Frage von Autofahrer05, 61

Bordcomputer zeigt sehr hohen Verbrauch an?

Gestern habe ich einen neuen Anlasser eingebaut musste dafür die Batterie abnehmen. Nach dem Start des Motors zeigte mir der Wagen ein Spritverbrauch von 13l an normal sind 6-7l nach bisschen fahren bin ich auf 12l gekommen,stand danach im Stau und schon werden mir wieder 13l angezeigt,fuhr danach wieder bisschen ruhm jetzt sind es 9,5l. Könnte ich was beschädigt haben beim Tausch des Anlassers? Oder muss sich der Wagen erst an den neuen Anlasser gewöhnen? Der Anlasser hat ja nix mit dem Benzin Verbrauch zu tuhen. Ist ein Mazda premacy 1.9 Benziner

Antwort
von checkpointarea, 21

Du hast den Bordcomputer zurückgesetzt, es ist normal, dass am Anfang immer sehr hohe (oder, wenn man direkt nach dem Zurücksetzen langsam ein langes Gefälle hinunterfährt, auch extrem niedrige) Werte angezeigt werden. Der BC rechnet ja immer auf 100 Kilometer Strecke hoch. Nach etwa 100 km Strecke nach dem Zurücksetzen sollte man sich ein Bild vom Verbrauch machen können.

Antwort
von Rockuser, 45

Nein, das ist im Stadtverkehr + Stau normal. In ein paar Tagen, gleicht sich das wider an. Ich kann bei meinem BC auf momentanen-Verbrauch umstelle, dann kommt der beim anfahren über 20 Liter.

Kommentar von Autofahrer05 ,

hab den durchnitsverbrauch eingestellt

Kommentar von Rockuser ,

Ja, das Reguliert sich die nächsten Tage. Durch den Batterie- ausbau sind die alten Daten weg.

Kommentar von ronnyarmin ,

Welchen Durchschnitt soll er denn anzeigen, wenn keine Daten für diese Angabe mehr vorhanden sind?

Antwort
von u8ppee, 18

Nach dem die batterie weg war braucht der computer eine gewisse zeit um sich wieder einzupendeln, je mehr km du fährst desto weiter geht der wert dann runter 

Antwort
von jkbk1998, 49

Bei Kurzstrecken hat das Auto generell einen viel höheren Verbrauch. Durch das abklemmen der Batterie sind wahrscheinlich die alten Daten gelöscht worden, und deswegen hast du nur die wenigen Daten seit dem Wechsel.

Kommentar von Autofahrer05 ,

Bin keine kurtzstrecke gefahren,morgen muss ich ca 1000Kilometer fahren mal schauen was dann rauskommt

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 16

Dder BC kann keinen sinnvollen Durchschnittsverbrauch anzeigen, weil durch das Abklemmen der Batterie alle Daten verloren gegangen sind.

Warum schaltest du nicht auf den Momentanverbauch um und schaust, ob diese Anzeige plausibel ist?

Kommentar von Autofahrer05 ,

weil der nur Mist sagt beim anfahren 30l bei 190 4,3l und so

Kommentar von ronnyarmin ,

Bem Anfahren kann der Momentanverbauch durchaus 30l/100km betragen.

Und bei 190km/h kann der Momentanverbrauch 4,3 betragen, wenn du das Gas ein klein wenig zurücknimmst. Und wenn du bei 190km/h das gar kein Gas gibst, geht der Verbauch auf 0 zurück. Man muss die Plausibilät der Anzeige schon deuten können.

Im Übrigen setzt sich der Durchschnittsverbrauch aus den Momentanverbräuchen zusammen. Wenn die nicht stimmen würden, könnte auch der errechnete Druchschnittverbrauch nicht richtig sein.

Die Anzeige des Momentanverbauchs ist kein Mist, sondern zeigt dir, dass du mithilfe des Gaspedals den Verbauch beeinflussen kannst.

Antwort
von wikinger66, 16

Nach einem abklemmen der Batterie sind alle Daten futsch. ein anderer verbrauch als vorher nach dem Abklemmen ist so gut wie ausgeschlossen: Es sei denn, der Motor läuft nun in "Notlaufverhalten".(Notlaufprogramm) Das solltest du aber horen, im Zweifel deinen Mazda Händler aufsuchen.


Antwort
von CaptnCaptn, 23

Die Daten deines bisherigen Durchschnittverbrauchs wurden durch das abklemmen der Batterie gelöscht und da du bisher noch nicht ganz soviel gefahren bist (einen Teil davon im Stau, wo der Verbrauch höher ist) hat der Durchschnittsverbrauch sich noch nicht wieder angleichen können. Deine alten Daten gingen ja von vielen Tausend Kilometern aus und die jetzigen von ein paar hundert, das macht nen großen Unterschied.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community