Frage von Foffinho, 287

Oxidationszahlen von Ethanol?

Hallo,

Ethanol hat doch die Summenformel C_2H_6O.

Dementsprechend müssten die Oxidationszahlen doch lauten: C= -2 ; H= +1 ; O= -2

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PWolff, 251

Ohne nähere Information ist das ein guter Ansatz.

Aber von Ethanol kennen wir die Strukturformel - schau sie dir mal an:

  H H
| |
H-C-C-O-H
| |
H H

Die H-Atome sind alle an Atome mit größerer Elektronenaffinität gebunden, haben also die Oxidationszahl +1.

Das O-Atom ist an 2 Atome mit geringerer Elektronenaffinität gebunden, hat also die Oxidationszahl -2.

Das (im Bild) linke C-Atom ist an 3 H-Atome (mit geringerer Elektronenaffinität) und 1 C-Atom (mit gleicher Elektronenaffinität) gebunden, hat also die Oxidationszahl -3 + 0 = -3

Das (im Bild) rechte C-Atom ist an 1 C-Atom (mit gleicher Elektronenaffinität), 2 H-Atome (mit geringerer Elektronenaffinität) und 1 O-Atom (mit höherer Elektronenaffinität) gebunden, hat also die Oxidationszahl 0 - 2 + 1 = -1

Kommentar von ThomasJNewton ,

Elektronenaffinität ist nicht dasselbe wie Elektronegativität!

Ansonsten hast du alles richtig erklärt.

Antwort
von ThomasJNewton, 144

Nicht Elemente haben eine OZ, sondern konkrete Atome, das würde ja schon richtig erklärt.

Und im Einzelfall hat das eine C-Atom eine andere OZ als das andere. Und wenn du intensiver suchst, gilt das auch für O-Atome. Zu H fällt mich grad kein Beispiel ein, was aber nicht viel sagt.

Ein Atom ist was reales, ein Element ist nur ein Begriff.
Oder mit einem Buch kannst du einen wackeligen Tisch am Wackeln hindern, aber nicht mit einem Gedicht.

Antwort
von PrivateBrown, 116

Gibt Unterschiede bei den Cs.
Also in Strukturformel aufschreiben
CH3 - CH2-OH
Das erste C hat die Oxidationszahl -3
Das zweite -1.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten