130m/s in Km/h abgerechnet?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei einer Angabe der Geschwindigkeit ist es notwendig, noch das Gewicht vom Projektil anzugeben, ansonsten ist die Geschossenergie unklar.

Denn Joule = ((m^2)*Kg)*s^-2

In einer Angabe der Geschossenergie in Joule sind implizit die Geschwindigkeit und das Gewicht vom Projektil enthalten. 

Ich hab noch nie nachvollziehen können, weshalb bei Luftgewehren oft nur Geschwindigkeitsangaben zu finden sind, ohne ein Gewicht als Bezugsgröße.

Umrechnung der Geschwindigkeit von m/s in km/h:

1 m/s = 0,001 km / 1/3600 h = 3,6 km/h 

folglich sind 130m/s = 468 km/h

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt kein Unterschied, m/s x 3,6 = km/h

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Holzi187
25.02.2017, 22:11

sind des jz 400kmh oder wie kenn mich nicht gut aus sry

0
Kommentar von IcHBinDErLEo
25.02.2017, 22:11

Da kann sein :D

0

Eenfach :

Ein Kilometer sind tausend Meter,
und eine Stunde hat 60 Minuten, jede davon 60 Sekunden.
Also hat jede Stunde 60 x 60 = 3600 Sekunden.

Die meisten Taschenrechner (oder Bleistift und Papier) genügen dafür :-)

Ohne unbedingt Sonnenzeit/Sternzeit und Schwerkraft/Lichtgeschindigkeit mit einmauscheln zu müssen :-)
Für uns Otto-Naormalverbraucher ist die Genauigkeit im Allgemeinen brauchbar...

Mit besten Grüssen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?