Angeln in Kroatien am Meer?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi, Rafinator.

An den kroatischen Felsküsten hast Du prima Chancen auf alle möglichen Fischarten von den verschiedenen Zahnbrassenarten bis zu Barrakudas oder Wolfsbarschen. Hier eine Übersicht der wichtigsten Fischarten: https://www.doctor-catch.com/de/meeresangeln-italien-kroatien-portugal-spanien-angeln-im-mittelmeer). Suche auf jeden Fall Plätze, wo es recht schnell tief wird.

Vorweg: Fische unbedingt in der Dämmerung, d.h. in den Abendstunden und gerne bis in die Nacht hinein oder ganz früh morgens!

Zu den Angelmethoden:

1. Mit leichter Posenrute (bis 30g WG)

Wenn Du mit Brot anfütterst wirst Du an vielen Stellen recht schnell die kleinen, flinken Brandbrassen am Start haben. Meeräschen könnten ebenfalls dazu kommen. Sie zu fangen ist dann noch eine ganz andere Sache ... Als Köder verwende ebenfalls Brot oder simplen Dosenmais (auch damit anfüttern!). Mit Mais hast Du auch Chancen auf die leckeren Meerbarben. Um Chancen auf die leckeren Zahnbrassenarten wie Doraden etc. zu haben, musst Du wiederum fischige Köder benutzen: kleine Stücke vom Tintenfisch (Calamari) sind top! bekommst Du dort auch in jedem Supermarkt.

2. Mit mittelschwerer Grund- oder Posenrute (bis 80g WG)

Wenn Du tierische Köder (toter Köderfisch, Fischfetzen, großer Stücke vom Tintenfisch) anbietest, benutze unbedingt ein Stahlvorfach! Sollte einmal ein Barrakuda einsteigen, macht er sonst ganz schnell kurzen Prozess mit Deinem Vorfach. Sobald es dunkel wird, ziehen auch Conger und Muränen auf Beutezug umher. Ob Du diese etwas unheimlichen Fische nun fangen möchtest oder nicht - mit einem Biss von diesen Räubern musst Du ebenfalls rechnen.

3. Leichte Spinnrute (bis 40g WG)

In diesem Artikel findest Du sämtliche Infos: https://www.doctor-catch.com/de/meeresangeln-frankreich-italien-kroatien-spanien/spinnfischen-am-mittelmeer-beste-koeder-und-plaetze-zum-angeln

Hoffe, die wichtigsten Infos hast Du jetzt ;-)

Auf jeden Fall viel Spaß bei der spannenden Angelei in diesem tollen Land!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nehm ganz dünne Stahlvorfächer mit denn auch die meißten friedfische können mono ohne Probleme durchbeißen. Dazu kleine haken (nicht größer als nr.12) Damit kannst du an Felsküsten sehr schöne (aber nicht sehr große) Fische fangen.

Schwimmbrot mit 1-2 kleinen Drillingen drin funktioniert auch sehr gut auf Meeräsche. Diese können dann auch mal gut über 50 cm lang sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Sommer ist es schwer vom Strand etwas größeres zu fangen. Du brauchst nicht viel... Eine Angel mit etwas dickere Schnur mit einem Gewicht das durch Stein Lücken passt und einen nicht so großen Haken. Dann angelst du mit Tintenfisch oder einen bestimmten Meereswurm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?