20 Vokabeln pro Tag lernen, reicht das?

5 Antworten

Das ist nicht schlecht. Aber meiner Erfahrung nach vergisst man schnell die Wörter, die man ohne Zusammenhang gelernt hat. Am besten guckst du spanische Serien oder unterhält sich mit spanischsprechenden Bekannten, damit du diese Wörter auch von einer gewissen Situation wieder in Erinnerung rufen kannst.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ja das reicht auf jeden Fall. Es ist eher zu viel, denn du musst die Wörter ja immer wieder wiederholen (anfangs täglich, später in größeren Abständen). Da bist du ja innerhalb weniger Tage bei 100+ Wörtern. Es würde also sehr viel Konsequenz und Zeit erfordern, 20 Wörter am Tag für mehrere Wochen zu lernen.

Wie schon geschrieben wurde, ist es außerdem eher schwierig, die Wörter ohne Kontext stur auswendig zu lernen. Das ist allerdings auch Typsache und wenn es dir liegt, mach es so, aber irgendwann (besser früher als später) wirst du die Wörter natürlich auch anwenden müssen.

Heey, ich bins wieder :D. Wenn dein Ziel ist, fließend zu sprechen, reicht Vokabellernen nicht aus. Spanier sprechen ja nicht nur Vokabeln, sondern ganze Sätze, nicht? Das Beste, was du machen kannst, ist ganze Sätze zu lernen, Filme auf Spanisch zu schauen, Musik auf Spanisch zu hören und am aller besten : such dir im Internet jmd, der Spanisch sprechen kann und rede mit ihm/ihr. Das hat mir bei Englisch und Französisch super geholfen. Espero que puedas hacerlo!! ;D

Kennst du vielleicht gute Serien oder Filme, die ich mir anschauen könnte?

0
@Movie190junkie

Weißt du, was helfen würde? Wenn du dir eine Serie oder einen Film angucken würdest, den du schon kennst, da du dich ja noch an die Handlung erinnerst, kannst du bei den Sätzen 1 und 1 zusammenzählen und weißt dass vielleicht auch, was das heißt und so. Ich hatte 2 Varianten, wie ich mit Serien und Filmen neue Sprachen gelernt habe. Bei der ersten ging es mehr um die Aussprache, da hab ich Audio z. B Französisch und Untertitel Deutsch. Bei der 2 ging es um die Rechtschreibung und Grammatik. Da hab ich Audio Deutsch gemacht und Untertitel Französisch. Beide haben mir sehr geholfen. Und dann, wenn du merkst, dass du es schon ganz gut kannst, probiere es mit Filmen und Serien aus, die neu sind und dann auch noch ohne Untertitel! Ist immer wieder toll mit dir zu reden MovieJunkie <3 LG

1

Ich weiß zwar nicht ob es reicht 15 Vokabeln durchgehend am Tag zu lernen denn jeder lernt individuell.

Möglicherweise hilft es sich verschiedene Lernmethoden auszuprobieren und sich für die beste/effektivste zu entscheiden - jedoch kann diese Phase einige Wochen dauern.

Ich möchte dennoch anteilig dazu beitragen und teile jenen Link

https://studybees.de/magazin/10-tipps-fuers-vokabeln-lernen/

Woher ich das weiß:Recherche

Ich finde "nur" durch Vokabeln lernen, lernt man keine Sprache. Meiner Meinung nach sollte man auch die Grammatik (Satzbau etc) und Konjugationen lernen, da man die Sprache sonst nicht fließend Spricht.

Um am besten zu lernen würde ich dir raten, Serien auf Spanisch zu gucken (mit Spanischen Untertiteln).

Kannst du mir gute spanische Serien empfehlen? Haus des Geldes und Elite hab ich mir schon angeschaut. (Allerdings auf deutsch)

0
@Movie190junkie

Meine Spanisch Lehrerin hatte uns am Anfang die Serie "la llegada de sam" gezeigt. In der Serie wird langsam Spanisch gesprochen und ist daher gut zum lernen (auch wenn die Handlung nur so semi gut ist)

1

Was möchtest Du wissen?