15 und Gelegenheitsraucher

15 Antworten

Rauchen gerell ist ungesund, aber gelegentlich ist das Risiko für gesundheitliche schäden geringer.

Wenn es (angeblich) ein geringeres Risiko ist, ist es immer noch ein Risiko.

Im Tabakrauch sind ca. 90 Stoffe enthalten, die krebserregend sind, wobei es dabei keine Null-Grenze gibt. Das bedeutet: Schon die geringste Menge kann Krebs auslösen.

Wie gefährlich das Einatmen von Tabakrauch ist, zeigt schon die Gefahr aufgrund des sogenannten Passivrauchs - also das Einatmen des Tabakrauchs in der gemeinsamen Atemluft, den Kinder und Nichtraucher einatmen, nur weil er in der Luft hängt. - Google dazu mit

passivrauchen wikipedia

Hast Du Dir schon mal überlegt, warum es verboten ist, Minderjährige rauchen zu lassen? Denk mal scharf nach.

1
@cyracus

Ich weiß das! Aber ich habe auch nicht bestritten das es kein Risoko beim gelegntlich rauchen, der gesundheit gibt, das habe ich so auch nichtz gesagt. Und hör auf deine Argumentation nur auf Krebs zu beschrenken.

Die wahrscheilichkeit durch das Rauchen an Krebs zu erkranken leigt auch nur bei 0, % .

ich habe selber mal geraucht und habe jetzt Krebs, aber dieser Krebs kommt nicht vom rauchen, sondern er war die ganze Zeit ein rezesiv. Jeder Arzt sagt mir, das das nicht vom Nikotion kommt, den sonst hätte ich, wenn dann ganz anderen Krebs.

Und ob man raucher ist oder nicht, das ist eine der schlimmsten Krankheiten überhaupt, und ich wünsche es keinen, diese zu bekommen, ob er raucher ist oder nicht.

Der Krebs, kommt wenn er will sowieso, egal wie Gesund du bist.

Also nochmal hör auf deine Argumetation nur auf Krebs zu beschrenken!

Hast Du Dir schon mal überlegt, warum es verboten ist, Minderjährige rauchen zu lassen? Denk mal scharf nach.>

Ich farge mich sowas jedes mal. Denn aruchen mit 40 ist ungesünder und viel schädlicher als wenn man mit 16 raucht, da ist der Körper noch besser in der bekämpfung!

Daran hast du wahrscheinlich noch gar nicht gedacht was?

0

Gibt Leute die rauchen 30 Jahre Kette und haben keine Probleme, genauso kann man theoretisch von der ersten Kippe Krebs kriegen, nur die Wahrscheinlichkeit steigt mit jeder Zigarette. Passieren kann was, aber ich würds als eher ungefährlich einstufen

Lg M4lt3

Jede Zigarette kann schädlich sein und je öfter du rauchst, kann es auch dazu kommen das du vom Gelegenheitsraucher zum Raucher wirst.

Lasses einfach.. Gefährlich-nicht nur wegen suchtgefahr sondern auch krebserregung. Wenn das rauchen dir nichts gibt lasses weil sinnlos, musst nich cool tun und mit den rauchern häng. Und wenns dir was gibt lasses -> suchtgefahr

Hallo!

Die Frage ist zwar schon 4 Jahre her! Dann bist du jetzt 19!

Also eine Zigarette im Monat idt meiner Meinung nach gar nicht schlimm! Das ist wirklich ungefährlich. Dann rauchst ca. 12 Zigaretten im Jahr! 12 Zigaretten rauchen viele Menschen innerhalb von einem halben Tag!

Süchtig wirst du von einer Tschick im Monat höchst wahrscheinlich nicht, aber es gibt auch Ausnahmen die davon süchtig werden und immer mehr Zigaretten rauchen, aber von 1 Tschick im Monat wird nichts passieren, da deine Lunge sich ja reinigt! Wenn du ganz ganz sicher sein willst das du keine Krankheit bekommst dann rauch gar nichts! Aber wie gesagt die eine Zigarette im Monat kannst du dir schon mal gönnen!

Wie geht es dir jetzt mit 19?Rauchst du immer noch eine im Monat? Rauchst du mehr(1 - 40 Tschicks am Tag)? Hast du ganz aufgehört zu rauchen?

LG

Was möchtest Du wissen?