0 Punkte Sport - Abiturzulassung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Darkscammer liegt falsch.

Ein Kriterium, neben den begrenzten Defiziten, ist, dass man keinen Kurs von Q1/1 bis Q2/2 einbringen darf, der mit 0 Punkten belegt wurde.
Daher hast du ein gewaltiges Problem!!

Deine Möglichkeiten:

Nr.1) UNBEDINGT mit Stufenkoordinator reden, notfalls mit dem Rektor, wenn du dich nicht richtig behandelt fühlst. Sehr wichtig!

Nr.2) Q1 komplett wiederholen, sprich ab Q1/1

Habe mein Abitur vor 4 Monaten bestanden, daher weiss ich, wodrauf du achten musst - gehe auf jeden Fall zu den wichtigen Personen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das zulässig ist! Klar kann sie dir einmal 0 Punkte für die versäumte Notenabnahme geben, einen ziemlich ähnlichen Fall hatte ich auch mal. Aber das ist doch noch lange kein Grund, die anderen Noten nicht mehr gelten zu lassen! Was wäre dafür auch die Rechtfertigung? Bei mir wars dann eben so, dass ich einmal 0 Punkte bekommen hab und meine restlichen Noten trotzdem noch gezählt haben und man braucht ja auch nur eine andere Note und dann ist es schon mindestens 1 Punkt.
Geh definitiv so bald wie möglich zum Stufenbetreuer und red mit ihm darüber! Ich würd mich echt beschweren! Vor allem ist es ja besonders blöd, wenn man wegen Sport nicht zum Abi zugelassen wird, wenn man ja in Bayern nicht mal eine einzige Halbjahresleistung einbringen muss. Das erscheint mir echt so, als würde die Lehrerin dich absichtlich schikanieren.
Und wenn sie tatsächlich damit durchkommt, dann hast du echt nur die Option, die 11. Klasse zu wiederholen. Aber ich würd das wirklich nicht auf sich beruhen lassen!
(Ich hab 2014 auch in Bayern Abi gemacht und die Regeln sind immer noch dieselben, also bin ich mir da eigentlich auch ziemlich sicher.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei uns war es so, dass du nur bei den einzubringenden Kursen keine 0 Punkte haben durftest, und solange du Sport nicht als LK hast musst du Sport nicht einbringen, was heißen würde, dass das eigentlich geht. Aber vielleicht ist das an deiner Schule ja anders. :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du wirklich 0 Punkte im Zeugnis stehen hast gilt das Semester als nicht belegt, somit darfst du die 11te nochmal machen. Aber wenn du bei den anderen Notenabnahmen dabei warst kommst du doch insgesamt wsl nicht auf 0 oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was denkst du denn, für was es die Notenstufe „0 Punkte“ gibt?

Wer sich bewusst weigert, hat es nicht anders verdient. Rechtlich ist das komplett tragbar. Wenn es wriklich dazu kommt, wird die Zulassung zu den Abiturprüfungen definitiv nicht ausgesprochen, da die Belegungsverpflichtung nicht erfüllt sind. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thelostboy342
21.07.2016, 19:06

Nicht wenn die Schuld vom Lehrpersonal getragen wird - es besteht noch eine Chance.

Ein bisschen feinfühliger zu sein würd dir auch nicht schaden.

0

0 Punkte heißt, dass du wiederholen musst. Eine Abiturzulassung bekommt man glaub ich sowieso erst ab 5 Punkten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nuudeel
21.07.2016, 19:01

Die Frage war eigentlich, ob die Lehrerin das so rechtlich machen darf :x 

Man darf in den 4 Halbjahren Oberstufe insgesamt 8x unterpunkten (4-0 Punkte) und man fällt durch, wenn man 0 Punkte hat oder bereits vor dem Abitur 8x unterpunktet ;D

0

Was möchtest Du wissen?