Frage von JohnJeff, 46

Sollte man wenn man Muskeln aufbauen will, immer an seine Grenzen gehen?

Sollte man nun an seine Grenzen gehen, beim Training, oder nicht um Muskeln aufzubauen? Was würdet ihr empfehlen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von sgn18blk, 22

Ehm, natürlich?

Wenn Du nicht bis an Deine Grenzen gehst, beanspruchst Du Deine Muskeln nicht richtig.

Das Training muss schon wehtun. Sonst wachsen Deine Muskeln auch nicht.

Und Ziel ist was?

Richtig, Muskelaufbau.

Antwort
von goodmood77, 18

Kommt darauf an wieviel Zeit du hast und welche Muskeln du trainieren willst würde eher strukturiert mit der richtigen Ernährung trainieren

Antwort
von PanicStation, 15

Hallo du!

Beim Training ist Ausdauer viel effektiver anstatt ständig an seine Grenzen zu gehen oder sogar darüber hinaus.

Wenn man zu ungeduldig ist und sich einbildet, man würde mit übertrieben viel Sport und Training schneller Muskeln aufbauen, dann kann das schnell nach hinten los gehen. Verletzungen und dergleichen sind bei Anfängern dann nämlich vorprogrammiert.

Regelmäßiges Training mit entsprechender Ernährung und Ruhephasen benötigt zwar mehr Geduld und Zeit, ist auf Dauer aber um einiges effektiver und gesünder.

LG

Antwort
von DaSoziopath, 38

Grenzen ausreizen effektiv, wenn Muskeln Zeit zur Erholung haben. Sprich 1 Tag hartes Training, 2 Tage Pause. Bei täglichen Training zu große Beanspruchung nicht empfehlenswert.

Antwort
von wurstbemmchen, 28

Du musst den Muskeln einen Reiz zum Wachstum geben. Also geh ruhig an deine Grenzen. Du solltest es aber auch nicht gleich übertreiben. Vor allem am Anfang.

Antwort
von NadimFalastin, 11

Darüber hinaus mein Freund. Wenn du merkst du kannst nur zehn wdh, dann machst du zwölf mit unterstützung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten