Warum trocknet Leitungswasser meinen Körper aus?

Das Ergebnis basiert auf 22 Abstimmungen

Nein 86%
andere Nebenwirkungen 9%
Ja 5%

20 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Um auf die Frage zu antworten: Leitungswasser trocknet deinen Körper NICHT aus. Die Ursache deines gesteigerten Durstes dürfte woanders liegen. Ich habe z.B. eine Bekannte mit Fibromyalgie, die muss am Tag ständig und literweise Wasser trinken, sonst bricht sie ein.

Ich habe leider schon länger nichts mehr von ihr gehört. Zu dem Zeitpunkt, wo sie mir gegenüber die angesprochenen Umstände erläutert hat, war die Diagnose "Fibromyalgie" noch sehr frisch und sie war noch dabei auszuloten, wie sich dieses Erkrankungsbild am besten behandeln lässt. Tut mir leid, dass ich dir nicht weiterhelfen kann.

0
Nein

2-3 l liegen völlig im normalen Bereich.

Aber Deine Symptome deuten auf etwas hin, was auf jeden Fall ein Arzt begutachten sollte!

Nein

Die Leute, die hier auf Diabetes hinweisen, haben völlig recht. Starker, vermehrter Durst ist ein Symptom für Zuckerkrankheit. Nur EIN Symptom, aber du solltest es abklären lasen.

Ja

kann auch an deiner miserablen leitung liegen, wenn sich da giftige ablagerungen angesammelt haben, sind solche reaktionen des körpers vieleicht ursache einer leichten vergiftung. solltest mal auf mineralwasser umsteigen,ich empfehle das stille von penny (keine schleichwerbung) wenn das problem dann immernoch da ist, dringend arzt! deine umfrage habe ich nach der kleinen frage, mit dem ? beantwortet, wenn ich das falsch verstanden habe, vergiss das "ja"

Was möchtest Du wissen?