Mit 15 Kettenraucherin?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist noch kein Kettenrauchen.

Aber, natürlich bist du schon längst physisch süchtig. Ich habe 15 Jahre lang geraucht und es mit Nikotinpflaster und Nikotinkaugummi geschafft. Die gibt es in der Apotheke. Damit schwächt man die Entzugserscheinungen RELATIV gut ab, man hat trotzdem welche, aber es ist ertragbar. Mit der Zeit kann man auch diese Stück für Stück weglassen.

So...jetzt hast du allerdings mit dieser Methode ein Problem, ich weiß nicht ob Nikotinkaugummi oder Nikotinpflaster erst ab 18 Jahren erlaubt ist, aber der logische Verstand würde sagen, ja, es ist erst mit 18 erlaubt. Und du kannst davon ausgehen dass die Apothekerin/der Apotheker einen Altersnachweis verlangt. Das wäre natürlich dezent ausgedrückt sch****. Immerhin spart man sich damit schonmal die Giftstoffe, das Nikotin an sich ist nämlich „nur“ der Suchtstoff und wäre gesundheitlich noch nichtmal das große Problem daran.

Du kannst es natürlich auch mal so probieren, immerhin rauchst du ja noch nicht sooooo wahnsinnig lang, vielleicht schaffst du es ja. Die Bücher ala „rauchfrei in 3 Stunden“ kannst du vergessen. Es ist sinnloser Quatsch, das erste was man nach dem gucken dieser Filme macht, ist eine rauchen.

  1. Lenk dich ab. Verabrede dich mit deinen Freundinnen/Freunden. Einen Spaziergang, eine Fahrradtour, einen Besuch im Schwimmbad - tu einfach das, worauf du Lust hast.
  2. Damit dir das leichter fällt, kannst du dir Nicotinell besorgen. Davon gibt es z.B Kaugummi oder Lutschtabletten. Hier gibt es mehr dazu: https://www.nicht-rauchen-kann.de/lb-1.html
  3. Du veränderst dein Leben - weil du den Mut dazu hast. Also könntest du ja auch noch mehr neues ausprobieren! Probier doch mal das aus, was du schon mal versuchen wolltest. Eine neue Sportart, ein ganz neues Outfit oder mal in ein anderes Restaurant gehen.
  4. Spar dein Geld für was anderes. Du gibst für Zigaretten genug aus. Was hättest du dir alles leisten können, wenn du dein Geld nicht nur für Zigaretten ausgibst?
  5. Denk gar nicht erst einmal daran! Wenn du gerade Bock hast auf eine Zigarette, denk dir: „Nein! Ich werde jetzt nicht rauchen! Ich wollte es nicht mehr und ich halte mich auch daran!“ Schmeiß am besten deine Zigaretten, die du hast, weg.
  6. Falls du auch Alkohol zu dich nimmst, hör auf damit.
  7. Sei stolz auf dich, wenn der Tag vorbei ist und du keine einzige Zigarette geraucht hast. Freu dich! Sei Glücklich!

Ich hoffe, ich konnte dir helfen. Viel Glück weiterhin! :)

Liebe Grüße, Neele

1 schachtel ist kein kette rauchen wenn die schachtel einen tag hält, das ist so das normale, was die meisten raucher so am tag verrauchen.

ich zähl mich schon zum ketterauchen, ich verbrauche 140 zigaretten in 2 tagen und rauche oft 10 oder 15 zigaretten hintereinander weg, dann rauch ich vielleicht mal etwas nicht, bei mir kommt es nie vor, dass ich nur eine rauche und dann wieder lange nicht. eine schachtel hält bei mir nur wenige stunden.

der verbrauch von 70 am tag kann aber noch getoppt werden, extreme kettenraucher die rauchen etwa 120 am tag.

du dürftest in deinem alter nichtmal rauchen, du könntest es einfach so versuchen, das rauchen sein zu lassen, ansonsten wenn du volljährig bist, kannst du ja die verschiedenen wege versuchen, die zum nichtrauchen führen können, aber bei dir nicht unbedingt greifen müssen. z.b. nikotinpflaster, nikotinkaugummis, hypnose, akupuktur, handauflegen lassen uvm.

ich denke z.b. immer die ganzen jahre ständig darüber nach, dass ich gerne nicht rauchen wollen würde, ich kriege den verbrauch nichtmal reduziert, er hat sich erhöht noch, als ich dachte mehr würde nicht gehen und momentan ist es so, dass ich vorne und hinten für fast nichts geld habe, ich stecke alles ins rauchen, habe nichtmal 5 euro für irgendwas über und muss mir geld leihen, um rauchen, lebensmittel, pflege-undputzmittel den ganzen monat überhaupt finanzieren zu können.

Hast du es inzwischen reduzieren können?

0

Ich habe gehört das es extra kaugummis dafür gibt die man immer nehmen sollte wenn man gerade den drang hat eine zu rauchen. außerdem nimmt ein bekannter von meiner mutter immer scharfe pfefferminz kaugummis und er sagt das lenktt ihn ab und das funktioniert sagt er. aber eigentlich ist das jz nur noch durch halten und sich durchbeißen. wenn du wirklich nicht ernsthaft krank werden willst wegen dem rauchen dann hör sofort auf. wenn du es wirklich willst und durchhalte vermögen hast dann beiß deine zähne zusammen und versuch nicht mehr zu rauchen. vllt kannst du leichter anfangen wenn du nicht die ganze schachtel am tag rauchst sondern einfach nur 1 bis 2 und dann nimmst du immer wenigere bis du dann anschließend ganz davon weg kommst.. viel glück!! Du schaffst das! glaub an dich und halte es durch! denn es tut nicht nur dir gut sondern dein körper wird dir dankbar sein!

Kein sinn erst in 15 jahren siehst du einen Unterschied also rauch ruhig weiter hast es angefangen und nun bringst du es auch zu ende!

Was möchtest Du wissen?