Altbau: Doppelfenster : Innen- oder Außen besser isolieren? Was ist effizienter?

4 Antworten

Weil sie ja die Wärme ins Gebäude reflektieren soll, sollte sie auf der inneren Scheibe angebracht werden. Aber die Wirkung, das kann ich die gleich sagen, ist minimal

@Midgarden Tut mir leid, aber dem muss ich widersprechen. Das stimmt überhaupt nicht. Es ist zwar richtig, dass der Zwischenraum dicker ist, aber in modernen Fenstern ist zum einen ein spezielles Gas im Scheibenzwischenraum und zum anderen sind diese meist mit einem 3fach Glas ausgestattet. Noch dazukommt, dass diese Glasscheiben mit einem speziellen Glasabstandshalter versehen ist. Schau mal auf die Seite http://www.fensterhandel.de dort findest du viele Informationen rund ums Kunststofffenster. Wenn es möglich ist, dann lohnt sich sogar ein Fenstertausch. Diese neuen Kunststofffenster haben einen so guten Uw-Wert, dass man die Kosten nach ein paar Jahren durch die Heizkostenersparnis wieder drinnen hat. Ich bin sehr froh, dass wir unsere Fenster getauscht haben.

Also nur ein kurzer Hinweis: wenn die Fenster dicht sind, isolieren sie besser als jedes moderne Isolierglasfenster, weil die "nichtleitende" Luftschucht erheblich dicker ist.

Sie sind nicht wegen der schlechten Isolation aus der Mode gekommen, sondern wegen der scheinbar besseren Handhabung bei Lüften und dem Aufwand beim Fensterputzen etc.

Spar Dir die Folie und achte lieber darauf, daß die Fenster leichtgängig sind und gut schließen

Vermieter will im Winter die Fenster überarbeiten

Hallo zusammen.

Mein Vermieter will im Februar die Altbau-Doppelfenster sanieren . Dies geschieht so das diese ausgebaut, und im Keller des Miethauses aufgearbeitet werden. Die Fenster werden geschliffen und neu lackiert. Lt. der Maler dauert das 1 Tag, für diesen Zeitraum wird wohl Folie angebracht.

Ich habe hier mehrere Bedenken:

  1. Einbruch, ich wohne ebenerdig, EG. Da ist Folie äußerst unguenstig.
  2. Wenn es dann in allem also 2 Tage dauert müsste ich also auch 2 Tage Urlaub nehmen?.
  3. Die Fenster werden ja im rel. warmen Keller lackier, aber was passiert mit den Fensterrahmen? Die Farbe wird doch bei den Temperaturen niemals vernünftig trocken?!

Ich finde es absolut daneben das man sowie im Winter macht. Wie sollte ich mich verhalten? Das kann doch so nicht deren Ernst sein.

Grüße Andy

...zur Frage

Erfahrung mit Infrarotheizung im Altbau - stimmen die Angaben?

Hallo!

Ich überlege mir eine Altbauwohnung zu mieten, die ca. 52qm hat. Geheizt wird hier mit Infrarotpanelen, die an den Wänden angebracht sind. Die Fenster sind neu - die Außenwand ist nicht nennenswert gedämmt.

Angeblich sind die Heizkosten bei ca. 75-100€ im Monat. Diese Angaben kommen allerdings vom Hersteller.

Nun meine Frage/Fragen:

  • Wer hat Erfahrung mit Infrarotheizungen als alleinige Wärmequelle?
  • Sind die Kosten mit 75-100€ realistisch?

(Ich habe selbst nicht vor eine zu Kaufen also bitte keine Werbung)

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Was für eine Wärmeschutzfolie fürs Fenster könnt ihr empfehlen?

Hallo, welche Folie könnt ihr empfehlen? Fürs Fenster?

...zur Frage

Warum werden Heizungen oft unter die Fenster gebaut?

Würde es nicht am meisten Sinn machen, die Heizungen so weit wie möglich von Fenstern entfernt anzubringen?

...zur Frage

Architekturmodell, kugelförmige Fester mit Folie?

Hallo, ich möchte ein Modell für ein Gebäude bauen. Meine Frage bezieht sich speziell auf die Fenster. Ich habe stelle mir Fenster vor, die sozusagen aus dem Haus quillen, so ähnlich wie ein Haufen von Seifenblasen. Die Frage ist nun, wie ich diese Fenster in einem Modell konstruiere...Ich hatte schon die Idee, eine Folie um einen runden Gegenstand zu befestigen und in den Ofen zu stecken, damit sie sich zusammenzieht um den runden Gegenstand. Jedoch wüsste ich auch nicht wie, denn Ton kann ich ja auch nicht einfach formen und in den Ofen legen.

Vielen Dank für alle Tipps im Voraus!

...zur Frage

Fensterisolierung mit TESA

Hallo. Wir wohnen in einer Mietwohnung, wo die Fenster noch Einfachverglasung haben. Neulich habe ich im Baumarkt gesehen, daß es von TESA eine Fensterfolie gibt, die man auf das Fensterglas kleben kann und dann ist es von der Isolierung so als ob man eine Doppelverglasung hat. Hat bezüglch der Isolierung schon jemand Erfahrung mit der TESA-Folie? Bitte um ehrliche Antworten!! Dankeschön

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?