Wie war euer Erster Kuss? Wie lief es ab? und hattet ihr Gefühle für die Person?

91 Antworten

Hi.

Ich erzähl dann jetzt auch mal von meinem ersten Kuss. Er war nicht gerade romantisch aber mit der wichtigsten Person in meinem Leben (was ich damals aber noch nicht wusste).

Es war im Sommer 2010. Ich (14J.) stand schon etwa ein halbes Jahr auf den verdächtigen Jungen (15J.). Unerklärlich, da ich ihn zwar gut kannte von verschiedenen Zeltlagern, jedoch selbst mit ihm nie wirklich geredet hatte. Wir waren also in Rom mit unserer Pfarrei. Meine Schwester wusste von meiner Schwärmerei und hat es doch geschafft meinen Schwarm auf mich aufmerksam zu machen. Wir haben uns also in einer Woche langsam kennen gelernt. Auf der 15-stündigen Busfahrt nach Hause hab ich fast durchgehend in seinem Arm geschlafen. Ich war zu schüchtern mich zu bewegen. Fast zuhause angekommen hat er mich gefragt ob er einen Kuss bekommt. Ich habe genickt und ihm einen kurzen Kuss auf den Mund gegeben. Das hat ihn nicht zufrieden gestellt und da hat er gefragt ob er mir einen richtigen geben darf. Auch das habe ich bejaht. Es war nicht besonders gut. Irgendwie zu feucht und er hat nach Wurst geschmeckt. Irgendwie war es auch peinlich und dann mussten wir schon aus dem Bus raus. Wir waren dann natürlich zusammen. Eine Woche später hab ich dann Schluss gemacht.

Ein halbes Jahr darauf sind wir nochmals zusammen gekommen. Da war der erste Kuss dann auch romantischer. Aber auch da hielt die Beziehung nur 2 1/2 Monate. Es folgte eine lange funkstille. 

Gute 6 Jahre später um einges älter und reifer und auch um die eine oder andere Erfahrung klüger haben wir es jetzt wieder erneut geschafft. Wir sind glücklich zusammen, weil ich ihm betrunken meine Liebe gestanden habe und ihn geküsst habe (wieder nicht romantisch).

Inzwischen wissen wir beide was wir wollen und sind doch hoffentlich für immer zusammen.

LG Magca

Mit 10 mein allererster unschuldiger, verliebter Kuss war mit meiner Kindheitsliebe (er war damals 11) und jetzigen Freund (ich bin mittlerweile 26 und er 27) ,während einer Filmvorführung von Aladdin in einem Feriencamp. Und mit 12 der erste "richtige" Kuss mit einem 16 jährigen ,leider muss ich sagen, da ich nicht wirklich verliebt war also keinerlei Gefühl dabei war. Der erste "richtige" Kuss bei dem Gefühle dabei waren war dann mit 25. Mit meinem jetzigen Freund. Die Geschichte ist zu lange und verworren als dass ich sie erzählen möchte. Ausserdem hüte ich sie wie einen Schatz. 

Mein erster Kuss war etwas peinlich, aber dennoch wunderschön. Er und ich sind 15 Jahre alt. Es war vor ungefähr 3 Monaten mit meinem jetzigen Freund, mit dem ich jetzt immer noch glücklich zusammen bin. Ich war bevor wir zusammen kamen schon lange in ihn verliebt.

Wir machten  mit unserer Klasse eine Reise nach Rom. Dort bemerkte er anscheint, dass er in mich verliebt sei. Direkt nach der Reise nach Rom hatten wir 2 Wochen Ferien. Wir trafen uns nach der Reise jeden Tag.

