1000m lauf schule.Irgendwelche Tipps?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Vorher nicht zu viel essen, direkt vor dem Start Traubenzucker und dann in eigenem Tempo. Stoppuhr mitnehmen, selbst bei den billigen kann man Intervalle einstellen.

Die ersten 200 Meter in 50 Sekunden, die nächsten 200 in 54, die nächsten in 58 Sekunden, dann 62 und für die letzten 200 hast Du dann 66 Sekunden Zeit. Das ist fast gehen, mit anderen Worten müsstest Du das auch mit schlechter Kondition locker schaffen.

Du könntest jetzt schon etwas trainieren, um zu sehen, ob Dich diese Leistung an Deine Grenzen bringt. Wenn man sonst nicht läuft, fängt man mit kurzen Intervallen an. Man läuft locker 30 Sekunden und macht 60 Sekunden Pause (nicht stehenbleiben, sondern gehen). Nach einigen Intervallen steigert man die Zeit auf 60 Sekunden laufen; die Pause bleibt. Wenn Dein Gefühl es zulässt, steigerst Du wieder. Bei dieser Art von Trainings solltest Du während des Laufens noch sprechen können. Ganz am Ende powerst Du Dich einmal richtig aus. Entweder sprintest Du, bis Du außer Puste bist oder das Laufintervall steigern, bis Du ebenfalls außer Puste bist

Ich weiß nicht, was Du mit "bald" meinst. Das von mir beschriebene Training solltest Du 3 Mal die Woche machen.

Gruß Matti

DasBanane471 05.09.2013, 21:42

Ich werde es probieren,danke dir!

0

Also:

Ich würde wenn die nicht die beste im laufen bist (wie ich hihi) dann solltest du mittelschnell starten/langsamer werden/und am Ende lossprinten :3

So mach ich es immer und obwohl ich nicht so gut im laufen bin bin ich am Ende nicht so ausgepowert.

DasBanane471 03.09.2013, 22:25

Ich bin ein der aber danke :D

Ich werde es probieren!

0
Apfelkuchenanja 03.09.2013, 22:27
@DasBanane471

Oh sorry xD War nicht meine absicht :3

Viel Spaß beim laufen ! (Und wenn wir mal ehrlich sind: Ist es nicht lustiger wenn du nicht so am schnaufen bist wie die anderen die die ganze Zeit gesprintet sind?! :D)

0

Allso ich hab selber so meine Tricks ;) Musik hören mit passenden Rythmus. langsam zu laufen anfangen und vor dem Ziel nochmal richtig gas geben. Viel Spaß dir !! Lg

Langsam starten, später kurz vorm Ende schnell werden. Tief ausatmen. Es gibt auch eine eigene Atemtechnik. Wenn du die Möglichkeit hast versuch davor selber laufen zu gehen.

DasBanane471 03.09.2013, 22:25

Okay,danke.Ich werde es probieren

0

Ich bin immer mit den besten Läufern mit gerannt, das hat mir geholfen, den inneren Schweinehund zu überwinden und schneller zu werden und länger laufen zu können, das war eigentlich immer meine beste Motivation.

schaftt man doch locker ganz normal joggen

Was möchtest Du wissen?