Wie trägt man die creme gegen vorhaut verengungen auf?

3 Antworten

Mit der kortisolhaltigen Salbe cremst du den vorderen Bereich der Vorhaut dreimal täglich ein (den Bereich des gefurchten Bands - der Schließmuskel der Vorhaut). Wenigstens einmal davon ziehst du dann die Vorhaut im schlaffen Zustand so weit zurück bis es spannt aber auf keinen Fall soweit, dass es wehtut und hälst diese Position einige Sekunden. Nach dem Loslassen greifst du mit dem Daumen und Zeigefinger beider Hände am oberen Rand der Vorhaut und ziehst nach links und rechts bis es spannt aber nicht so weit, dass es wehtut. Diese Prozedur wiederholst du dann etwa zehn bis fünfzehn Minuten lang und achtest beim Greifen aber darauf eine neben der vorherigen Stelle liegende Position zu nehmen. Wenn es hierbei zu einer Versteifung kommt ist dass kein Problem, denn diese Prozedur ist sowohl im schlaffen als auch im steifen Zustand durchzuführen. Wichtig hierbei ist aber darauf zu achten, dass die Vorhaut bei der Versteifung nicht zurückgezogen ist. Bei einer konsequenten und regelmäßigen Durchführung dieser Dehnung solltest du die Verengung in etwa sechs bis acht Wochen überwunden haben.

Welche Kortisonsalbe kann man verwenden? geht auch Fenilhydrocort? lg

0
@astro321

Es ist jede kortisolhaltige Salbe mit dem Wirkinhalt 0,5 % verwendbar - somit auch Fenihydrocort 0,5 %.

0

Das müsste dir doch eigentlich dein Urologe erklärt haben - immerhin ist die Salbe verschreibungspflichtig.

Wenn du es grad mit den freiverkäuflichen versuchst: Lass es sein, ist nur Zeitverschwendung. Mach einen Termin beim Urologen.

Am besten so wie der Arzt es dir gesagt hat, oder sogar gezeigt hat.

Wenn du dir unsicher bist,am besten nochmal nachfragen.

In der verpackungsbeilage steht aber auch oft was dazu drin eventuell.

Ansonsten einfach die Vorhaut mal eincremen.

Was möchtest Du wissen?