Altkleider selbst recyclen

4 Antworten

Ist doch gar nicht nötig: Die Fa. Triangel in Triangel (Wendland) macht aus sonst nicht mehr brauchbaren Textilien Dämmstoffe, um das Dröhnen von Fahrzeugmotoren zu dämpfen. Ansonsten wird das Zeug zur Fütterung von Arbeits- und Sicherheitsschuhen verwendet oder kommt als "Rollenware" putzlappenmäßig zum Einsatz.

Geh auf den Flohmarkt und verhöker sie. Oder suche einen Altkleidercontainer auf, diese Kleidung wird meistens weiterverwertet. Selber was machen - die Chemikalien und Apperate dafür zu finden ... nun ja. Ich finde das ziemlich utopisch...lach...Aber im Ernst..bis du alle Möglichkeiten ausschöpfst um selber etwas zu recyclen, dann bist du um etliche Hunderter leichter und weisst nicht wohin mit deinen Erzeugnissen. Dann kommen sie aber sicher auf den Müll..

Hier beim Fachverband Textilrecycling findest Du deren Mitgliedsfirmen die das professionell machen. Da findest Du sicher einen Firma in der Nähe, die Du besuchen kannst, um die ein Bild von den Recyclingmögichkeiten zu machen.

Von den Altkleidern werden ca. 20 % wiederverwendet, aus den anderen Stoffen werden neue Textilien und andere Produkte gemacht. Etwas 10 % geht dann als Restmüll in die Verbrennung und liefert dabei noch Wärme.

http://www.fachverband-textil-recycling.de/index.php/page_id/14/language/de

Schön wäre, bei uns gibt es sowas nicht, jeder wirft alles in den Restmüll. Und alle machen dabei mit.

0

Was möchtest Du wissen?