Frage von Ninefritz, 45

Was sagen mir die Oxidationszahlen?

Ich beschäftige mich in der Schule mit der Oxidation von Ethanol. Bis jetzt weiß ich, dass am Ende Ethansäure und Wasser entstehen und als ein Zwischenprodukt Ethanal. Nun soll ich dieses mit Oxidationszahlen erklären. Ich weiß, dass Oxidationszahlen in einem Atom angeben, welches Atom die Elektronen stärker anzieht, aber wie soll ich dadurch die Oxidation von Ethanol erklären?

Expertenantwort
von vach77, Community-Experte für Chemie, 20

Zunächst die folgenden Voraussetzungen:

a) Die Oxidationszahl von Wasserstoff ist OZ(H) = +I und die von Sauerstoff ist OZ(O) = -II.

b) Die Aldehyd- ud Carboxylgruppe kann ich strukturmäßig nicht darstellen, da dies bei gfn nicht möglich ist.

Es ist allgemein:

Alkanol: R - CH₂OH     OZ(R) = 0;  OZ(C) = -I;   OZ(O) = -II;  OZ(H) = +I

Alkanal: R-CHO           OZ(R) = 0;  OZ(C) = +I;   OZ(O) = -II; OZ(H) = +I

Alkansäure: R-COOH   OZ(R) = 0;  OZ(C) = +III; OZ(O) = -II; OZ(H) = +I

Du siehst nun an den OZ, dass zunächst der Alkohol und dann das Alkanal oxidiert wurden.

Übertrage nun diese allgemeinen Beispiele auf die bestimmten von Dir angegebenen Stoffe.

Antwort
von mlgneumann, 24

Da scheinst du etwas zu verwechseln. Die Elektronegativität gibt an, welches Atom Elektronen stärker anzieht ;) Hoffentlich hilft das.

lg neumann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community