Wie geht squirten 😛?

9 Antworten

Das ist nicht so einfach und ob man es erlernen kann, ist umstritten.

Viel Erfolg beim Versuch

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich liebe Sex und alles, was damit zusammenhängt

Hallo Emilija2003

Zunächst ist es so, dass körperlich gesehen, jede/s Frau/Mädchen squirten kann. Es kommt aber darauf an, dass sie sich völlig fallen lässt und es zulässt. Dazu ist anfangs ganz viel Vertrauen zum Partner nötig.

Noch etwas: Squirten kann niemand erzwingen! Weder Dein Partner, noch Du selbst! Außerdem kann man es nicht unterdrücken, wenn ein bestimmter Erregungslevel erreicht ist!

Das Gefühl vorm squirten ist, als ob sie urinieren müsste und das kann nicht jede/s Frau/Mädchen zulassen. Wenn man schon öfter gesquirtet hat, dann kann man aber vom Gefühl her deutlich unterscheiden, ob man squirten oder urinieren muss.

Um zu squirten, muss der G-Punkt sehr stark stimuliert werden. Optimalerweise liegst Du auf dem Rücken, spreizt die Beine und ziehst Deine Knien zur Brust. 1-2 Kissen unterm Po können auch hilfreich sein. Sehr wichtig ist es auch, dass Du sehr feucht bist. Notfalls kann man mit Gleitgel nachhelfen.

Am Besten, Du legst vorher 1-2 Handtücher drunter. Die sind schnell mal gewaschen.

Wenn Du es alleine probierst, dann führe den Mittelfinger und evtl. noch den Ringfinger ein und erspüre Deinen G-Punkt. Dieser Punkt fühlt sich etwas rauer als das übrige Gewebe an. Je erregter Du bist, umso mehr schwillt er an. Dann stimulierst Du den G-Punkt mit einer Lockbewegung. Fang langsam an und steigere mit steigender Erregung das Tempo. Manche Frauen squirten schon bei langsamem Tempo und manche brauchen eine starke und sehr schnelle Intensität. Wenn Du es alleine machst, kann Dir ein Dildo oder Vibrator helfen. Wenn Du es mit Deinem Partner tust, dann sind Kissen unterm Po auch hilfreich. Am Besten funktioniert es, wenn Du Deine Beine auf seinen Schultern ablegst oder er Deine gespreizten Beine Richtung Kopf drückt. Hauptsache, Dein Po hat eine höhere Position. Wenn's Dein Partner nur mit den Händen versucht, ist es auch erregungsfördernd für Dich, wenn er mit einer Hand, 2 Finger einführt und mit der anderen Hand (Zeigerfinger und Mittelfinger oder nur Daumen) Deine Klit stimuliert.

Die Menge der Flüssigkeit kannst Du nicht kontrollieren. Normalerweise können von ein paar Tropfen oder bis zu 250 ml freigestzt werden. Lass einfach laufen!

Wenn Du es mit Deinem Partner tust, dann redet unbedingt vorher darüber. Nicht, dass er sich erschreckt oder er es sogar unangenehm findet.

Das Squirten kann von einem sehr intensiven und heftigen Orgasmus begleitet werden. Allerdings ist das nicht immer so. Probiert euch einfach aus!

Liebe Grüße und alles Gute!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Das Leben ist mein Lehrmeister 👩‍👧💞

Du musst einfach zum Höhe Punkt kommen . Da es aber bei jedem anders ist , kann dir das niemand so wirklich beantworten .

Es kann halt nicht jede Frau.

Versuchen kannst du es im Internet gibt es zahlreiche Tipps dazu.

Nichts für Ungut, aber das musst du selbst herausfinden. Es gibt diverse Hilfestellungen und Anleitungen, dafür brauchst du nur einmal google anwerfen und dich dann durchzuprobieren.

Was möchtest Du wissen?