Amerikanische Unisex Vornamen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Addison, Ainsley, Alex, Alexis, Angel, Ashley, Aubrey, Avery, Bailey, Beverly, Blair, Cameron, Cassidy, Chance, Chase, Cherokee, Courtney, Evelyn, Dakota, Dale, Darby, Darcy, Devin (Devon), Elliot, Emerson (Emmerson), Evelyn, Fran, Hadley, Harlow, Harper, Hayden, Hilary, Hollis, Hunter, Iman, Jamie, Jayden (Jaden, Jaiden), Jocelyn, Jordan, Joyce, Kelly, Kelsey, Kendall, Kennedy, Lauren, Lee (Leigh), Leslie (Lesley), Lindsay (Lindsey), Logan, London, Lynn, Mackenzie, Madison, Meredith, Morgan, Murphy, Noor, Parker, Paris, Peyton (Payton), Phoenix, Quinn, Reilly (Riley), Robin, Sage, Shannon, Sharon, Shirley, Sheridan, Shiloh, Sidney, Sky, Skyler (Skylar), Teagan (Taegan), Terry, Taylor, and Tracy (Tracey), Vivian, and Whitney.

Quelle: http://en.wikipedia.org/wiki/Unisex_name

Ich möchte als Mann nicht Whitney oder Fran oder Lindsay heissen............gg.......

0

Danke sehr :) Hat wirklich sehr geholfen, sind ja auch einige schöne bei. So schlau auf wikipedia zu gucken hätte ich vielleicht auch mal sein sollen :x

0

Leslie, Kay, Alex, Francis, Glen, Ira, Paris, Robin, Terry.

Mir fällt nur Alex und Jo ein. Viel Erfolg.

Was möchtest Du wissen?