Adhs Freund nervt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auch wenn es dir schwer fällt stell ihn vor die Wahl: Entweder hört er damit auf und er versucht sich zu bessern (das kann für ihn schwer werden und ein bisschen dauern) oder du ignoriert ihn konsequent. Sag ihm so ungefähr: "Ich mag dich, ich bin dein Freund, aber so wie du mit mir umgehst, will ich nicht dein Freund sein. (Zähl ein paar Sachen auf, die er getan hat, die nerven). Entweder du versuchst dich zu ändern oder ich halte mich fern von dir und ignorier dich." Er wird sich ändern da bin ich mir sehr sicher. Es wird aber ein bisschen dauern. Er wird es versuchen, dann irgendwann kurz vergessen, dann ignoriert du ihn ne Zeit lang und hälst ein bisschen mehr Abstand. Und wenn du denkst es geht wieder behandelst du ihn wieder normal. Er wird wieder ne längere Zeit alles richtig machen, aber irgendwann kommt der Moment, wo er es wieder vergisst und dann wiederholst du dies. Wenn du das ein paar mal gemacht hast und es funktioniert und er gerade wieder anfängt irgendwas nerviges zu machen erinnere ihn mal kurz, dass er sich doch ändern wollte und er wird aufhören. Ich war selbst ein ADHS Kind und hatte das auch aber nur bei einem Freund (also ich war das nervige Kind) und nicht so stark ausgeprägt. Ich hatte außerdem noch einige andere Freunde. Bei mir hat es auf diese Weise funktioniert und ich gehe davon aus da er nur dich als Freund hat und dich -seinen einzigen Freund- nicht verlieren will, wird es bei ihm auf jeden Fall funktionieren. Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MattZeintl
18.12.2015, 17:19

Wow, ist zwar ein bisschen hart aber du hast schon recht. Danke für den Tipp.

0

Ich hoffe, die Krankheit wird behandelt?

du kannst dich nur von ihm weg setzen!

Bevorzugt sollte er nicht werden, eher anders behandelt !

"Sessel schaukeln!" Deswegen sagte man früher zu solchen "Zappel Philipp!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MattZeintl
18.12.2015, 16:45

Er ist leider sonst sehr normal und freundlich. Nur wenn es keiner merkt oder bei leuten in seinem alter  erlaubt er sich solche "Späße". Wie er sich zu Erwachsenen verhält weiß ich leider nicht. Aber danke für deinen Rat.

0
Kommentar von MattZeintl
18.12.2015, 16:59

Ups das war mein Fehler. Er tut so als ob er nett und freundlich wäre.

0
Kommentar von MattZeintl
18.12.2015, 17:06

Er ist nicht in Behandlung soweit ich weiß.

0

Das ist Unsinn. ADHS führt nicht zu Symptomen wie schlechtem Benehmen oder Aggression und Behauptung man wisse nicht dass das weh tut. Oder gar anspucken...

Einzig eine motorische Unruhe wäre dadurch erklärbar, die sich aber üblicherweise eher in Herumlaufen und zappeln äußert, nicht gegen andere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MattZeintl
19.12.2015, 07:23

Ich dachte ADHS heißt

Aufmerksamkeitsdefizit und Hyperaktivitätsstörung. Das ist nicht nur herumzappeln und hibbelig sein.

0
Kommentar von Seanna
19.12.2015, 07:41

Stimmt. Es hat aber auch nicht die genannten Verhaltensweisen zwangsläufig zur Folge. Ich bezog mich nur auf die Hyperaktivität weil ADS hier noch weniger ins Gewicht fällt.

0

Was möchtest Du wissen?