Du wohl schon eher nicht mehr. Genickbruch ist schnell passiert, da braucht es nicht viel.

0

Der Gurt ist nur zur Sicherheit, damit du dich nicht hinauslehnst oder aus Angst springst. Man wird durch die Beschleunigungskräfte sowieso in den Sitz gepresst. Noch nie bemerkt? Eigentlich bräuchte man den Gurt nicht. Außer man fährt wo vielleicht langsam über Kopf. Aber bei der normalen Achterbahn ...

Die Sicherheit hier in Deutschland ist so streng. Ohne das alles fest und zu ist, fährt das Ding erst garnicht los.

Die kontrollieren das täglich bevor der Park aufmacht ob was nicht stimmt, normalerweise.

Sowas ist sehr unwarscheinlich.

Achterbahnen sind schon sehr sicher.

Aber mal abgesehen davon:

Ich finde man muss sich auch mal was trauen. Du kannst überall ums Leben kommen selbst wenn du nur atmest.

Also Genieß dein Leben ;)

Und es wird nicht passieren :)

Du hast zuviel final Destination geguckt da passiert im Normalfall nichts :)

Es ist unwahrscheinlicher daran zu sterben als an einem Sturz im Bad beim Anziehen :)

Ja na klar passiert des, jedes mal wo ich eine achterbahn fahre entgleißt sie und ich sterbe

fahre nicht mit dem Ding..... ich bin letzte Woche mit der Enkelin (6Jahre ) einer Freundin 2 mal gefahren... keiner ist rausgefallen....

Was möchtest Du wissen?