Getränke mit *sehr Wenig* alkohol?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Leichte Bowlen sind gut (Pfirsich, Kirsch, Waldmeister), V+ (Energybier), Desperados (ein Klassiker bei uns, Bier mit Tequilageschmack, hat aber 6%), Apfelwein, Rauscher, Pfälzer Weinschorle, Wasserkefir (selber machen!), Radler, mit alkfreiem Bier gestrecktes echtes Bier...

Wein schmeckt auch in Bowle oder mit Sprudel gut. Von Sekt, wie hier einer schrieb, würde ich die Finger lassen. Mir schmeckt er nicht und betrunken wird man auch relativ schnell.

Bitte trinkt keinen puren (Trauben)wein! Der ist im Übermaß echt schlimm (8-12%). Besonders der billige Tetrapakwein knallt übel. Apfelwein ist harmlos. Gegen ein Bierchen pro Schnute dürfte auch nichts sprechen.

Schlecht wird euch eher von Zuckerpampe und billigen Chemie"weinen".

Andere Killer sind natürlich Wodka-Redbull, Käptn-Cola, Aperol, Eistee mit Rum usw... sowas dürft und solltet ihr nicht trinken.

Frohes Trinken und alles Gute zum Geburtstag!

Vielen Dank, das hilft mir sehr

0

Einen bellini! Der hat fast garnichts und ist trotzdem oder meiner Meinung nach gerade deswegen echt lecker!

Wir hatten damals immer eine leichte Weinbowle. Rosewein, Sekt und Kirschen, da ist nie jemandem schlecht geworden und die Stimmung war top. ;-)

Also: Wein und Sekt hat etwa 12% Alkohol- da kann man nicht gerade von wenig Alkohol reden. Bier hat etwa 5%, Alsterwasser oder Radler dann noch etwa die Hälfte, das wäre für mich wenig Alkohol.

0
@Annettejo

Kommt immer aufs Publikum an. Wenn die Leutz die Bowle als einzige Flüssigkeit trinken ist es natürlich zuviel, ich dachte an ein "dazu" und an reichlich verfügbare Softdrinks.

0

Biermischgetränke wie V+, Mixery, Black und wie die noch alle heißen.

Was möchtest Du wissen?