Nackt sein, aber wo?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Männlich 20

Ich kann dich vollkommen verstehen!

Ich und meine Familie sind dem zwar sehr offen gegenüber und ich war, als ich in deinem Alter war, an Wochenenden immer nackt baden, aber ich war von der 7 bis zur 10 Klasse auf einem Internat und dort gab es kaum Möglichkeiten

In der Stadt, in der ich zur Schule ging, gab es zwar ein FKK Bad, allerdings am anderen Ende der Stadt, wohin ich mit Bus allein 40 Minuten An und Abreise hatte. Folglich waren die Besuche dort selten.

Mit meinen Freunden, bin ich dann auch immer in Badehose schwimmen gegangen, einfach weil ich mich als komisch dar stehen wollte. Doch wenn mir danach war nackt zu sein, bin ich immer an einen etwas weniger besuchten Badesee gefahren. Dort konnte ich die Freiheit der Hüllenlosigkeit dann voll ausleben ohne jemals schief angeschaut zu werden (und dass obwohl es nicht einmal ein FKK See war)

Wenn du nicht gleich in die Vollen willst, hier noch ein paar Tipps:

  1. Habe immer eine Badehose bei. Gehe zuerst in Badehose baden, und wenn du raus kommst, hängst du sie zum Trocken auf und legst dich nackt auf dein Handtuch. So kannst du jeder Zeit, wenn du dich unwohl füllst, die Hose anziehen ohne dass jemand was sagt
  2. Gehe am Anfang komplett alleine und such dir stellen aus, wo die Chance auf Bekannte zu treffen gering ist. Das örtliche Freibad ist wahrscheinlich nicht so gut, ein wenig besuchter See hingegen sehr
  3. Gehe in die Sauna, wo jeder nackt ist. Wenn du dort einen Kumpel triffst-> egal, er ist ja schließlich auch nackt!
  4. Wenn du mit Freunden unterwegs bist, und mal schauen willst, wer alles dazu bereit wäre (möglichst an einem sehr unbevölkerten See): Hab meine Badehose vergessen. Kommt einer mit mir ohne rein. Haben ich und ein Kumpel (er hatte wirklich keine bei) mal bei einer Lagerfeuerparty meiner Klasse gemacht. 6 Jungen sind mit uns mitgekommen!

Bei Fragen: Immer her damit!

Vielen Dank für die ausführliche Antwort :) die hat mir sehr weitergeholfen, es gibt relativ nah von uns einen see, bei dem es auch eine fkk ecke gibt. aber da sind wirklich nur so alte und so und wenn ich da alleine hingehe, dann fühlte ich mich doch ein wenig unwohl, da es überall "pedos" gibt. :) freunde von mir kann ich nicht fragen, da niemand von denen sowas machen würde - sind total verklemmt.

3
@justforfun96

Warst du schonmal dort? Manchmal ist es doch sehr ueberraschend, was für Leute sich da hinbegeben.

Ich und meine Familie haben im Berliner Raum schon fast jede FKK Badestelle erkundet und bis auf ein oder zwei Ausnahmen (von mind 50 Badestellen), gab es überall ein sehr gemischtes Publikum, wo natürlich überwiegend 30+ die Altersgruppe ist, die FKK betreibt.
Meist:
50% über 50
25% über 30
20% über 20
5% unter 20

Und selbst wenn, du sagst ja, dass du es machen willst, weil dir das Gefühl gefällt, deshalb nicht von Rentnern irrtieren lassen.

Zu Pedos: Ich glaub die Gefahr ist nicht größer als an einem normalen Badesee, weil kaum jemand Jugendliche an FKK Stränden erwartet, und zur Not kannst du immer eine Dose Deo zur Selbstverteidigung mit dir führen ;)

0
@JackyGerman

ja habe da nur ein bisschen bedenken, weil ich ja dann alleine bin. und der nächste "strand" am baggersee relativ abgelegen ist und man muss da ein bisschen durch den wald gehen. mein vater und ich haben die stelle mal versehentlich entdeckt, da waren halt mehrere nackte. aber mit meinem vater (oder allgemein bekannten) würde ich nicht hingehen

0
@justforfun96

Wenn du ohne Bekannte gehen willst, aber nicht an einen abgelegenen Badestrand sein willst, ist der Gang in die Sauna der beste.

Tipp: Wenn es dir peinlich wäre, wenn dich dort ein Nachbar, Bekannter deiner Eltern erkennt: Wähle ein Spaßbad/Hallenbad mit angeschlossener Sauna, und wenn dich dann jemand drauf anspricht, kannst du einfach sagen, dass du aus Versehen Sauna mitgebucht hast und das Geld nicht verstreichen lassen wolltest.
Wenn du kein Problem hast, wenn deine Eltern davon wissen: Worauf wartest du noch? ;) Einfach ausprobieren. Saunen sind ein großer Spaß

0
@justforfun96

Nix gegen Alte, die waren auch mal jung,,, nur in unserer jugend war es noch viel schwieriger,

0

Also ich kann dich verstehen. Als Tipp wo du hingehen kannst: Geh einfach irgendwo in den Wald oder aufs Feld wo du ungestört bist. Wenn du beim Nächsten Leute um dich herum haben möchtest dann geh an einen Baggersee oder ähnliches. Du kannst dich aber auch einfach nach dem Sport wenn du nackt duschst "präsentieren" oder dich wenn Freunde da sind einfach ausziehen ( ich weiß das klingt komisch aber wenn du das einfach machst werden die es auch machen ).

