Bis zu welchem Alter habt ihr den Hintern versohlt bekommen?

10 Antworten

Mit 8 Jahren. Meine Mutter hat gemeint, die Kinder müssen erzogen sein, bis sie in die Schule kommen. Da gab es bis dahin öfter mal was mit dem Holzlöffel auf den Hintern/ Oberschenkel. Egal, ob dieser in dem Moment zufällig bekleidet war oder nicht.
Als ich aber mit 8 total geweigert habe, meine Medizin zu nehmen, gab es noch mal eine Abreibung.

Als ich mich als Kind mal im Restaurant total daneben benommen habe, wurde ich dann zu Hause übers Knie gelegt und mit der flachen Hand ordentlich der Hintern versohlt. Da war ich so 7 oder 8 Jahre alt. Als ich älter war gab es dann hin und wieder mal eine Ohrfeige.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo ich bin Jahrgang 1964 und habe oft fast jeden Tag heftige Schläge mit dem Gürtel bekommen. Bis zum 6. Lebensjahr habe ich es nur mit der Hand bekommen ab dem 6. nur noch mit dem Ledergürtel meine Eltern entschieden aber welchen Gürtel sie nahmen. Beides immer nur von meinem Vater weil er auch kräftiger war und er „einstellen“ konnte ob er sehr doll doll oder nicht so schlägt (bei Schule hat er immer am härtesten geschlagen) er hat sozusagen meine Schmerzen in der Hand als ich zu spät aus der Schule kam hatte ich immer 5 Minuten Puffer danach wurde 1 Minute in ein Schlag umgerechnet. Da mein Vater den ganzen Tag arbeiten war habe hat meine Mutter ihm dann abends immer „berichtet“ was ich heute angestellt habe. Sie haben dann entschieden nimmt mein Vater den Gürtel der an einem Haken in meinen Zimmer hing (nicht so dick tat nicht so weh) oder den von meinem Vater (sehr dick und tat schon sehr weh) und sie haben entschieden wie viele Schläge ich bekommen soll. Dann kam mein Vater nach oben in mein Zimmer und wenn er seinen Gürtel in der Hand hatte oder den vom Haken nahm musste ich mich ausziehen und er saß sich auf mein Bett legte mich übers Knie und gab mir die Schläge. Ich wurde wegen vielen verschiedenen Anlässen geschlagen wie zum Beispiel: schlechte Noten, schlechtes Verhalten, respektlos anderen Menschen gegenüber usw.

Bei der Schule waren beide sehr streng:

Note 2:5 Schläge (mit dem dünnen, nicht sehr doll) 3: 30 Schläge (mit dem dünnen, doll) 4: 30 Schläge (mit dem dicken schon sehr doll) 5: 50 Schläge (mit dem dicken, sehr doll) 6: so viele wie mein Vater für angemessen hielt (ist nur 5-6 mal vorgekommen habe bei den ersten zwei Malen ca. 70-75 mit dem dicken bekommen und er hat es auf jeden Fall doller gemacht als bei der 5 dann die restlichen Male waren es noch mehr und noch doller ca. um die 100 Ich konnte danach Tagelang nicht sitzen aber ich hatte es auch irgendwie verdient.

Insgesamt wurde ich geschlagen bis ich 20 war und noch bei meinen Eltern gelebt hatte

Bei Interesse zum Austausch PN schicken.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Mehr oder weniger regelmäßig so bis einschließlich 12 und dann noch einmal mit 14. Das ist aber schon länger her.

Da muß ich circa 10 Jahre alt gewesen sein, als ich das letzte mal eine Tracht Prügel kassiert habe. Die paar mal (glaube 3 mal) vorher haben meine Eltern mir mit der Hand den Hintern versohlt. Die Hosen hatte ich immer an, die haben meine Eltern mir nie runter gezogen. Bei der letzten Tracht Prügel hat meine Mutter einen Handfeger aus Holz genommen da war sie so richtig wütend. Ich und ein Kumpel hatten nähmlich in der Schule bei einigen Lehrern die Luft aus den Fahrrädern gelassen. Aus einem Versteck haben wir dann beobachtet wie sie sich geärgert und die Luft wieder aufgepumpt haben. Das Problem dabei war das meine Mutter an der Schule Lehrerin war und wir wurden von einem anderen Lehrer dabei gesehen. Meine Mutter hatte dann sehr schnell bescheid gewußt und nach Schulschluß gab es zuhause so eine anständige Tracht Prügel mit dem Handfeger das ich ewig nicht richtig sitzen konnte. Das ganze ist jetzt aber schon gute 47 Jahre her.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?