Abitur mit Dyskalkulie möglich?

3 Antworten

Wenn du wirklich Dyskalkulie hättest, wäre das schon laaaange vorher aufgefallen und nicht erst im 10. Schuljahr. Mathe ist eine reine logische Angelegenheit. Wenn man das einmal kapiert hat, kann man eigentlich alles. Ohne Mathe wirst du dein Abi aber nicht schaffen. Und Mitleidspunkte gibt es in der Oberstufe nicht mehr. Du tätest gut dran, wenn du dir eine qualifizierte Nachhilfe besorgst. Dir muss das nur mal jemand richtig erklären, dann wirst du es auch verstehen.

Hallo

Es gibt Schüler, denen Mathe leicht fällt und anderen denen es schwerer fällt. Wenn du wirklich Dyskalkulie hast, hättest du nie eine gute Note geschrieiben, womit du eine 6 ausgleichen könntest. Ich war auch auf einer Realschule und am Ende standen die Abschlussprüfungen an. Eine Klassenkameradin hat in der Prüfung eine 6 geschrieben, sie hat aber keine Dyskalkulie, da sie zuvor 3 und 4 geschrieben hat, womit sie die 6 wieder ausgleichen konnte. Wenn man Dyskalkulie versteht man die einfachsten mathematischen Zusammenhänge nicht. Aber du kannst dich ja mal testen lassen. Normalerweise sollte man das schon eher, also vor der 10. Klasse merken bzw. sich testen lassen.

Wenn du Dyskalkulie hast, gibt es bestimmt irgendwelche Möglichkeiten, dass du anderes bewertet wirst.

Versuchs doch mal mit Nachhilfe oder schau dir Videos auf YouTube zum Mathethema an. Außerdem solltest du mit deinem Mathelehrer reden. Man kann auch Abi machen, wenn man nicht so gut in Mathe ist. Es gibt auch Schüler die sprachlich unbegabt sind und trotzdem ihr Abi schaffen. Jeder hat Stärken und Schwächen. Lass dich doch erstmal auf Dyskalkulie testen und danach siehst du weiter

LG Micky

Bei Dyskalkulie hättest du keine gute Noten in Mathe geschrieben. Die sind dann immer unter dem Strich.

Mathe ist nicht ganz einfach und wird im Gymnasium noch anspruchsvoller.

Ich ja schon in der Real immer nur 5 geschrieben so ist es nicht. Aber ich hab dann immer die Hausaufgaben von jemanden abgeschrieben und mich jede Stunde gemeldet was das Zeug hielt. Ich war schon immer schlecht Mathe, nicht nur jetzt plötzlich.

0
@Snejana

Du hättest keine 4 bekommen, wenn du nur 5en schreibst.

Außerdem hättest du ohne Hilfe (Nachhilde) nur 6sen geschrieben.

0
@Heidrun1962a

Ich hab ja auch gesagt mitleids 4. Die Lehrerin mochte mich und ich sie auch. Das ist bei meiner jetzigen leider nicht so der Fall.

0

Ich kann einfach kein Mathe! Und morgen ne Prüfung..

Ich gehe in die zehnte Klasse und kann es einfach nicht! In der Grundschule war ich sehr gut aber dann hab ich voll viel verhauen. Ich verstehe die Prozesse einfach nicht. Wenn ich mal was verstehe, kommt die nächste Aufgabe und dann kann ich das Gelernte nicht mehr einsetzen weil sich die Aufgabenstellung geändert hat :( Ich komm auch alleine nicht auf Lösungswege. Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll. Ich schreib dazu morgen ne Prüfung und kriege einfach nur Panik. Z.b. suche ich im Internet nach Trigonometrie oder Funktionen und selbst bei den einfachsten Erklärungen kann ich mich einfach nicht rein denken.. Dyskalkulie hatte ich eventuell schon im Verdacht. Meine Eltern glauben mir aber nicht. Egal wieviel ich übe, nach einer Weile ist alles vergessen :(

...zur Frage

Wie kann ich die 8. Klasse in einem Gymnasium in Bayern mit Dyskalkulie bestehen?