Ich hoffe die Antwort war hilfreich!

wenn in deiner nähe wirklich kein FKK-Gelände oder Nacktbadestrand zu finden ist (ich setze mal voraus das du schon gegoogelt hast) kannst du auch in die Sauna gehen. such dir dann am besten eine aus die auch einen Pool und ein Freigelände oder wenigstens eine große Terrasse hat. das wäre zumindest mal ein Anfang.

auch so direkt sauna orte finde ich nicht. das kann doch nicht sein? in was für einem verklemmtem kaff wohne ich eigentlich? :-)

0
@justforfun96

wenn du auf dem Land, in einem kleinen Dorf, wohnst und nicht mobil bist kann ich mir gut vorstellen das es nichts in deiner nächsten Umgebung gibt das du schnell erreichen kannst. aber spätestens in der Nächsten Größeren Ortschaft wird es doch wenigstens ein Hallenbad oder ein Fitnesscenter geben das auch einen Saunabereich hat. mit öffentlichen Verkehrsmitteln wird es doch zu schaffen sein diese kleine reise dann zu bewältigen.

wenn du dich traust den Ort zu schreiben in dem du wohnst suche ich gerne mal für dich.

0

KONKRET

  • Am harmlosesten und normalsten kannst Du Deinen Wunsch nach Nacktheit in einer öffentlichen Sauna ausleben. Da ist Nacktheit wirklich normal und erweckt keinerlei Aussehen und Du wirst auch nicht angeglotzt, sondern alle wollen Wellness und empfinden dort Nacktheit als natürlich. Es gibt auch Schwimmbäder, die an manchen Tagen FKK anbieten.
  • FKK-Strände gibt es an der Ost- und Nordseeküste sehr viele und auch dort ist alles kinderfreundlich-familiär und völlig natürlich, also gerade nicht sexualisiert oder anzüglich, sondern wirklich harmlos und normal. Auch an vielen Badeseen ist Nacktbaden doch in manchen Zonen erlaubt. Da musst Du einfach mal für Deine Region googlen.

ALLGEMEIN

  • Nackt zu schlafen empfinde ich als völlig normal und natürlich. Ich selbst schlafe seit Jahrzehnten ausschlißelich nackt und auch die meisten meiner Freundinnen und Partnerinnen haben nackt geschlafen. Also das ist weder ungewöhnlich noch irgendwie unanständig, ja eigentlich nicht einmal erwähnenswert. Mit Zeug an kann ich gar nicht gut schlafen.
  • FKK-Strände an der Nord- und Ostseeküste habe ich schon oft genutzt, sowohl als Kind, als Teenager als auch als Erwachsener. Wie gesagt, alles kinderfreundlich, familiär, harmlos und natürlich. Kein Glotzen, keine Sexualisierung.
  • FKK-Clubs und ähnliches kenne ich nicht, aber das sind eindeutig sexualisierte Veranstaltungen für Erwachsene und aus meiner persönlichen Sicht nicht empfehlenswert.
  • Selbst gehe ich oft in öffentliche Sauna -- der Wellness und Erholung wegen, nicht der Nacktheit wegen. Aber die Nacktheit stört mich nicht.

habe all dies schon gegoogelt, aber ich finde nix fkk-freundliches in meiner nähe und komme als mofafahrer nicht soo weit :-)

0
@justforfun96

Wo wohnst Du denn bloß? Kann ja kaum angehen, dass bei Dir alles so hinterwäldlerisch ist... aber falls doch, ist Dir wohl leider nicht zu helfen.

1
@Kajjo

Ich glaube, dem ist sowieso nicht zu helfen. Der findet für alles eine Ausrede. Er will wohl eigentlich gar nicht.

0
@Nudist

Ja genau, deswegen stelle ich auch so ne Frage. Sagt mir einfach, was es so für abgelegene Orte gibt? So Beispiele einfach nur. Und wenn hier wirklich nichts mit FKK-Strand ist , kann ich da ja wohl nichts für. Ich weiß halt nur nie, wie ich sicher gehen soll, ob jetzt doch jemand vorbei kommt oder nicht, denn nachher krieg ich ne anzeige. das ist mein Bedenken.

1

Bin 16 Jahre alt, Junge und kann dich gut verstehen. Auch wenn die Antwort 2 Jahre zu spät ist geht es mir jetzt wie dir damals.

Ich bin auch sehr gerne nackt unterwegs. Würde am liebsten den ganzen Sommer über draußen nackt verbringen. Am besten an nem FKK Platz. Da es bei uns nicht all zu viele Angebote gibt gehe ich oft alleine zu Orten an denen sonst keiner ist. Dort zieh ich mich nackt aus und bräun mich dann. 

Letztes mal war es so, dass einer mich dabei beobachtet hat. Er war locker drauf und fand es nich schlimm. Aber solche Leute findet man leider selten. 

Es fängt schon beim Schwimmbad an. Wenn man da ma unter der Dusche auf gleichgesinnte trifft, wird man komisch angekuckt. Es wird mich trozdem nicht davon abhalten meinen Weg weiterhin so anzugehen. :D

Was möchtest Du wissen?