Wie ist das bei Frauen?

4 Antworten

Tja wärst Du barfuß gejoggt dann hätten Deine Füße auch nicht gestunken.

Barfuß joggen gerade bei kühleren Temperaturen und wenn es geregnet hat ist so schön das kann ich aus eigener Erfahrung sagen.

Wichtig ist allerdings wenn man es nicht gewohnt ist langsam mit wenigen hundert Metern anzufangen weil die Stützung durch den Laufschuh wegfällt.

Probiere es aus vielleicht macht Deine Freundin auch mit und geht es vor allem langsam an.

Sind Deine Füße einmal mit schweißzersetzenden Bakterien befallen nutzt Duschen eigentlich gar nichts; die Füße stinken danach weiter. Reduziere das Tragen von Schuhen auf das notwendigste und zwar auf den Schutz vor definitiv vorliegenden Gefahren und trage nicht Schuhe wenn es nicht notwendig ist (in der Freizeit ist es aus eigenen Erfahrung nie notwendig) und Dein Fußgeruch wird abnehmen.

Liebe Grüße
Tobi

Es gibt auch Frauen,die an den Füßen schwitzen und riechen.

Hier ist es einfach ganz wichtig, die Schuhe regelmässig zu wechseln,ebenso Strümpfe und täglich eine desodorierende Fusscreme zu benutzen.

Übrigens: Geschlossene Schuhe,die keine Luft durchlassen,sind hier echt fehl am Platze-zumindest im Sommer.(Die Turnschuh-und Sneaker-Generation).

Ich denke,dass dies nicht direkt mit Hygiene in Verbindung steht,sondern einfach Veranlagungssache ist.

Selbst habe ich keinen Fußgeruch und schwitze auch nicht an den Füssen,meine jüngste Tochter hat dieses Problem aber schon.

Meine Füße stinken nie aber die von einer Freundin stinken übelst das ist voll unterschiedlich

ich treib auch sehr viel sport und meine stinken nie :I

Was möchtest Du wissen?