Obwohl das Schuljahr erst angefangen hat habe ich Angst nicht versetzt zu werden, weil ich schon das letzte Jahr nur knapp mit einer 5 in Mathe bestanden habe. Jetzt bin ich in der 8. Klasse und habe somit auch noch Physik. Dank meiner Dyskakulie fehlt mir in diesem Bereich leider jegliches Verständnis. Dyskalkulie wird (im Gegensatz zu Legasthenie) überhaupt nicht berücksichtigt. Man bekommt weder Zeitzuschlag (der mir wirklich helfen würde) noch werden bestimmte Kriterien weniger streng bewertet. Es liegt wirklich nicht daran, dass ich mich nicht bemühen würde; ich lerne wirklich viel, um eine Chance zu haben, mithalten zu können. Ich hatte auch schon Nachhilfe, wenn auch nur kurze Zeit, weil es mir noch schwerer fällt, Aufgaben richtig zu rechnen, wenn mir dabei jemand über die Schulter schaut, aber weder das, noch jede Menge Lernen bringt mich nach vorne! Ich mache einfach keine Fortschritte! In anderen Fächern bin ich durchschnittlich bis überdurchschnittlich gut, ohne mich groß anstrengen zu müssen. In Deutsch bin ich schon seit der Grundschule jedes Jahr Klassenbeste. Nur Mathe und Physik sind Problemfächer für mich. Im Zeugnis darf ich aber nur eine 5 haben, um nicht durchzufallen. Ich schaffe es sicher, in beiden Fächern eine 5 im Zeugnis zu haben, aber in einem eine 4? Ich weiß wirklich nicht, was ich noch machen soll! Ich schlafe häufig schlecht, weil ich mir immer wieder Sorgen mache und meine Nerven liegen vor jeder Schulaufgabe blank. Durchzufallen ist das Schlimmste, was ich mir derzeitig vorstellen kann! Ich will nicht als dumm oder faul abgestempelt werden und es ist einer meiner größten Träume zu Studieren. Aber wie soll ich überhaupt mein Abitur schaffen, wenn ich nicht einmal die 8. Klasse bestehen kann? Eine Nachprüfung wäre auch der absolute Horror für mich! Ich bin leicht unter Druck zu setzten und kann dann noch schlechter arbeiten, vor Allem, wenn ich weiß, dass alles von dieser einen Prüfung abhängt! Ich würde sie sicherlich nicht bestehen.

Danke, dass du dir die Zeit genommen hast, mein Gejammer bis hierhin zu lesen. :-)

Hat jemand von euch selbst Dyskalkulie oder kennt sich damit aus? Ich würde mich sehr über ein paar Tipps freuen! Danke.

...zur Frage

Angst vor der Rückgabe einer Mathearbeit! (9. Klasse)

Hey, ich bekomme morgen eine Mathearbeit zurück. Und ich werde nicht lügen: Ich glaube ich schreibe seit einandhalb Jahren in Mathe nur noch Fünfen, und wenn es kurz vor Schuljahresende ist, reiß ich das Ruder noch rum und komme gerade so in die nächste Klasse. Aber kennt ihr das, wenn ihr einer bestimmten Sache echt Leid seid? Denn immer wenn ich eine Fünf habe kommt meine Mathelehrerin und sagt: "Ja, das war ja nicht so." und auch meine Klassenlehrerin kommt dann zu mir und fragt, was denn in Mathe los sei. Ich bin nicht eine, der die Schule total egal ist. Ganz im Gegenteil, ich habe in Englisch im Zeugnis eine 2 und in Deutsch auch, in Französisch eine 3. Das einzige Problem ist halt Mathe, weil ich sowohl mündlich als auch schriftlich auf einer 4/5 stehe. Das stresst mich jedes Jahr auf's neue und ich finde es einfach nur super frustrierend. Gerade wenn sich das Schuljahr dem Ende zuneigt, bin ich immer gestresst und wenn ich nachmittags nach Hause komme, bin ich ziemlich fertig mit der Welt. Ich will mir halt einfach nicht mehr anhören, wie ich in Mathe abkacke. Ich lerne meist schon zwei Wochen vor der Arbeit, aber viel bringt mir das auch nicht, weil ich das was ich gelernt habe, nicht anwenden kann. Mir fehlt in Mathe einfach dieses "um die Ecke denken", wenn ihr wisst was ich meine. Ich habe vor der letzten Arbeit dann auch noch mit Nachhilfe angefangen. Ich kann mich jetzt wieder das ganze zweite Halbjahr anstrengen und sowas, ich habe aber trotzdem Angst, und ich glaube, dass meine Mathelehrerin denkt, dass mir Mathe egal wäre, ich wäre faul und halt sowas. Ich würde beinahe alles tun, um sie zu überzeugen, dass ich doch auch einfach nur gute Noten will. Aber wenn das mit meinen Mathenoten so weitergeht, glaube ich, dass sie mich bald als hoffnungslosen Fall ansieht. Allein schon der Gedanke an die Arbeit lässt mich nicht einschlafen... :'( Könnt ihr mir vielleicht Tipps geben, was ich noch tun könnte? Ich bin etwas ratlos und frustriert, wie immer wenn es um Mathe geht. Danke für jegliche Hilfe!

