Frage von TheRobbot, 519

Ich möchte einen Sehtest machen lassen. Soll ich zum Augenarzt oder Optiker?

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass meine Augen schlecht sind und möchte deshalb einen Sehtest machen. Ist es besser, ihn beim Optiker oder direkt beim Augenarzt zu machen?
NICHT für den Führerschein, das hab ich gott sei dank alles hinter mir^^ sondern einfach privat. Und ist das kostenlos? für den führerschein hat das 5-6€ gekostet.

Antwort
von Repwf, 428

Ich mach es immer beim optiker!

Kein Termin, keine Wartezeit etc und kosten tut es bei meinem auch nichts! Für mich ist es also deutlich bequemer!

Antwort
von Tarax3, 390

Bei einen einfachen Sehtest Optiker, aber bei ganzen rund um Check wie  Gesichtsfeld Test und sowas würde ich zum Augenarzt gehen :) weil die könnten dir bei Verdacht auf irgend etwas dich zum richtigen Arzt weiter verschreiben !:3

Antwort
von BEAFEE, 365

Geh zu einem Optiker.....der nimmt sich mehr Zeit für einen Sehtest, als es ein Augenarzt machen kann.....

Ein Augenarzt untersucht auch noch etliche andere Sachen....der Optiker gezielt nur die Sehstärke.

Antwort
von laLune88, 387

optiker sind mittlerweile so gut ausgestattet, dass man den sehtest ruhig auch dort machen kann. hab ihn bei pearl gemacht, es war kostenlos und in der durchführung kompetent und genau.

Antwort
von 1Sarahkeks1, 324

gehe zum Optiker, die haben sogar die besseren Geräte dafür, weil ein Augenarzt das eigentlich nicht mehr macht , und somit die Optiker die neueren besseren Geräte haben (nicht jeder)

Ich habe mein bei Fielmann gemacht, bin zufrieden (war und bin noch Kunde) der Test an sich ist glaube ich kostenlos (für den Führerschein hast du für das Stück Papier was du bekommen hast 5-6 Euro bezahlt ;)

Gehe einfach hin ohne Termin (wenn der in der Stadt ist vermeide Wochenende da ist zu viel Los)

geht eigentlich ganz schnell aber das ist bei jedem unterschiedlich, wie schnell man die passende stärke heraus  findet.

Antwort
von JoachimWalter, 270

Optiker. Auf einen Termin beim Augenarzt mußt Du eine Weile warten.

Antwort
von Virginia47, 275

Ich gehe immer zum Optiker.

Das erste Mal war ich beim Augenarzt. Da bekam ich Tropfen rein und konnte den ganzen Tag nicht mehr richtig sehen.

Mit der Arbeit des Optikers bin ich vollauf zufrieden.

Antwort
von androhecker, 291

NICHT ZU FIELMANN! Dann hast du schon mal vieles richtig gemacht, wenn du es schnell willst, geh zum Optiker, dann bekommst du ziemlich schnell eine Brille, falls es stimmt. Der Augenarzt schaut nicht nur nach der Sehstärke

Kommentar von TheRobbot ,

Wieso nicht nach Fielmann?

Kommentar von androhecker ,

Lange Wartezeiten, schlechte Beratung etc, die Typen bei Binder sind (bei mir jedenfalls) immer da, also keine Wartezeiten und sind dazu noch sehr freundlich und denken im Sinne des Käufers, nicht im Sinne des Verkäufers. Und dann schau dir mal die Fielmann Werbung an, die übertrifft alles

Kommentar von 1Sarahkeks1 ,

Ich glaube das ist sehr abhängig von der Filiale. Also bei uns in der stast sind die super freundlich und schnell (wenn man jetzt nicht um die falsche Urzeiten kommt also freitags oder Wochenende nach dem alle frei haben.)

Antwort
von aseven79, 281

Für Sehtests sind in erster Linie Augenoptiker zuständig, für Augenheilkunde der Arzt. Wie es der Name schon sagt

Antwort
von Powergirl2222, 274

Beim Augenarzt

Kommentar von Repwf ,

Warum?

Kommentar von pn551 ,

Weil der Optiker nur die Sehstärke feststellt. Wenn es aber um eine Krankheit im Auge oder in den Augen geht, dann sollte man nur zum Augenarzt gehen. Ich glaube nicht, daß der Optiker einen Star - egal ob grau oder grün - oder sogar im schlimmsten Fall eine Netzhautablösung feststellen kann. Vor allen Dingen kann er dann nicht praktizieren. Er würde Dich dann sowieso zum Augenarzt schicken. Du gehst ja mit Schmerzen im Bein auch nicht in ein Orthoädiegeschäft und läßt dort mal fühlen, ob Du evtl. einen Bruch, eine Prellung oder eine Durchblutungsstörung hast.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community