Frage von XxAventadorxX, 153

Ich bin mit den Nerven am ENDE. Wieso kriege ich den Gedanken nicht aus dem Kopf... Was soll ich machen?

Um zu wissen um was es geht, bitte meine vorherigen Fragen lesen. Ich setzte solangsam meine Beziehung aufs Spiel.. Aber es lässt mich einfach keine Ruhe!!!!! Ich will solangsam nicht mehr... mit allem.. :(

Ich mach grad ne sau schwere Zeit durch.......

Antwort
von jovetodimama, 13

Zwangsgedanken sind ein relativ häufiges Problem, von dem ca. 1% der Bevölkerung stark betroffen ist. Es handelt sich NICHT um eine „persönliche Schwäche“ sondern um eine Erkrankung, die genahdelt werden kann. Dabei machen viele Menschen mit Zwangsgedanken die belastende Erfahrung, dass sich die Zwangsgedanken immer mehr verselbständigen, und dass es sehr schwer ist, diese Gedanken wieder los zu werden. Mit der Zeit nehmen die Zwangsgedanken immer mehr Raum im Alltag ein, so dass nach und nach die normalen Alltagstätigkeiten darunter leiden. Vermutlich hast Du auch schon gemerkt, dass Du Dich z.B. in der Schule nicht mehr so gut konzentrieren kannst wie früher.
Die Zwangsgedanken richten sich immer genau auf den Bereich, der für den jeweiligen Betroffenen in seiner aktuellen Lebensphase gerade am bedrohlichsten ist. Das heißt, die Häufigkeit, mit der Du Dir Sorgen darüber machst, dass Deine Freundin schwanger sein könnte, ist NICHT etwa ein Indiz dafür, dass daran vielleicht doch etwas dran sein könnte, sondern sie zeigt einfach nur, dass Dich eine Vaterschaft jetzt in so jungen Jahren mehr belasten würde als alle möglichen anderen Dinge. Weißt Du, der Inhalt der Zwangsgedanken ist im Grunde vollkommen austauschbar. Die Zwangsgedanken stürzen sich einfach immer genau auf den Punkt, der für Dich am bedrohlichsten ist.
Glücklicherweise lassen sich Zwangsgedanken heute sehr gut ärztlich behandeln am besten mit einer kombinierten Therapie aus psychologischer Begleitung sowie medikamentöser Unterstützung. Bitte, suche Dir unbedingt professionelle Hilfe! Versuche nicht länger, alleine mit dem Problem fertig zu werden! Im besten Falle würde es Dir zwar gelingen, Deine Ängste, dass Deine Freundin schwanger sein könnte, aus Deinem Kopf zu kriegen, doch da es sich hier um Zwangsgedanken handelt, würde es dann nur bald einmal ein anderes Thema geben, das Dich genauso oder sogar noch stärker belastet.
Am besten gehst Du heute noch zu Deinem Haus- oder Jugendarzt – wo Du halt immer hingehst, wenn Du einmal krank bist – und bittest ihn, dass er Dir erstens „fluctin“ verschreibt und zweitens Dich zu einem erfahrenen Psychotherapeuten mit dem Spezialgebiet „Zwangserkrankungen“ überweist.
Dabei musst Du wissen, dass die Dosierung des Medikaments bei Zwangsgedanken meist höher liegen muss als z.B. bei der Behandlung von Depressionen, die ebenfalls mit „fluctin“ gut behandelbar sind. Erschrick also nicht, falls Du beim Lesen des Beipackzettels feststellst, dass Dein Arzt Dir die höchste Dosierung verschrieben hat. Das heißt keinesfalls, dass Du „total verrückt“ bist und „in die Klapse“ gehörst, sondern das hängt einfach nur damit zusammen, wie das menschliche Gehirn anatomisch aufgebaut ist. (Die Gehirnregion, in der Depressionen entstehen, reagiert „feiner“ als die Gehirnregion, in der die Zwangsgedanken sich bilden.)
Dann wirst Du – hoffentlich – in regelmäßigen Abständen Termine beim Arzt und beim Psychotherapeuten haben. Das ist ganz wichtig, damit die Dosierung der Medikation regelmäßig überprüft und bei Bedarf neu angepasst werden kann, und damit Du in der Übergangszeit, bis das Medikament „anschlägt“ (was bei Zwangsgedanken, die mit „fluctin“ behandelt werden, etwa zwischen 10 Wochen und sechs Monaten dauert), bereits eine Hilfestellung hast für die Momente, in denen die Angst wieder über Dich kommt.
Natürlich braucht das alles Zeit. Aber lasse Dich davon nicht entmutigen. Wenn Du es mit der Zeit vergleichst, die Dir die Zwangsgedanken jetzt schon im Alltag stehlen, dann sind die Termine beim Arzt und beim Psychotherapeuten eine gute zeitliche Investition, denn auf diesem Wege bekommst Du Deine Zwangsgedanken gut weg und – das ist auch nicht unwichtig – Du verhinderst auch, dass statt dieser Zwangsgedanken später einfach andere, noch belastendere Gedanken an deren Stelle treten.

