Abofallen, wie komme ich da wieder raus?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also um Versicherungen und Abos schnellstmöglich zu künden, wende ich immer folgende Schritte an : 

1. Telefonat mit Service-Mitarbeiter mit Ankündigung der Fristlosen Kündigung bzw. Verweis auf die Rechtsabteilung des Unternehmens.

2. Schreiben (auch per Mail mögl.) mit Zusatz : " Aufgrund einer arglistigen Täuschung im Fall "KundenNr oder änhliches" kündige ich hiermit meinem Vertrag / mein Abo fristlos. 

3. In der Mail gleich die Rückbuchung der Beträge ( Über Lastschriftrückgabe (8 Wochen nach Abbuchung als Widerruf möglich )) ankündigen und Telefonnummer sowie Name der Anwaltskanzlei rein schreiben. 

4. Nach Absprache mit meinem Rechtsanwalt sind wir zu dem Entschluss gekommen, die Angelegenheit mit einer fristlosen Kündigung niederzulegen. 

5. Bei Fragen antworten Sie auf diese Mail oder kontaktieren Sie meinen Anwalt.

Einfach dementsprechend vorgehen und die meisten sehen vom Abo ab.

Wenn dann doch eine Antwort vom Anwalt kommt bitte folgend reagieren : 

1. Dem Anwalt des Gegners klar machen, dass er an diesem Fall nur wenig verdienen wird und die Zeit verschwendet ist, da du/dein Anwalt auch vor Gericht die Angelegenheit darlegen werden.

2. auf Antwort warten.

Klappt fast immer, viel Erfolg ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest auf keinen Fall Mails aus deinem  Postfach, Spam Ordner oder Papierkorb mehr löschen, bis du das alles bereinigt hast. 

Du musst jetzt deine ganzen Mails aufarbeiten und schauen, wo du dich überall verpflichtet hast. 

Natürlich musst du auch deine ganzen Zahlungswege (sofortüberweisung, per handy, giropay, paysafe, usw.) aufarbeiten, damit du dir über alle bestehenden Verpflichtungen klar wirst. Auf Nachsicht oder ein Entgegenkommen deiner "Geschäftspartner" darfst du keinesfalls hoffen. Die werden ihre Forderungen knüppelhart einfordern. Die Suppe hast du dir leider ganz alleine eingebrockt und musst du auch ganz alleine wieder auslöffeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz schlecht. "zum nächstmöglichen Termin" kündigen. Je länger die Laufzeit, desto besch(...)ener.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Zweifel nicht auf der HP selbst kündigen sondern mit dem guten alten Papierbrief. Einschreiben mit Rückschein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verschaffe dir erst einmal einen Überblick wo du dich genau angemeldet hast, dann würde ich direkt für jedes Abo eine Kündigung schreiben und diese direkt verschicken per Mail. Ist echt doof gelaufen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

>Wie seid ihr damit umgegangen?

aaalter schwede^^....ich würde bestimmt nicht auf einer datingplattform nach 'ner schnute suchen. "vor der haustüre" hat es mehr auswahl als man/n braucht.....und so ein honk, der dann auch noch "springt", wenn so 'ne animationstante sagt: "spring"...na....der ist echt selbst schuld..

lass' die rechtliche lage prüfen und achte auf fristen. vielleicht hast so noch 'ne möglichkeit die verträge zu stornieren....eventuell (anhand von chatverläufen) wäre es auch möglich von arglistiger täuschung auszugehen..



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?