Acidität von H2O und H2S?

2 Antworten

H₂S reagiert in wässriger Lösung als Säure, allerdings nur schwach. Eine 0.1 mol/l Lösung hat immerhin pH≈4.

H₂S + H₂O     ⥂     H₃O⁺ + HS⁻     pKₐ≈7

Da das Molekül einsame Elektronenpaare hat, kann es auch als Base reagieren und protoniert werden. Generell ist die Basizität bei Elementen nach der ersten Achter­periode sehr schwach ausgeprägt, und daher ist auch H₂S eine extrem schwache Base, und in wäßriger Lösung überhaupt keine. In flüssigem H₂S gibt es auch das Autoprotolyse-Gleichgewicht

2 H₂S   ⥂   H₃S⁺ + HS⁻        pK≈33

und das bedeutet, daß in einem Mol flüssigen H₂S nur ein paar hunderttausend Moleküle diese Reaktion eingehen.

Hallo Vanilli28

in Wasser ist H2S eine schwache Säure.

H2S + H2O <==> HS^- + H3O^+

Das Gleichgewicht liegt dabei weit auf der linken Seite.

Um zu Beurteilen, ob H2S auch als Base/Protonenacceptor auftreten kann, muss man die Bedingungen berücksichtigen.

Im wässrigen System wird die obige Gleichung nach links verschoben. Normalerweise entweicht dann das H2S sogar zum Teil oder ganz.

Wie es im flüssigen Zustand ist, also bei zwischen -85°C und -60°C, kann ich nicht sagen, halte es aber für wahrscheinlich.

Das wäre dann des Gleichgewicht:

H2S + H2S <==> H3S^+ + HS^-

LG

halloo :) erstmal danke. :D also kann man sagen das wenn man die beiden vergleicht die Acidität bei h2S größer ist also Acidität: Wasser < h2S da ja h2S eher die Protonen abgeben würde ?

1

Was möchtest Du wissen?