AIDS-Heilmittel aus Krokodilblut?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Soweit ich weiß wird immernoch erforscht. Es wurde auch schon ein paar Mittel und Lösungen für Krebs und AIDS gefunden, aber diese enthalten zu viele Nebenwirkungen, außerdem sollen sie wohl auch andere Krankheiten übertragen, desswegen wird es wohl noch ein bisschen dauern bis das perfekte Mittel gegen Krebs, AIDS und andere schwere Krankheiten gefunden wird. Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen Helfen:D

also ich denke, dass die meldung eher nicht glaubwürdig ist. selbst wenn, ist damit das problem nicht behoben. die heutigen medikamente, verhindern ja auch die ausbreitung der viren im blut und man kann die viren somit nahezu ausrotten. das problem dabei ist, dass sich die viren im gewebe festsetzen und von dort aus immer wieder aufs neue abgegeben werden. selbst wenn das krokodilblut einmal alles abtötet kommen die viren somit wieder.

im übrigen gibt es auch kein mittel welches viren tötet sondern alle mittel die es bisher gibt, stoppen den vermehrungsprozess und die übrig gebliebenen viren sterben dann nach einer weile selber

0

Zuerst mal: ein Antibiotikum wirkt nicht gegen Viren, sondern nur gegen Bakterien.

Und es gibt sehr viele Substanzen, die HI-Viren abtöten. Leider töten diese Substanzen auch den Wirt mit.

Antibiotische Mittel wirken im allgemeinen ausschließlich gegen Bakterien.

AIDS ist eine aber eine komplexe Virusinfektion.

Und Krokodilblutgeschichten sind so oder so ziemlicher Quatsch. Aber wenn es noch kein Mittel gibt, greifen viele nach jedem vermeintlichen Strohhalm.

Was möchtest Du wissen?