An die Ex- Raucher: Wie fühlt es sich an mit dem Rauchen aufzuhören?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Moin Moin, das Gefühl ist einfach nur "GEIL".

Ich selber habe jahrelang geraucht, warum auch immer?!, und habe vor 17! Jahren damit aufgehört, nicht weil ich es mußte, vom Arzt aus, sondern weil der Körper es nicht mehr wollte.  Habe damit einen richtigen und für mich wichtigen und entscheidenden Schritt getan, den ich bis heute nicht, aber auch gar nicht bereue!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wer da sagt, das schaffst du nicht, weil......, hat keine Ahnung. 

Man muss nur wollen!!!! Es ist und bleibt eine Kopfsache, mit der du am Anfang erst mal selber klar werden  und klar kommen mußt!  

 Der Erfolg, nicht zu rauchen ist ein  Erfolg und das jeden Tag aufs Neue.

Das ist ein sehr gutes, ein wunderbares Gefühl , was du nicht mehr missen willst.

Die erste Zeit ist hart,keine Frage. Musste durch stehen und du wirst dich selber dafür loben, was du geschafft hast. Erzähl davon deinen Freunden und Bekannten, sie werden dich beneiden, weil du, DU , es machst!!!

Sei stolz auf dich, jeden Tag zu genießen, an dem du NICHT geraucht hast,und belohne dich damit, es geschafft zu haben.

Natürlich gibt es Nebenwirkungen: Freßattacken, Heißhunger, Suchtverhalten ( ich muß eine rauchen?!) und viele kleine andere Dinge, die dir verkünden wollen: Rauche jetzt eine!!! 

Wenn du das überstehst: dann bist du STARK und kannst das alles überstehen und du wirst sehen,  es geht fast von ganz allein. 

Ich wünsch dir viel Erfolg dabei. Und lass dich nicht überreden, eine zu rauchen!!!!!!!

Viele Grüße  Steffen.                                                                                                                                                                   

keine Ahnung von den Phasen.... habe nach 40 Jahren (zuletzt 50-60 Stück am Tag) aufgehört. Letzte Stuyvesand am 16.04 2005 ausgedrückt. Am nächsten Tag wurde ich operiert (Bypass 5fach) dann 4wochen Reha und ans rauchen habe ich nicht mehr gedacht.

Es ist ein unheimlich gutes Gefühl. Ich rauche jetzt 21 Jahre nicht mehr und hatte nicht eine einzige Sekunde Entzugserscheinungen.

Wie kleiner Geppi schon geschrieben hat, es ist eine Kopfsache.

Um die Kopfsache zu puschen bedarf es manchmal eines kleinen Tricks.

Ich habe für mich so einen Trick gefunden:

Ich fuhr mit Freunden - lauter Nichtraucher - zum Kajakfahren. Im Vorfeld sagte man mir "du darfst schon mal rauchen". "Du Darfst????" , wer bin ich denn dachte ich mir, denen werde ich es zeigen.

Und in dem Moment beschloß ich, dass ich sofort aufhöre zu rauchen und niemandem  etwas sage. Ich freute mich schon auf die Gesichter der Freunde im Urlaub, die mir so großzügig das Rauchen erlauben wollten, wenn die bemerken, dass ich nicht mehr rauche.

Ich warf sofort die letzten Zigaretten in die Mülltonne.

Es kam genau so wie ich es mir die ganze Zeit über vorgestellt hatte.. Beim ersten Halt an einer Autobahn-Raststätte sausten alle voraus, um dort Kaffe zu trinken.

Die Freunde standen um einen runden Tisch, wo in der Mitte ein Aschenbecher eingelassen war, gibt es heute nicht mehr.

Alle warteten auf mich und begrüßten mich sofort mit "du darfst schon rauchen, wir haben extra diesen Tisch ausgesucht".

Ich daraufhin "Wieso, ich rauche doch überhaupt nicht mehr".

Und da kamen sie die erstaunten Blicke, die ich mir immer vorgestellt hatte als Ziel, die ganze Zeit über. Und so konnte ich super durchhalten ohne Probleme.

Ratschlag:
Ich habe mich in der ganzen Zeit absichtlich in die Nähe von Rauchern gesetzt, weil ich testen wollte, ob ich auch dann stabil bin, wenn ich von Rauchern umgeben bin. Wenn ich das nicht aushalten würde, würde auch das Vorhaben scheitern ganz aufhören zu rauchen.

Es hat geklappt, und ich bin sehr froh darüber.
Nach dieser langen Zeit ist es genau umgekehrt bei mir, heute ist mir der Rauch
mehr als unangenehm, wenn Raucher in meiner Nähe sind. Er ekelt mich buchstäblich an.

am geilsten fühlt sich das Geld an das ich plötzlich über hatte .....deshalb nannte ich dann meinen Roller Malbero  

ich rauche schon 20jahre nicht mehr.

fühl mich top.

Was möchtest Du wissen?