Ist es schlimm, wenn ein 13-jähriger Bier trinkt?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, das ist schlimm. Mit 13 Jahren kann der Alkohol die körperliche und Geistige Entwicklung schädigen. Zweitens ist es auch verboten, nach dem Jugendschutzgesetzt darf man Bier erst ab 16 Jahren trinken. Ab 14 darf man mit Erlaubnis der Eltern, dann sollte es aber nur sehr selten und maximal eine Flasche Bier sein. 

ääh ja, das ist schlimm!! der fängt ja dann mit 14, 15 an, andere alkoholische Getränke zu trinken und iwann übertreibt er es! (vielleicht auch nicht, aber trotzdem finde ich es nicht in Ordnung und egal sollte es dir auch nicht sein.)

Wieviel trinkt er denn? Ich habe mit 13 ab und zu mal ein guiness oder so getrunken, für den geschmack. Besoffen hab ich mich aber nicht. Aber dazu muss ich sagen das aus mir auch ein starker alkoholiker geworden ist, deshalb wäre es besser wenn du ihn vom trinken abhälst... Die hemmschwelle sinkt nämlich, und irgendwann ist das einfach nichts besonderes mehr, und man besäuft sich jeden tag...

PS: du bist ja wohl ein richtiger Assi-bruder! "Ich bin ja nicht der erziehungsberechtigte" sagst du? Wenn die sich aber nicht kümmern, musst du ran! Ist ja unglaublich, in was für verhältnissen lebst du eigentlich?

0

Warum überhaupt die Frage wenn Dir Dein Bruder egal ist?

Was sollte daran gut sein? Männlichkeitsbeweis? Will er jemandem imponieren? Ich bezweifele dass ihm das Bier schmeckt. Warum trinkt er es dann? Frag ihn doch mal.

Hallo, du musst doch bei deinem Vater die Auswirkungen des Alkohols erleben! Je früher ein Mensch Alkohol trinkt, desto schneller kann er abhängig werden.
Statt dir Gedanken um deinen Bruder und darüber, wie du unter den Folgen bei deinem Vater leidest, zu machen, guck doch mal auf die Webseite Al-Anon.de. Al-Anon ist eine Selbsthilfegemeinschaft für Angehörige und Freunde von Problemtrinkern. Dort kannst du zu all deinen Fragen Hilfe finden.

Was möchtest Du wissen?