Frage von AndiBMX, 145

Kann ich Motocross Profi werden?

1.Ich bin 14 Jahre 2.Ich bin 1.64cm groß 3.Ich bin noch NIE mit einem Motocross etc. gefahren

Meine Frage ist ob ich noch Motocross Profi werden kann wenn ich mit 15 anfange?!?!? Also mit Profi meine ich so richtig im Fernseher berühmt usw. Wenn ich anfangen würde mit wie vielen Jahren wäre ich schon ein ,,Profi´´? Gibt es in NRW oder in der Nähe vieleicht ein Motocross ,,Verein´´? Wie viel Geld werde ich Monatlich für das Motocross fahren bezahlen müssen? Welches Motocross empfehlt ihr mir (KTM) ?!?!?!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von blackhaya, Community-Experte für Motorrad, 71

Guck mal wo es in deiner Nähe eine Motocross-Strecke gibt.

Werde dort Mitglied in dem Motocross-Verein.

Dann brauchst du noch eine eigene Maschine. Als Anfänger und mit deiner Körpergrösse brauchst du eine 85 Kubik. Keine Sorge im Gelände sind die schnell genug und man kann die hubraumklassen beim motocross nicht mit denen von STrassenmaschinen vergleichen.

Zu den Kosten:

  • Mopped 5000 Euro (gebraucht billiger)
  • Anhänger um das Teil zur Rensntrekce zu fahren 1000 Euro
  • Jahresgebühr Mx-Club + Trainingsausweis 50 Euro järhlich
  • Wartung, Ersatzteile, Reperatur, Benzin je nachdem wie oft du fährt 1000 bis 2000 Euro pro Jahr.
  • Ansonstige Nebenkosten: 500 Euro pro Jahr
  • Klamotten 500 bis 1000 Euro
Kommentar von itztropiix ,

Völliger Quatsch den du hier herbei Laberst, 1. Es ist kein Moped 2. Er ist noch nie Cross gefahren? Wieso eine 85ccm, 1,60m Ist nicht grad viel, und das Teil könnte er niemals halten. außerdem ist die für einen Anfänger viel Zu Schnell. Stell dir mal vor, er muss das Schalten zuerst Lernen, dann muss er auch noch Lernen wie man die Cross Wäscht, bzw wie man den Gas Pegel zu bedienen hat.Stell dir vor, er denkt sich so, lets go fast on this shit, und dreht den Pegel direkt nach unten, das wäre 1. Vollgas und 2. Würde er total aufs maul Fliegen.. Ich kann nur empfehlen mit ner kx 60 anzufangen da ich 13 Jahre Alt bin 1,45cm groß und das Teil nen Bums/Sound hat, für ne 65ccm.

Kommentar von matrix791 ,

weil er für eine 65er schon zu groß ist. damit kann man auch nicht mehr das richtige fahren lernen.  auf einer 65er fährt ja schon mein sohn und der ist 8. 

und eine MArke zu empfehlen ( wie die KAwa) ist ja auch ma total daneben. solange man den fahrsteel nicht kennt, braucht man auch keine marke empfehlen. 

Kommentar von itztropiix ,

65er zu Groß? Ich fahre selber auf der da ich im Moment keine Lust auf schnellerein Habe. Das Teil ist gut und läuft gut.

Kommentar von matrix791 ,

ja- für die 65er ist er zu groß. wie soll man da richtig das fahren lernen. ( bein ausstrecken um richtig um die kurven zu kommen ) . die 65er ist im MX bereich für kinder von 8-12 jahren, aber 80% steigen mit 10-11 jahren schon auf eine 85er weil sie zu groß für die 65er werden. 

mein sohn ist jetzt 1,30m und schon jetzt haben weiß ich das er mit 1,40m-1,50m ,  auf die 85er umsteigen wird, da sonst ein richtiges fahren auf der kleinen 65er schwierig wird. Die fahrtechnik ist das wichtigste im MX bereich und wenn die maschine zu klein ist- kann man nicht ordentlich fahren. 

Kommentar von itztropiix ,

Die kx65 kann man noch hoch schrauben deswegen kein Problem für mich

Expertenantwort
von blackhaya, Community-Experte für Motorrad, 63

So hier sind die STrecken:

https://www.offroadtracks.de/streckenkarte/

Musst noch ein paar Lehrgänge machen um die Basics zu lernen. Das Jugendtraining das bringt dir nichts, da fahren die "Jungen Wilden", die haben schon mit 6 Jahren begonnne und 7 Jahre später fahre die wie die Profis

http://www.mx-schule.de/erste-schritte-probetraining.html

Vom Motocross als Profi zu leben das ist unmöglich. Viele Fahrer haben einfach nur reiche Eltern und in gesamt Deutschland könnne vielleihct mal 10 Motorradrennfahrer von ihrem Job leben.

Antwort
von Skinman, 29

Wenn du irre viel Talent hast, mag das klappen.

Mach' dir aber klar, dass die meisten von den Jungs schon Jahre vor dir angefangen haben, stellenweise als Cross-Zwerge im einstelligen Alter auf KTM 50 SX und dergleichen. Als internationaler Profi stehst du zudem in Konkurrenz zu jungen Fahrern aus Ländern wie Spanien, wo es viel weniger behämmerte Umweltbeschränkungen und dergleichen gibt, die den Rennsport hierzulande ausbremsen.

