Frage von Riveyx, 40

Wie schnell muss etwas mindestens sein um für das menschliche Auge unsichtbar, bzw stark verschwommen zu erscheinen?

Ich möchte wissen wie schnell (mit welcher Geschwindigkeit) sich  ein Objekt fortbewegen muss (ich denke bis 10 m Sichtweite reicht) um für das menschliche Auge nicht mehr wahrnehmbar zu sein. Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Maarduck, 40

http://www.spektrum.de/lexikon/neurowissenschaft/bewegungssehen/1436

Ab einer Winkelgeschwindigkeit von etwa 0,02°/s bis 0,2°/s, abhängig vom Hintergrundkontrast, kann ein Mensch Bewegung erkennen. 

Deshalb sagt man auch "die Hand ist schneller als das Auge".



Kommentar von Riveyx ,

Okay aber leider versteh ich keinen Zusammenhang, kannst du mir das bitte erklären?

Kommentar von Maarduck ,

Boxen: Angenommen die Faust deines Gegners befindet sich   50cm vor deinem Auge in einem Winkel von 10° zur Senkrechten deines Gesichtsfeldes. Jetzt bewegt sich die Faust innerhalb von 0,1s in die Mitte deines Gesichts. Dann ist die Faust 0,5m/0,1s = 5m/s schnell, oder 5 * 60 * 60 / 1000 = 18 km/h. Das ist nicht sonderlich schnell. Trotzdem siehst du das nicht, geschweige denn dass du noch darauf reagieren könntest. 

Kommentar von Riveyx ,

Hübsches Beispiel xD. Vielen Dank für die Erklärung

Kommentar von Maarduck ,

Danke für den Stern.

Antwort
von Bellefraise, 30

Interessant un komplex diese Frage! Dank dafür!

Wir haben einmal das optische System "Auge" also die Linse usw. Dieses ist beim Mensch relativ schlecht. Dann haben wir das bildverarbeitende System, das Gehirn, welches beim Mensch exzellent ist.

Der Mensch kann sehr gut Bewegungen erkennen, auch wenn diese am Rnade des Sichtfledes liegt, wo man nicht mehr scharf sehen kann. Die schnelle Bewegungsdetektion war enntwicklungsgeschichtlich sehr wichtig für das Überleben, denn wer schnell eine Bewegung erkannen kann, der erkennt frühzeitig einen Angriff. Bewegungserkennung heißt aber nicht, dass das Objekt identifiziert werden kannn!

Dann haben wir die Gesichts- und Augenerkennung. Diese war, wie die Bewegungserkennung, wesentlich für das Überleben, denn nur der, welcher rechtzeitig einen Gegner (Tier oder Feind) im Buschwerk erkennen konnte, hatte Überlebenschancen.

Das Bildsystem des Menschen kan ca 24 Bilder pro Sekunde erkennen. Das bildverarbeitende System des Menschen, bezogen auf die Gesichtserkennung, benötgt 0,1 s, um ein Gesicht zu identifizieren.

Das das Gesichtserkennungssystem das schnellste ist, können wir sagen: alles, was in weniger als 0,1 Sekunde abläuft können wir nicht mehr unterscheiden

Kommentar von Riveyx ,

also muss das Objekt ungefähr 10m/s schnell sein?

Kommentar von Bellefraise ,

das kann man so nicht  sagen.

Stell dir vor, im Abstand von einigen Metern fährt ein Fahrzeug mit ICE  mit Reisegeschwindigkeit  an dir vorbei. Wir werden weder eine Schrift auf dem Zug lesen noch Gesichter hinter den Fenstern erkennen können. Beträgt die Entfernung jedoch, sagen wir 30m, und du hast gute Augen, wirst du die Aufschrift lesen können.

Es gibt eine "Ansprechschwelle" für bewegungssehen von ca. 0,2 Grad/s... d.h. wenn ein Körper an uns vorbeifliegt und du misst den Sichtwinkel in Abhängigkeit von der Zeit, ist das die Sichtlinendrehgeschwindigkeit..

Eine maximale Sichtliniendrehgeschwindigkeit, ab welcher das Auge unscharf sieht, ist mir nicht bekannt.

Mglw sind die Versuche sehr kompliziert, denn das Auge folgt den bewegungen, ohne, dass wir es beeinflussen können... d.h. das Auge (also das optische System und nicht die Bildverarbeitung) folgen einem bewegten Objekt.

Hier gibt es allerdings einen Grenzwert: 100 Grad/s. Fliegt ein objekt schneller durch das Sichtfeld, bleibt das Auge hinter der Beweung zurück und das Bild wird unscharf.

Antwort
von Jaenelle92, 12

Ab 25 Bilder pro Sekunde verschwimmen die einzelnen Bilder. (Trickfilm) also kannst du das einzelne Bild nicht mehr wahrnehmen. Bei anderen sachen kommt es auf die entfernung und geschwindigkeit drauf an. Ausserdem noch, ob du dem vorbei fliegenden Objekt nachschaust.

Antwort
von Roderic, 18

Die Frage ist so unklar formuliert, daß es darauf keine ordentliche Antwort gibt.

Ein 1000km/h schnelles Flugzeug seh ich klar und deutlich am Himmel. Einen Regentropfen, der mit 10 km/h vor mir herunterfällt, seh ich nicht mehr.

Antwort
von Shalidor, 24

Unsichtbar theoretisch unmöglich. Egal wie schnell es ist, es wird Licht abprallen und ins Menschliche Auge gelangen. So kurz dieser Moment auch sein mag. Und da unser Auge Interrupt-basiert arbeitet, wird es diese Bewegung wahrnehmen. Aber ab einer bestimmten Geschwindigkeit wird es unerkenntlich.

Kommentar von Riveyx ,

okay verständlich aber wie schnell muss etwas sein damit es unerkenntlich ist?

Kommentar von Grautvornix ,

Das hängt auch von der Entfernung zum Objekt ab.

Kommentar von Riveyx ,

Bis zu 10 m?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community