Altenpflegehelfer oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In einigen Bundesländern ist das noch möglich, da dies ein Landesgesetz ist.

Würde ich dir aber nicht anraten.

Warum?

Es werden 3 Jährig ausgebildete Pflegefachkräfte massenweise gesucht, da auch in der Altenpflege immer mehr an medizinischer Versorgung und Behandlungspflege abverlangt wird, die ein 1jährige ausgebildeter nicht ausführen darf. Zum andern hast du als Pflegefachkraft alle Türen für einen gewaltigen Aufstieg in diesem Beruf offen.

Mal ganz abgesehen von der Bezahlung, die wohl auch ein kleinwenig von interesse sein dürfte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie schon Hajo80 gesagt hat geht nicht mehr, aber ich empfehle dir diesen Job durch zuziehen. Meine Freundin hat ihre ausbildung mit 1,1 abgeschlossen und bekommt massenweise Angebote von unzähligen Altenpfleger unternehmen. Nun verdient sie  2750€ Brutto als Einstiegs gehalt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hättest Du direkt das einjährige machen müssen. Nach einem Jahr der dreijährigen wirst Du keine Prüfung machen können. Heißt Du wärst nur "Mitarbeiter in der Pflege" Da Du beim Abbruch weder noch hast. Mache besser noch die 2 Jahre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vanessasge
19.02.2016, 21:23

Oh. Nein, weil ich es meiner Klasse nicht mehr aushalte & der Druck einfach zu schwer ist.. aber danke

1
Kommentar von vanessasge
19.02.2016, 21:32

weil ich vom Lernstoff einfach nicht hinterher komme & ich angeblich was falsch gemacht habe und seitdem bin ich in meiner klasse bei den meisten unten durch.

0

Was möchtest Du wissen?