Angebotspolitik antizyklisch oder prozyklisch?

1 Antwort

Ich kann dir lediglich eine "zyklische " Erscheinung erklären. Nämlich folgende:

Da werden Menschen dazu aufgefordert, Aufgaben zu erfüllen, zu denen sie offentsichtlich nicht in der Lage sind.

Ich werde jetzt keine unaufgeforderte Bewertung abgeben : Aber...........

Take a look at yourself.

Und der ist immer positiv. Abi hin oder her.

Hm, naja bringt mich jetzt leider nicht weiter und Sie können nicht über mich urteilen, wenn Sie mich nicht kennen. Ich bin zu sehr viel in der Lage und habe in den letzten Jahren mehr geleistet als so manch anderer hier. Ich kann doch nichts dafür, wenn ich den Zusammenhang nicht verstehe. Ich schlucke wenigstens nicht einfach, was man mir hinwirft, wie der Großteil der Jugend, sondern ich hinterfrage es. Vielen Dank für Ihre Hilfe...

0
@1zauberfee9

...wie ein großteil der Jugend...da steckt doch was dahinter?

Und ja - ich kenne dich nicht. Das ist ja gerade der Sinn dieser Seite.

Meinungen zu äußern, auf Fragen von Personen die man nicht kennt.

Nur so ist meine Unvoreingenommenheit gewährleistet.

Dein Abi? Was machst du davon abhängig?

Die Worte ..Ich bin zu viel in der Lage....Bin zuviel? Bitte erklär es mir.

Und da ist noch das förmliche "Sie". ?

0
@sinari

Nein, ich diskutier hier nicht, ich möchte eine Antwort auf meine Frage, vielen Dank und schönen Tag noch.

0
@1zauberfee9

Oh jeh. Das war eine Abfuhr der feinsten Art. Wenn Sie das hier wirklich ernst nehmen, dann tun Sie es auch.! Ihre Antwort macht mich mehr als betroffen.

Aber macht ja nichts. Ich bin es gewohnt, daß man mir entweder gar nicht oder nicht entsprechend antwortet. Du bist für mich "entzaubert".

0
@sinari

Jetzt muss ich doch lachen😂 Tut mir Leid, aber aus mir spricht die pure Verzweiflung...

0
@1zauberfee9

Kann ich nachvollziehen. Was das Abi angeht. Ich habe mein Abi geschafft. Mit einem Durchnitt, der kaum von einer 4,0 zu unterscheiden ist. Und was habe ich für Positives gezogen? Ich habe ein Handwerk gelernt. Photographie. Und war die letzten 40 Jahre überaus damit beschäftigt, diese Form einer Ausdrückung zu verstehen. Aber zurück zu Ihnen: Die pure Verzweiflung? Worin besteht Die?

Eine Verzweiflung entsteht durch Angst. Also nennen Sie mir ihre Ängste.

Falls Ihnen danach ist.

0

Was möchtest Du wissen?