LG Viccy

...zur Frage

Ich schreibe schlechte Noten obwohl ich mich sehr anstrenge?

Hey, ich bin 14 und gehe in die 9. Klasse einer Gemeinschaftsschule. Ich weiß einfach nicht was ich falsch mache, aber ich habe nur schlechte Noten. Ich bin nur in Englisch, Deutsch, Musik und Sport gut aber in den anderen Fächern leider garnicht. Ich war letztes Jahr stark versetzungsgefährdet aber das lag hauptsächlich daran dass ich gemobbt wurde. Hab seit diesem Schuljahr die Klasse gewechselt und in meiner Klasse sind jetzt sowieso Freunde von mir die ich länger kenne und ich verstehe mich mit jedem gut. Aber meine Noten sind immernoch schlecht. Ich hab Vorallem mit Mathe sehr sehr große Probleme, ich hab seit ich denken kann in Mathe jedes Jahr eine 6 auf dem Zeugnis weil Mathe bei mir einfach garnicht geht (ich habe eine Dyskalkulie aber daran liegt es sowieso nicht denn andere mit dieser Matheschwäche können trotzdem gut Mathe. Jetzt haben wir letztens auch Chemie geschrieben und ich habe paar Tage davor schon mit lernen angefangen und habe auch noch bis um 2 Uhr nachts oder so gelernt aber als dann die Arbeit vor mir lag hab ich fast alles vergessen und angefangen zu zittern, ich wusste einfach garnichts mehr. Und so ist das immer außer halt in den 4 Fächern die ich gut kann. Habe auch oft beim lernen voll die Nervenzusammenbrüche. Ich mache nächstes Jahr meinen Hauptschulabschluss aber ich hab so große Angst dass ich ihn nicht schaffen werde..
Ich hab teilweise immer Albträume in denen dann vorkommt dass ich meinen Abschluss nicht schaffe und sowas.
Wieso kann ich einfach keine guten Noten schreiben ?  Manche Freunde von mir müssen Zbsp nur eine halbe Stunde lernen und direkt schreiben die eine gute Note und ich strenge mich so sehr an aber trotzdem hab ich am Ende eine 5.  

...zur Frage

Zukunftsangst...was tun?

Ich gehe in die zehnte Klasse und habe unglaubliche Angst vor dem Abitur. Ich möchte einen guten Schnitt bekommen, aber ich habe Deutsch als P2 gewählt und ich kann Deutsch gar nicht mehr und hatte im letzten Halbjahr eine 4 und stehe jetzt wieder eine 4 . Ich glaube ich würde mein Abitur wegen Deutsch nicht schaffen und ich überlege, ob ich es versuche umzuwählen. Ich möchte Mathe anstatt Deutsch wählen, weil ich da die Sicherheit habe, dass wenn ich das Thema verstehe und kann, ich eine gute Klausur schreibe und in Deutsch kann ich ganz leicht den Text falsch interpretieren. Außerdem gäbe es Leute, die mir in Mathe helfen könnten. Aber ich habe Angst, dass ich mit Mathe nicht zurechtkomme, weil Mathe früher nie mein Fach war und ich kein ,,Mathegenie" bin . Was soll ich nur tun? Hat jemand Erfahrungen mit Matheleistungskurs oder Deutschleistungskurs?

...zur Frage

Kann mir jemand bei dieser Textaufgabe helfen ( Mathe)?

Hallo Leute :) ich habe angefangen für die Mathe Klausur zur lernen ( Abitur) und zum erstenmal habe ich eine Aufgabe wo ich wirklich garnichts weiß was ich machen muss noch nicht mal den Ansatz. Kann mir jemand die Aufgabe erklären bzw sagen was mann in den einzelnen Teilaufgaben machen muss . Wäre Lieb danke.. Aufgabe 1 auf dem Bild

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?