5 Tage nach Cannabiskonsum immer noch high?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Mach dir kein Kopf und lass dir kein Halbwissen rein drücken von wegen hängen bleiben oder Psychosen. Wenn du eine halbwegs stabile Psyche hast wirst du nach einigen Tagen eine Besserung bemerken. Lass in Zukunft trotzdem besser die Pfoten von Gras.
Gute Besserung ☮

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hatte ich auch mal, es war einfach eine Überdosis bei mir ging das nach ca 5-7 Tagen weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das geht wieder vorbei. Spätestens in einer Woche wird bei Dir wieder alles auf normal gestellt sein. Phasenweise Beeinträchtigungen der Wahrnehmung infolge hoher Cannabis-Dosierung sind in aller Regel reversibel.

Vermutlich hätte ein Drittel der Milchshake-Menge ausgereicht, aber wenn man unerfahren ist und nicht weiß, wie man richtig dosiert, passieren solche "Abenteuerfilme" schon mal.

Filme wie diese sind bunt und ereignisreich (wenn man gelernt hat sie zu genießen) , aber man muss wenigstens keinen gesonderten Eintritt dafür zahlen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Arzt! Du hast nichts zu befürchten, er/sie steht unter der ärztlichen Schweigepflicht.

PS: Es gibt Gründe warum es illegal ist, vllt. lernst du etwas draus. Trotzdem gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ashuna
15.09.2016, 07:38

Gras ist weniger schädlich als Tabak und Alkohol. Warum lernen es die Leute nicht? Nur weil es "Illegal" ist, heißt es nicht das es gleich auch schädlich ist. Gras (in komb. mit Tabak) ist zwar perse nicht gesund aber es ist ein natürlicher Effekt und für den Körper nicht schädlich. Du solltest dich mal über die Wirkung erkundigen, (ggf. Gras mal testen). Und bitte erkundige dich warum Gras "Illgeal" ist.

Es ist einfach zu sagen es ist Illegal und schlecht, ohne zu wissen was es ist und wie es sich verhält. Ich bezweifel auch das die "Psychose" durch das Gras kommt, sondern lediglich durch den Gedanken "Es stimmt was nicht". Das hatte ich auch mal.

1
Kommentar von Leonider
15.09.2016, 15:44

es gibt eben keine Gründe warum es illegal ist! Ließ dir mal durch, wieso Cannabis ursprünglich verboten wurde. Stichwort: Rassismus.

Cannabis ist weniger Schädlich als Tabak oder Alkohol. Das ist eine Tatsache.

1

Hallo Evaiiion,

Ja ich kenne das Gefühl. Manchmal schaust du einfach in die Umgebung und denkst über nichts nach? Oder bist total neben dir?

Bei mir ist es nach einiger Zeit weg gegangen. Wenn es bei dir nicht weg geht solltest du einen Arzt aufsuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XSeiDuSelbstX
15.09.2016, 08:27

Um es klar zu sagen, selbst wenn Gras legal wäre, wäre ich dagegen, weil die Gefährlichkeit klar erwiesen ist. Gras ist nicht ungefährlicher als die herkömmlichen Drogen, die Gefährlichkeit kommt nur anderst zum Vorschein. Als psychoaktive Droge wirkt es vorallem auf die Psyche und kann psychische Krankheiten wie zB Schizophrenie auslösen. Zudem fungiert es, abhängig von Konsum als Einstiegsdroge. Und nur weil es in der Natur vorkommt, heißt es nicht das es Gesund ist, es gibt giftige Pflanzen an Mass, zB Fliegenpilze. Der Zustand des Fragenstellers ist gewiss auf den Graskonsum zurück zu führen, und nicht auf Gedanken.

Du schreibst, ich würde mich damit nicht auskennen, weißt aber nich was ich für eine Ausbildung habe. Wie putzig, diese pauschale "Du kennst dich nicht aus" Aussage sobald jemand eine andere Meinung hat. Muss dich leider enttäuschen, hast den falschen erwuschen. Auch durch meine Arbeit habe ich genug Menschen kennengelernt, die es auf ein Niveau getrieben haben, wo es dann kein Zurück mehr gab, was natürlich von der Menge, den Genen, Glück (bzw.Zufall)  und dem wie oft abhängt. Jeder muss für sich selbst einschätzen, ob dieser kurze Kick eine lebenslange Krankheit wert ist. Natürlich gibt es dann Geschichten, wie "der raucht so viel schon so lange und es ist noch nix passiert". Klar, die anderen können nicht davon berichten, weil sie mit der Bewältigung der Krankheit zu beschäftigt sind, zudem welcher überzeugte Graskonsumierer erzählt gerne eine negative Story über Gras weiter. Ist so als ob ein Fussballfan erzählen würde, wie beschi...n Fussball ist.

Wie auch immer, ich hoffe wirklich für jede/n Graskonsumierer/in,  dass er/sie früh genug aufwacht, bevor es zu spät.

1

Es kommt nicht selten vor das leute, wie "ElTorrito" schon angedeutet hat, auf dem Trip hängen bleiben... gibt leute den passiert das mit LSD oder anderen psychodelischen Drogen meißtens werden solche Leute dann eingewiesen. Besser du gehst zum Arzt allerdings scheint es ja nicht sooooo hart zu sein immerhin kannst du noch anständig schreiben.

viel glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie hier schon einige geschrieben haben, wäre es vielleicht besser, wenn Du zu einem Arzt / einer Ärztin gehst. Du könntest es vielleicht auch in einer Psychiatrischen Ambulanz versuchen.

Ich könnte mir vorstellen, dass man Dir mit Medikamenten helfen könnte. So eine Dosis Tranquilizer zum Beispiel beendet ja auch einen psychedelischen Trip.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast eine Art psychose aufgrund einer psychischen überdosierung denke ich mal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leonider
15.09.2016, 15:47

mach ihm doch keine Angst! So funktionieren Psychosen nicht.

0
Kommentar von ElTorrito
15.09.2016, 21:26

Ach nein?

0
Kommentar von ElTorrito
16.09.2016, 21:54

Hauptsache keine ahnung aber was zum thema beigetragen

0

Was möchtest Du wissen?