Als minderjährige in "Sexshop"?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Mistery1616,
warum darfst du nicht in einen Sexshop? Der Grund liegt darin begründet das dort in der Regel auf Produkten oder auch Plakaten entsprechend explizite ab 18 Bilder zu sehen sind. Wenn du jetzt reingehst wird man dich nicht sofort nach nem Perso als Eingangskontrolle fragen. Wenn das Personal denkt das du da nicht hingehörst werden die dich entsprechend nach einem Ausweis fragen.

Wenn du dir jetzt einen Vibrator kaufst werden die dich vermutlich nicht genauer beachten. Kaust du jetzt 10 Hardcore DVDs und die fühlen sich unsicher könnten die wohl eher Fragen.

Bloß das ist jetzt alles von den Angestellten abhängig die genau dann da sind.

ist zwar illegal aber es kommt immer auf dein aussehen an ich bin mit 17 auch schon reingekommen vorallem da mein Freund (21) den man sein alter deutlich ansieht auch dabei war und ich auch nich grad wie 17 aussehe (eher 19-20) war das nie ein problem. falls du zb in eine shishabar, spielothek, in nen film ab 18 etc. reinkommen konntest dann wird das beim sexshop auch kein problem werden

Bei Verdacht das ein zu junger Mitmensch etwas für sein Alter ungeeignetes kaufen will, ist der Verkäufer zur Überprüfung verpflichtet. Alkohol, Filme ab 18Jahren und auch Sexshopbesuch wird in der Regel geprüft. Andererseits wollen die Verkäufer Umsatz machen. Kann sein das du da alles Mögliche erlebst. Falls du mit deinen Eltern eine gute Beziehung hast kannst du als Handlanger für die Eltern einkaufen wenn du eine Einkaufserlaubniss von den Eltern schriftlich vorlegen kannst. Hier würde der Eintritt in den Shop noch im Wege stehen. Da wirst du wohl noch ein paar Tage warten müssen bis du die Phantasie, bezüglich Sex, Anderen überlassen kannst.

0

Wenn du nicht deinem Alter entsprechend angezogen, geschminkt oder allgemein nicht dannach aussiehst kommst du in 80% der fälle überrall rein und kannst auch alles kaufen, habe auch schon oft genug mit 16 an der Tanke Kippen gekauft gehabt solche Sachen werden immer passieren solang kein elektronisches Personal vorhanden ist das keine Ausnahmen duldet, Menschen sind naiv und meistens geben sie selbst ein f*** drauf so wie du ja auch meintest mit hauptsache der Umsatz stimmt ;)

0

Das Personal ist verpflichtet, darauf zu achten, dass keine minderjährigen Personen den Laden betreten. Im Zweifelsfall muss nach einem Altersnachweis gefragt werden. Kannst Du diesen nicht vorweisen, so wird Dir der Zugang verweigert.

Solltest Du wesentlich älter als 17 Jahre aussehen und deshalb "durchflutschen", so macht sich das Personal strafbar, falls Polizei oder Ordnungsamt eine unangekündigte Alterskontrolle durchführen und Dein tatsächliches Alter feststellen.

Dabei geht es nicht darum, Dich zu bestrafen, sondern darum, Dir im Sinne des Jugendschutzgesetzes (JuSchG) den Zugang zu Medien mit pornografischem Inhalt zu versperren.

Ja. Dies habe ich auch gedacht. Die Technik überholt bereits die angewendeten Gesetze. Wenige Klicks und Jeder sieht sexuelle Bilder jeder Couleur.

0
@gforler

Das ist durchaus einleuchtend. Aber solange in einem realen Ladenlokal ein menschliches Wesen die Kontrolle hat, ist diese Person auch verantwortlich.

0

Wenn du Pech hast, wirst du nach dem Personalausweis gefragt. Wenn du dich nicht ausweisen kannst/möchtest, wirst du wieder rausgeschickt.

Ja da man diese Läden erst betreten darf wenn man Volljährig ist

Woher ich das weiß:Recherche

Ap 14 hat man das Recht auf den eigenen Körper warum sollte man da nicht mit 17 ein Dildo oder ein pak gumis oder meter ware kordel kaufen dürfen

0

Was möchtest Du wissen?