Antwort
von sveja26, 58

Du bist vollkommen paranoid! Sie ist nicht schwanger! Keine Frau dieser Welt wird so schwanger, wie du beschrieben hast.
Zudem hat sie schon zweimal ihre Periode seitdem bekommen. Zusätzlich hat sie einen Schwangerschaftstest gemacht, der negativ war!
Was zur Hölle willst du denn noch??

Kommentar von XxAventadorxX ,

Ich will es einfach nicht verstehen. Ich hab anscheinend zuviel im Internet geschaut..

Wer sagt, dass das keine Schwangerschaftsblutungen sind?
Wer sagt, dass der Test richtig ist?
Ich muss mich immer wieder an diese kleinen Symptome erinnern.

Meine Tante meinte, als sie schwanger war, hatte sie bis zum 5. ihre Monatsblutungen und hat nichts großartiges bemerkt.

Erst im 5. Monat merkte sie, sie war schwanger... :/

Kommentar von sveja26 ,

Du solltest dich mal lieber darüber informieren, wie eine Frau schwanger wird! Sicher nicht von irgendwelchen Lusttropfen die in deiner HOSE sind. Selbst wenn es am Finger gewesen ist: Die Spermien sterben an der Luft schneller ab, als du SCHWANGER sagen kannst.

Wenn du so unglaublich paranoid bist und solche Angst hast, dann solltest du dir mal überlegen, ob du überhaupt Sex haben solltest. Oder irgendwas, was in diese Richtung geht.

Wenn du so weiter machst, ist deine Freundin bald ganz schnell weg. Sowas macht doch niemand ewig mit.

Kommentar von XxAventadorxX ,

Ich hab zu viel im Internet gelesen, dass mich unsicher macht...... :(

Kommentar von sveja26 ,

Dann lies doch mal, wie eine Frau schwanger wird. Und nicht den ganzen anderen Müll.
Wenn du Kopfschmerzen hast und danach im Internet suchst, gehst du auch von nen Tumor aus?
Mensch... Das ist doch nicht mehr normal..

Kommentar von XxAventadorxX ,

Oh man.. :/

Antwort
von kiliani29, 11

Du machst dir zuviele gedanken. Schalt mal ab und denk an wichtigere dinge!

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Periode, Schwangerschaft, schwanger, 41

Eine ganz einfache, leicht zu merkende und gut zu begreifende Regel lautet:

Angezogen wird keine Frau schwanger!

Sie meint, dass Problem is nur in meinem Kopf...

Da hat deine Freundin recht! Gut, dass wenigstens sie die Nerven behält.
Meinst du nicht, dass sie als "betroffene" Frau ehr beunruhigt wäre als
du, wenn es auch nur den Hauch einer Möglichkeit für eine
Schwangerschaft gäbe?!

Es hab schon oft von Frauen gehört die erst im 5. Monat bemerkt haben, dass sie schwanger sind..

Nun, von diesen "vielen Frauen" sind mir in 30 Jahren Hebammentätigkeit noch nicht mal ´ne Hand voll untergekommen.

Vielleicht ist es für dich in Zukunft besser, wenn du für ein paar Jahre auf sexuelle Aktivitäten verzichtest.

Kommentar von XxAventadorxX ,

Den Test den sie gemacht hat, hat sie aber nachmittags gemacht.. Kann ich mich trotzdem auf das Ergebnis verlassen?

Kommentar von isebise50 ,

Morgenurin wird bei Schwangerschaftstests direkt nach dem Ausbleiben der Menstruation empfohlen, da dann das Schwangerschaftshormon hCG am "konzentriertesten" ist und damit der Nachweis früher gelingt. Da die Hormonwerte sich bei einer Schwangerschaft aber ca. alle zwei Tage verdoppeln, ist die Konzentration schon nach wenigen Tagen so hoch, dass der Schwangerschaftstest im Urin zu jeder Tageszeit aussagekräftig ist.

Kommentar von XxAventadorxX ,

Also kann ich mich auf den Test verlassen?

Kommentar von isebise50 ,

JA!

Kommentar von XxAventadorxX ,

Und würde sie den Unterschied zwischen Periode und SS-Blutung erkennen, wenn sie drauf achtet?

Kommentar von isebise50 ,

JA!

Antwort
von Frrage85, 40

Geht es immer noch darum, dass du denkst dass sie schwanger ist?

Kommentar von XxAventadorxX ,

jaa.. :(

Kommentar von Frrage85 ,

Ich finde, du solltest dich mal ein bisschen beruhigen. Du machst dich fertig, sie fertig, alle fertig. Und setzt die Beziehung aufs Spiel, wie du schon richtig erkannt hast. 

