Sind Menthol-Zigaretten schädlicher als normale?

7 Antworten

Das ätherische Öl Menthol stellt die Bronchien und ihre Verzweigungen weiter, und die Schadstoffe können noch tiefer ins Lungengewebe eindringen und es schädigen.

So klingt es eindeutig besser :) DH

0
@Brynhild

Eigentlich hätt ich gerne noch ein paar Fremdwörter dazugepackt - aber mir fielen gerade keine mehr ein <grins>

0

ehrlich?

0

Rauchen ist generell schädlich und zwar für den ganzen Körper. Und ich finde der Suchtfaktor wurde jahrzentelang verharmlost! Wenn man raucht, hört man eben wieder auf...die Zusammensetzung der Zigarette ist so gesteuert, dass nur noch ein Bruchteil der Raucher "einfach" von heute auf morgen aufhören können. Und die Behauptung, dass einzig der Wille zählt, ist zwar im Ansatz richtig, aber schon lange nicht mehr der einzige Sachverhalt! Mentholzigaretten sind demnach genauso schädlich, allerdings öffnen sie zusätzlich die Kapillargefäße und so können die Schadstoffe noch tiefer und schneller eindringen. Grüße Kathi

Hi

also ich rauch jetzt seid Sep 09 Lucky Menthol...hab davor immer die Bigbox geholt.

Ich rauche am Tag jetzt wesentlich weniger...liege so bei max 6 am Tag, ich rauche aber nicht schneller als bei normalen Ziggis...ab 21.3. will ich ganz aufhören.

Soweit ich weiß öffnet das Menthol irgendwelche Gefäße noch weiter und lässt die Schadstoffe leichter eindringen. Das wurde mir jedenfalls mal erzählt. Ob es eine Mär ist weiß ich nicht.

Genau so was hätte ich jetzt auch geantwortet, hab ich auch im Gedächtnis.

0
@Fantastica

Siehste! Und Maienblume war so lieb mein Geschwafel in wissenschaftliche Worte zu kleiden :)

0