Nach ein par Tagen in den Ferien chillten wir einmal bei ihm im Zimmer. Uns war langweilig, deshalb schrieben wir Freunde an. Er meinte mir, das er seinen besten Freund sogar küssen würde, als ich ihn das gefragt habe (Er sagt nämlich zu jedem Freund, den er sehr mag, dass er für ihn schwul werden würde). Deshalb schrieb ich das dem Freund, zudem er es meinte. Dieser wiederum schrieb zurück, dass er mich anstatt ihn küssen sollte. Nach dieser Nachricht war bei uns eine angespannte Atmosphäre. Später legten wir uns aufs Sofa. Er lag auf mir umarmt drauf. Etwas später fragte ich ihn, ob er mich auch küssen würde. Er meinte zu mir, dass er mich doch erst recht küssen würde, wenn er das bei seinem Freund tun würde. In diesem Moment hebte  er seinen Kopf und schaute mir nur noch in die Augen. Es herrschte eine peinliche Stille, mir war das so peinlich, dass ich ihm nicht einmal in die Augen schauen konnte. So ging das ein par Minuten weiter. Ein wenig später sagte er mir das ich ihm in die Augen schauen soll, ich jedoch verneinte und meinte das mir das zu peinlich wäre. Er wiederholte, schließlich guckten wir uns eine Minute lang nur tief in die Augen ohne etwas zu sagen. Aufeinmal kam er richtig schnell an und küsste mich. Da ich nie zuvor jemanden geküsst hatte (er auch nicht), wusste ich nicht was ich tun soll, öffnete einfach nur meinen Mund, er wusste nicht was das soll und unterbrach. Danach lachten wir beide und mir war das nur total peinlich. Wir gaben natürlich nicht auf. Er beschreibte mir Bewegungen, die ich während dem küssen machen soll, und so übten wir küssen. Danach musste ich leider gehen, richtete mich auf (saß jetzt auf dem Sofa) und er küsste mich wieder im sitzen und wir fielen dabei wieder in die liege Position. Danach stand ich auf und er nahm mich hoch und küsste mich nochmal so. Ich zog danach endlich meine Jacke an, er drückte mich anschließend an die Wand und wir küssten uns noch einmal zum letzten mal. Es war soo traumhaft. An dem Tag lief ich nur noch mit einem Grinsen rum. Ich war, bzw. immer noch so unglaublich glücklich mit ihm zusammen gekommen zu sein, da ich sogar ein Jahr in ihn verliebt war davor und er mich mehr mals indirekt abgewiesen hatte. wir waren sehr sehr gute Freunde und andere wollten uns sogar shippen etc. Jetzt ist es endlich war, und wir sind endlich zusammen.

Sorry für den langen Text haha, aber wollte das irgendwo los werden

Also ich hatte meinen ersten Kuss mit 17, mein jetziger Freund war 19 (vor ca. einem halben Jahr). Auch er war noch relativ unerfahren, hatte erst eine "Beziehung" (kann man nicht wirklich so nennen, sie haben sich vllt 1-2 mal geküsst da er 18 und sie erst 13 war und er sich deswegen zurückgehalten hat).

Ich für mich persönlich habe so lange gewartet, weil ich immer schon auf den Richtigen warten wollte (hätte vorher auch schon Gelegenheiten gehabt, aber ich wusste dass es falsch gewesen wäre), und den habe ich in ihn gefunden. Ich wollte immer, dass mein erster Kuss was Besonderes ist, und es war für mich die richtige Entscheidung, so lang zu warten. Ich bin einfach nur glücklich mit ihm und die Wahrscheinlichkeit, dass unsere Beziehung für immer halten wird ist, sehr hoch :)

Ich möchte auch mal dazu schreiben :) 

Ich habe mir immer unendlich viele Gedanken um den ersten Kuss gemacht. Was nicht alles schief gehen könnte.. 

Und dann passierte es einfach eines Tages, irgendwie hatte ich damit gerechnet, aber irgendwie auch nicht.

Mein damaliger Nachbar, fünf Jahre älter als ich sprach mich immer wieder an. Ich war sehr schüchtern und er war auch zu alt. Auch wenn er jünger wirkte. Ich selbst war 15. 

Ein Tag lief ich dort lang an seinem Haus um an einer andereren Straße auf jmd. zu warten. Es war sehr warm und regnete in Strömen. Ich sah wie er rübergelaufen kam. Ich war aufgeregt, doch wir redeten normal, wie schon so oft. Auf einmal fragte er ob ich einen Freund hätte und ich verneinten. da küsste er mich einfach. Ich war völlig überrumpelt und erwiderte kaum. Ich stoß ihn sogar ein wenig weg. dann ging er wieder ohne noch etwas zu sagen. Glaube ich. Das war mein erster Kuss, er wae nichts besonderes aber immerhin romaaaantisch im Regen haha. Doch es ist in Ordnung, denn kurz darauf lernte ich eineb Jungen kennen, der wunderbar küssen konnte. Sein erster Kuss mit ihm war sozusagen auch mein erster Kuss, da ich richtig dabei war. Ich hatte mit siesem Jungen eine wundervolle Zeit. Er blieb nicht der letzte. Momentan habe ich keinen mehr, aber es kommt sicher mal wieder einen. Ich bin nichtmal 17. 

Also an alle, die sich einen Kopf um den ersten Kuss machen:

Lasst es einfach auf euch zukommen, vielleicht ist der erste Kuss nicht DER perfekte erhoffte Kuss und dennoch wird er mit einer Person sein, die ihr gern habt. Die Küsse danach werden besser, glaubt mir. Küssen kann jeder. und mit dem oder der richtigen macht es Spaß und wird toller und toller. Eine Person, die euch Liebe schenkt purzelt meist ganz unverhofft in euer Leben! :)

Was möchtest Du wissen?