Sie hat einen Test gemacht, hat keine Anzeichen mehr für eine Schwangerschaft - wenn es die überhaupt mal gab - und es ist wirklich sowas von unwahrscheinlich, dass man überhaupt schwanger wird, so wie du es beschrieben hast. Alle sagen dir - hier und in deinem Umfeld - dass sie nicht schwanger ist. Du musst mal weiter leben! Du wirst deine Freundin wirklich nerven, und wenn du damit nicht bald aufhörst, wirst du sie verlieren. Vielleicht kannst du sie ja zur Not überreden, zum Arzt zu gehen und dort noch einen Test zu machen. Aber es wäre wirklich das beste, wenn du jetzt verstehst, dass sie nicht schwanger ist. Und dass ihr ab jetzt immer ordentlich verhütet, wenn du dir immer solche Sorgen machst, eben auch beim Petting. 

Sorry, wenn man das so hart sagen muss, aber du musst dich jetzt mal wieder zusammenreißen und kannst froh sein, dass deine Freundin noch da ist.

Kommentar von XxAventadorxX ,

Sie möchte nicht zum Arzt. Sie meint, dass Problem is nur in meinem Kopf und ich muss es vergessen aber ich kann es nicht. Es hab schon oft von Frauen gehört die erst im 5. Monat bemerkt haben, dass sie schwanger sind..

Kommentar von jovetodimama ,

Lieber XxAventadorxX, Deine Freundin hat vollkommen recht - das Problem ist nur in Deinem Kopf. Was kannst Du jetzt tun?

1) Lasse alle sexuellen Aktivitäten, die Dir neue Angst machen könnten, unbedingt sein!

2) Informiere Dich mittels geeigneter Fachliteratur bis ins kleinste Detail über alle Möglichkeiten und Unmöglichkeiten, wie ein Mädchen schwanger werden kann! Am besten Bücher zum Thema NFP (Natürliche Famiilienplanung) und Kinderwunsch - da steht nämlich drin, welche Faktoren alle zusammenspielen müssen, damit tatsächlich ein Kind entsteht.

3) Bedenke, wie viele Frauen sogar trotz Kinderwunsch nicht oder nicht gleich schwanger werden! Ich kenne mehrere Paare, die es zwei Jahre und länger probiert haben, bis sie endlich Nachwuchs erwarteten.

4) Wende Dich unbedingt an einen Psychologen/eine psyhologin, der/die sich die Zeit nehmen wird, mit Dir über Deine Ängste zu sprechen. Hinter so starken und so offensichtlich unbegründeten Ängsten steckt nämlich meistens mehr als nur sachliche Bedenken. Vielleicht gibt oder gab es irgend etwas in Deinem Leben, das für Dich schlimm ist oder war und das Deine Seele mit der Vorstellung, jetzt schon Vater zu werden, in Verbindung bringt...

5) Beobachte einmal, ob es irgendwelche Tageszeiten oder Tätigkeiten oder Menschen gibt, wo Deine Ängste Dich weniger beherrschen als sonst. Versuche, das öfter als bisher in Deinen Alltag einzubauen.

Alles Gute, Du bist nicht allein!

Kommentar von XxAventadorxX ,

Meine Angst nimmt abends zu.. Ich möchte deshalb kein Vater werden weil 1. Ich definitiv nicht so einer bin, der jedes Weib f.... Ich hatte ja noch nicht mal Sex! Ich liebe meine Freundin!

2. Ich möchte meine Zukunft schön gestalten! In meinem Bekanntenkreis bin ich der jenige der mit ABSTAND am meisten spart, kaum feiern/trinken geht! Ich verzichte auf so vieles! und 3. Weil ich einfach noch kein Vater werden will. Ich will unabhängig sein.  Ein Kind wäre mein allergrößter Albtraum zum momentanen Zeitpunkt!

Und nochmal darauf zurück zu kommen, wie eine Frau schwanger wird.. es sagen soviele dass Frauen durch Lusttropfen schwanger werden können....

Kommentar von Frrage85 ,

Wenn man sagt, dass Frauen durch Lusttropfen schwanger werden, dann ist das meist, wenn man die "Rauszieh-technik" benutzt hat ;) es muss ja trotzdem erstmal irgendwie in sie rein kommen. Und zwar schnell, weil Spermien an der Luft nicht lange überleben. Du kannst uns allen glauben - sie ist nicht schwanger ;) ist ja auch sehr gut, dass du so ein "ordentliches" Leben führst, und ist auch verständlich, dass du nicht Vater werden möchtest. Und das wirst du auch jetzt nicht. 

Kommentar von Frrage85 ,

Aber irgendwann in ferner Zukunft möchtest du bestimmt auch mal Sex (mit Verhütung) haben, und wenn du dich jetzt so fertig machst und nicht darüber hinweg kommst, kann es sein dass du damit dann wirklich Probleme bekommen wirst. Also holst du dir vielleicht am besten doch gleich Hilfe und klärst das endgültig ;) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community