Hallo bitte um Hilfe Alkohol?

4 Antworten

Wenn man Haare untersuchen lässt, wird das rückwärts angerechnet. Man darf drei Monate keinen Alk mehr zu sich genommen haben (Mundwasser, Arzneitropfen etc. beachten / alk-frei darf 0,5 %o haben - also Vorsicht). Dann hat man die ersten 3 Monate nachgewiesen und dann geht es weiter mit Pinkel-Screening 4 - 6 x, je nach Länge der Abstinenz.

Man kann aber auch nur Unrinuntersuchungen machen.

Bist du in einem MPU-Kurs? Dort köst du fragen.

Wenn nicht, dann kauf dir das Buch "MPU - (k)ein Problem". Da findest du ziemlich viele Tipps und Anweisungen und Ratschläge zum Bestehen der MPU.

Viel Glück.

NS: Kirschbaum Verlag Bonn

ISBN 978-3-7812-1934-2

Ich habe schon mal MPU gehabt habe es aber nicht geschaff ich will es nochmal versuchen muss aber die letzten 3 Monaten nachweisen das ich abstinent war das war ich auch aber ich habe Minoxidil 2 monaten verwendet 5% und meine sorge ist ob es in meine Haaranalyse anzeigen wird ? Bin irgend wie nicht gleich dazu gekommen es sofort abzusetzen

Weil Minoxidil ja auch Alkohol enthält

0

Woher hast Du das, dass man Deine Haare untersuchen und auswerten würde?

Das ist das Neuste was ich höre, Bzw. lese?

Ich weiß nur, dass es eine Urin,- und Blutuntersuchung gibt. Das mit den Haaren kenne ich nur, wen man was für das Gericht beweisbar machen will.

Da würde ich mich aber erst mal richtig informieren. Ich kann nicht glauben, dass das stimmt.

Wenn man Haare untersuchen lässt, wird das rückwärts angerechnet. Man darf drei Monate keinen Alk mehr zu sich genommen haben (Mundwasser, Arzneitropfen etc. beachten / alk-frei darf 0,5 %o haben - also Vorsicht). Dann hat man die ersten 3 Monate nachgewiesen und dann geht es weiter mit Pinkel-Screening 4 - 6 x, je nach Länge der Abstinenz.

1

Der Körper kann Alkohol durch die Haut aufnehmen.

Was möchtest Du wissen?