Antwort
von itztropiix, 48

Außerdem, musst du dir im klaren sein das du auch extrem oft aufs Maul fliegst, und dir irgendwas brichst. Bitte mach es nicht, fahre Motocross nur zum Spaß und nicht um irgendwie ein Profi zu werden, denn das wird man als "Kind" Schlecht. Ich kenne viele Leute, die versucht haben Profi zu werden, und was ist passiert? Jeder einzelne von denen, hat es Jahrelang Probiert, und hat dann auf Grund der Unfälle bzw, der Lust aufgehört.. Wenn du ordentlich Fahren könntest, dann würde nichts Passieren. Wenn du aber noch nie so ein Teil unter deinem Hintern hattest, würde ich es dir nicht Empfehlen sich gleich ein "TV" Ziel zu setzen, denn das wirst du zu 101% nicht in Wochen oder Monaten Lernen. Ich kann dir wie gesagt nur Empfehlen, übe 1-2 Jahre, wenn du es dann Kannst dann mach den Sport richtig, also Rennen fahren usw. Ich spreche aus Erfahrung und aus meiner Seele, ich weiß was ich sage und mich kann keiner berechtigen, außer meine Rechtschreibfehler ;)!

Antwort
von fuji415, 37

Viel zu spät bist Du mit 14 dran die guten fangen damit mit 3- 4 Jahren an zu fahren und sie fahren mit 14 schon teilweise Meister in der Mini klasse waren .

Jugend Motocross schon ab dem Alter von 4 Jahren in der MX-Academy

http://www.mx-academy.eu/de/kindermotocross

Antwort
von itztropiix, 50

Also, das klingt etwas Absort. Ja klar kannst du Motocross Profi sein, aber du müsstest mindestens 2-3 Jahre oder länger üben. Du kannst nicht von Heute auf Morgen, damit rumfahren. Ich selber fahre seit dem ich 4 Jahre Alt war und bin jetzt 13 Jahre Alt. Das Schalten musst du lernen, wie man mit dem Gas pegel umgeht usw. Ich würde dir als Marke Kawasaki empfehlen, da KTM nur überteuerter Schrott ist. Wenn du dann einmal bei Wettkämpfen mit machst, brauchst du immer neue Maschienen da gehen pro Monat ca ( 2000-5000€ drauf ) Pro jahr ca ( 20.000-70.000) Wenn nicht sogar mehr oder Weniger. Wieso du immer neue Maschienen kaufen musst ist ganz einfach, 1. Du wirst größer, und 2. Die anderen werden Schneller als du sein. Mit wie vielen Jahren du Profi sein wirst, ist dumm her gelabert aber ca 2-3 Jahre je nach dem wie schnell du alles lernst. Ich selber habe Schalten in innerhalb von 10 Minuten gelernt, und damals die Sache mit dem Gas Pegel war kein schweres ding. Aber wenn du dann wirklich bei Wettkämpfen mit machen würdest, musst es auch schaffen das Teil (bspw eine kx 65(fahre ich im moment)) halten zu können.

Kommentar von zweitaKTMotor ,

ktm is überteuerter schrott ist schwachsinn. teuer sind sie das is klar aber nicht ohne grund. nehmen wir mal die 450er. die ktm ist da fast 9kg leichter und hat 62 ps während kawasaki dazu keine angaben gibt. warum wohl. aber das sind jetzt nur die offensichtlichen gründe für den preis. Entwicklung und qualität kostet eben geld. was jetzt aber nicht heißen soll das die kawa schlecht ist. und mit 13 eine 65er ist die nicht zu klein ? oder hast du ne 125er in Aussicht? mit mehr hubraum ises direkt viel angenehmer zu fahren. man braucht den motor nicht so extrem auf drehzahl halten um power zu haben obwohl das bei ner 125er auch noch nicht soo geil is. ab 250ccm is der druck dann fast überall da. und in 2 bis 3 jahren wird man kein profi wenn man noch nie auf ner maschine gehockt ist. da müsste er schon jedes Wochenende intensiv trainieren und das nicht nur auf dem Motorrad. und man schreibt es absurd und nicht absort.

Antwort
von KingComag, 19

Musst nach Amerika auswandern. Da kannste gutes Geld mit Motocross verdien und "berühmt" werden😂😂😂

Antwort
von YankoCBR, 54

Profi wird man wenn man es kann. Wenn du ein Talent bist kannst du in einem Jahr Profi sein, wenn du nur normal bist wirst du nie einer werden.
Wahrscheinlich bist du normal. So wie 99,9% der Menschen normal sind.

Wenn du Cross fahren willst, dann mach das weil es dir Spaß macht. Nicht weil du irgendwas werden willst.
Die meisten Menschen werden nämlich nur wegen ihrem Hobby kein Star.

Kommentar von AndiBMX ,

vielleicht habe ich ja ein Talent ? also ich meine es gibt ja so viele leute die es anscheinend können warum sollte ich es nicht können?

Kommentar von zweitaKTMotor ,

weil du noch nie motorrad gefahren bist. du stellst dir das zu leicht vor. für richtiges motocross fahren braucht man eine enorme physis um den belastungen stand zu halten. da ist man fast weniger auf dem Motorrad wenn man trainiert.

Kommentar von YankoCBR ,

Ja dann versuch es halt. aber ich bezweifle das du es schaffst wenn du noch nie ein Motorrad unterm Ar*ch hattest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community