"Heimlich" einen Hamster kaufen ?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Davon halte ich gar nichts.

Nicht nur weil Du es Deinen Eltern verheimlichst. Schade, keine schöne Vertrauensebene.

Also, grundsätzlich ist das immer gedämmte Licht am Tage eine gute Voraussetzung, Hamster mögen es eigentlich nie hell. Aber zu einer artgerechten Hamsterhaltung gehört mehr als ein Käfig. Zwar sind Hamster, aufgrund unserer Gewohnheiten, auch mal am Tage aktiv, eigentlich sind es aber Nachttiere. Ein Hamster ist ein Einzelgänger mit recht großem Platzbedarf (Nicht unter einem Quadratmeter, mit einer dicken Späneschicht, in der er graben und Bauen kann. Diese Späne musst Du regelmäßig teiltauschen, seine Toilettenecke täglich reinigen, möglichst ohne den Hamster groß zu stören. Späne ran und abschaffen, manchmal im großen Stil. Ich weiß nicht wie Du das hemlich bewerkstelligen willst. Du musst ihm Beschäftigungsmöglichkeiten bereitstellen, seine Spielereien, insbesondere auf einem Laufrad, machen durchaus auch mal recht gute Geräusche, die Deine Eltern ggf. auch hören könnten.

Achja, wie gut ist denn dieser "Bunker" isoliert? Wobei, das ist zweitrangig, da der Hamster in seiner Späne durchaus auch Winterschlaf machen dürfte, was bei unserer Haltung allerdings auch immer seltener wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Allein die Überlegung zeigt große Verantwortungslosigkeit.
Was ist,
wenn du mal weg fährst?
wenn der Hamster zum Tierarzt muss?
wohin mit dem Dreck nach dem reinigen des Käfigs?
deine Eltern den Hamster hören?
der Hund vor dem Tütchen hockt, weil er wittert, das sich da etwas versteckt?
Usw.
In einem dunklen Verschlag würdest du auch nicht leben wollen.
Sprich nochmal mit deinen Eltern. Mach ihnen klar, dass du für den Hamster selbst auf kommst (evtl. eins aus dem Tierheim) und wenn das nichts bringt warte ab, bis du ein eigenes Zuhause hast! Bis zur Volljährigkeit dauert es ja auch nicht mehr so lange.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BeardedDragons
03.03.2016, 09:42

Ich fahre nicht weg, da ich momentan für Schule etc lernen muss und wir keine Zeit hätten irgendwohin zu fahren/fliegen.

Bisher musste keiner meiner Hamster zum TA

Mein Zimmer ist auf der oberen Etage, meine Eltern haben keinen Grund nach oben zu gehen, außer wenn mein Vater evtl an den PC geht, der im Nebenzimmer steht. Hunde können dort nicht hin, da sie nicht nach oben dürfen, und der Hamster würde sich keines Falls in einer Tüte befinden. Wenn du dich verschrieben hast und Türe meinst, das ist wieder nicht möglich, da sie nicht nach oben darf.

Dunkel ist es dort auch nicht, es gibt ein Fenster durch welches Licht kommt. Es ist dort meistens etwas kühler, aber ich habe eine Art Heizung für das Aquarium, welches ich problemlos benutzen könnte.

Ich werde nochmal mit ihnen sprechen, aber ich habe auch nicht vor sooo schnell auszuziehen. Ich versuche hier meine Abi zu machen und habe eh noch keinen Freund etc mit dem ich wegziehen würde.

0

Lass es lieber bleiben. Wenn die Eltern Nein sagen akzeptier es. Was wenn der kleine Bursche mal zum Tierarzt muss? Besser du überredest sie oder holst dir einen wenn du alleine lebst. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich finde deine idee verantwortunglos.

wie willst du erstmal ein so großes gehege heimlich ins haus und dann ins zimmer bekommen? wer fährt nachts oder an wochenenden zum tierarzt, wenn was ist? ich habe schon mehr als einen fall erlebt, wo die eltern genau das dann nicht gemacht habe, einfach weil sie mit dem tier nicht einverstanden waren und dann ist das geheule jedes mal groß.

ein tier sollte immer ein familienmitglied sein. denn nur dann ist es sicher, dass er ordentlich versorgt werden kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist denn deine Motivation einen Hamster haben zu wollen, außer Ich will?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach doch die leben eh nicht ewig! Hatte mit 16 auch 2 hamster ( pinky & Brain) wurden nicht mal 4 Monate alt! So anstrengend sind hamster jetzt auch nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BeardedDragons
03.03.2016, 09:34

Mein letzter Hamster ( Ja, da erinnere ich mich noch dran :P )wurde sogar ca 2 Jahre, sie war ein Dschungare.

0
Kommentar von LuckyStrikeSlv
03.03.2016, 09:36

Wow, dann hast Du Dich ja "gut" über die richtigen Haltungsbedingungen & Co. informiert, Peppi26. Die durchschn. Lebenserwartung beträgt 18 bis 30 Monate!

0
Kommentar von HopeHerz
03.03.2016, 09:38

Meiner ist genau 3 Jahre alt geworden, ist an seinem Geburtstag gestorben 😞

0
Kommentar von VIPDavid
20.03.2016, 12:03

Starke Leistung, Peppi26... Sieben schlechten Bewertungen. Du scheinst dich ja echt gut um deine Hamster gekümmert zu haben. Die Lebenserwartung bei Hamstern zuwischen 2-3 Jahren...

Ich möchte erst gar nicht wissen, wie die Haltungsbedingungen der armen Tiere war... :(

0

Der arme Hamster.

Möchtest du in so einem Verschlag leben?

Du hast doch genug Tiere, warum dann noch einen Hamster, den dir deine Eltern nicht genehmigt haben.

Für wie doof hältst du deine Eltern, dass sie es nicht merken, dass du einen Hamster hast? Und dann gibts erst Stress.

Nein, lass es einfach bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob du dich traust ist eine Sache. Und wenn deine Eltern wirklich nicht dazwischen passen;D würde ich mir einen zulegen:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung